Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Sonntag, 9. Dezember 2018

Pfadfinder bringen Friedenslicht zur Marienburg

Lichtergottesdienst mit Jugendchor B 53

Buchholz/Blankenrath/Kröv/Wittlich/Zell-Marienburg – Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, 17 Uhr, auf die Marienburg. Bereits seit 1986 wird es von den deutschen Pfadfinderverbänden von Wien, wo es per Flugzeug von Bethlehem ankommt, nach Deutschland gebracht. Nach der Aussendungsfeier mit dem Jugendchor B 53 kann das Licht in die Gemeinden und Häuser rund um die Marienburg mitgenommen werden. Am selben Tag, um 18 Uhr, erreicht das Licht aus Bethlehem auch die Pfarrkirche in Buchholz und wird von dort in die ganze Pfarreiengemeinschaft Manderscheid verteilt. Am Montag, 17. Dezember, findet in der Pfarrkirche in Kröv um 19 Uhr ein Lichter-Gottesdienst mit dem Friedenslicht aus Bethlehem statt, der vom Jugendchor B 53 mitgestaltet wird. Am 18. Dezember gibt es um 18 Uhr eine Feier in der Pfarrkirche in Blankenrath mit Aussendung des Friedenslichtes. Nach dem Abendlob lädt die Musik-Gruppe ein zum Verweilen in der Kirche bei musikalischer Gestaltung. Die Georgspfadfinder feiern am Samstag, 22. Dezember, 17.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Bernhard in Wittlich einen Gottesdienst zur Aktion „Friedenslicht“. Nähere Informationen zur Aktion „Friedenslicht“ gibt es bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer, Tel.: 06571-1469415, und auf der Internetseite www.friedenslicht.de.

(ih)

 

Weiteres:

News Details