Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Montag, 8. Februar 2021

Sammeln für einen guten Zweck

Spendenaktion des Hauses der Jugend und der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral

Bitburg – Für die einen ist es Müll, für die anderen sind es Wertstoffe: Die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bitburg und das Haus der Jugend Bitburg haben Kronkorken, Briefmarken und alte Handys für einen guten Zweck gesammelt. Denn mit dem vermeintlichen Müll können Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche unterstützt werden. Durch den Verkauf gesammelter Kronkorken werden in Afrika durch den Verein „Amebii Ghana“ Kinder krankenversichert. „Der Erlös von 70 Kilogramm Kronkorken ermöglicht es, ein benachteiligtes Kind zwei Jahre zu versichern und ihm so medizinische Hilfe zukommen zu lassen“, sagt Isabel Eckfelder, Leiterin der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral im Haus der Jugend. „Und durch den Verkauf von Briefmarken werden Ausbildungsplätze für Jugendliche durch Kolping international unterstützt.“ Wertvolle Metalle aus alten Handys werden zudem zugunsten der „Aktion Schutzengel“ des Hilfswerks missio gesammelt.

Auch der Bitburger Restaurantbesitzer Rocco Silipigni unterstützt die Aktion. Seit vielen Jahren sammelt er die Kronkorken in seinem Lokal, über 120 Kilogramm sind in den vergangenen Jahren zusammen gekommen. Er erzählt: „Vor vielen Jahren hatte ich einen Stammgast, der die Kronkorken immer für einen guten Zweck, nämlich die Anschaffung eines Rollstuhls für bedürftige Kinder gesammelt und mitgenommen hat.“ Diese Aktion gebe es jedoch nicht mehr. „Und so habe ich mich dazu entschlossen, meine Sammlung an die Aktion der Fachstelle und des Hauses der Jugend weiterzugeben, damit Kinder und Jugendliche unterstützt werden“, sagt Silipigni bei der Übergabe an Eckfelder.

Die Sammelaktion ist jetzt abgeschlossen, die Kronkorken werden überbracht. „Wir haben derzeit über zwei Tonnen Kronkorken gesammelt und diese Menge müssen wir nach Mannheim transportieren, weil die Sammelstelle in der Eifel nicht über eine entsprechende Kapazität verfügt“, erzählt Eckfelder; große Zahlen für eine große Hilfe.

Hintergrund:

Das Haus der Jugend in Bitburg ist eine von sechs offenen Einrichtungen in Trägerschaft des Bistums (www.hdj-bitburg.de). Mehr über die Jugendabteilung des Bistums unter: https://jugend-bistum-trier.de/ . Informationen zu der Aktion Schutzengel gibt es unter: www.missio-hilft.de/mitmachen/aktion-schutzengel/aktionen/handys-spenden

(tef)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details