Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Mittwoch, 12. Februar 2020

Neuer Bischof für bolivianische Erzdiözese Sucre

Bischof Ackermann gratuliert Monsignore Centellas

Sucre – Das bolivianische Erzbistum Sucre hat einen neuen Bischof. Papst Franziskus ernannte am 11. Februar Monsignore Ricardo Ernesto Centellas Guzmán zum Erzbischof, der zuvor Bischof von Potosí war. Damit folgt er Monsignore Jesús Juárez Párraga, der von seinem Amt altersbedingt zurückgetreten war. Centellas (57), der 1988 zum Priester, und 2005 zum Bischof geweiht wurde, ist auch Vorsitzender der Bolivianischen Bischofskonferenz sowie der Partnerschaftskommission, die die Partnerschaft zwischen Bolivien und dem Bistum Trier koordiniert.

Bischof Dr. Stephan Ackermann gratulierte Centellas und betonte die Verbundenheit des Bistums Trier mit der Kirche in Bolivien. „In der Erzdiözese Sucre hat vor 60 Jahren die Partnerschaft mit dem Bistum Trier begonnen. In Solidarität und gemeinsamem Lernen angesichts der heutigen globalen Herausforderungen wollen wir das Miteinander unserer Ortskirchen weiter gestalten“, schrieb Ackermann an seinen Amtsbruder.

In diesem Jahr feiert die Bolivienpartnerschaft im Bistum Trier ihr 60-jähriges Bestehen. Weitere Informationen gibt es auf www.bolivienpartnerschaft.bistum-trier.de.

(ih)

 

 

Weiteres:

News Details