Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Dienstag, 26. April 2022

Paketaktion für ukrainische Familien in Dillingen

Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral verteilt Grundausstattung an Drogerieartikeln

Dillingen – 50 Pakete mit Drogerieartikeln für ukrainische Frauen mit Kindern haben die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen des Bistums Trier gepackt. Unterstützt wurden die Helfenden dabei von der Aktion Wunschbaum Dillingen, von Globus Saarlouis und Krüger Druck Merzig. Die Pakete wurden jetzt im Rahmen der Lebensmittelausgabe der Tafel Dillingen des Caritasverbands Saar-Hochwald an die ukrainischen Familien übergeben.

„Der Caritasverband Saar-Hochwald hat seit Kriegsbeginn in der Ukraine neben dem Rückgang der Lebensmittelspenden auch einen Rückgang an Spenden von Drogerieartikeln festgestellt. Vor allem sind Frauen, die mit ihren Kindern aus der Ukraine zu uns flüchten mussten, von diesem Rückgang betroffen. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Grundausstattungspakete zu packen“, erläutert Fachstellenleiter Jörg Ries. Insgesamt wurden 170 Zahnbürsten, 100 Tuben Zahncreme, 240 Flaschen Shampoo und Duschgel, 220 Päckchen Papiertaschentücher und 170 Rollen Toilettenpapier verpackt. Hinzu kamen Seife, Buntstifte und Malblocks für Kinder. Die 50 Pakete hat Ries gemeinsam mit der Bundesfreiwilligen der Fachstelle, Kirsten Claus, dem Team der Dillinger Tafel übergeben.

„Wir sind froh, dass die Fachstelle die Drogerieartikel verteilt. Das ist eine große Unterstützung für uns und besonders für die Menschen aus der Ukraine“, bedankte sich die Tafelkoordinatorin des Caritasverbandes im Landkreis Saarlouis, Marina Mokin, bei den Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeitern.

Die Paketaktion soll keine einmalige Sache bleiben, kündigte Ries an. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadt Dillingen wollen die Fachstellenmitarbeiter überlegen, wie eine Unterstützung weiter aussehen kann. „Wir arbeiten seit Jahren sehr gut und eng mit der Stadt Dillingen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe zusammen. Daher ist es für uns selbstverständlich, die Kolleginnen und Kollegen auch jetzt zu unterstützen“, sagte Fachstellenleiter Ries die weitere Kooperation zu.

(red)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details