Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Freitag, 7. Juni 2019

Schulleiter der Nikolaus-Groß-Schulen in Ruhestand verabschiedet

Bernhard Britz verlässt Lebacher Schulen nach 16 Jahren

Lebach – Am Freitag, dem 7. Juni, ist der langjährige Schulleiter der Nikolaus-Groß-Schulen in Lebach, Bernhard Britz, in den Ruhestand verabschiedet worden. Er war seit 2003 Leiter der Nikolaus-Groß-Schulen (NGS) und seit 2017 Rektor der Gemeinschaftsschule. Die NGS befinden sich in Trägerschaft des Bistums Trier.

Albrecht Adam, Leiter der Schulabteilung des Bistums, würdigte Britz in einer Dankesrede in der Lebacher Stadthalle. „Du hast Deine Nikolaus-Groß-Schule als kompetenter Pädagoge, engagierter Manager und geschickter Motivator in den letzten 16 Jahren beispielhaft geleitet“, sagte Adam, „dafür gilt Dir unsere Anerkennung und unser Dank.“ Bernhard Britz habe geholfen, dass die Schule „ganz bewusst aus eigenem Antrieb alle schulstrukturellen Veränderungen des Landes mit vollzogen hat: Aus der Hauptschule wurde eine Sekundarschule, dann eine Erweiterte Realschule und letztlich eine Gemeinschaftsschule“, so Albrecht Adam. Er betonte, dass die Verzahnung mit der Grundschule dabei immer ein wesentliches Anliegen gewesen sei. Das neue Gebäude für die Grundschule sei auch dem „unermüdlichen Treiben und Drängen von Bernhard Britz zu verdanken“.

Der Leiter der Schulabteilung würdigte auch den Einsatz des scheidenden Schulleiters im Zuge der Wiederbelebung der Michaelskapelle auf dem Gelände der Nikolaus-Groß-Schulen: „`Micha – Kirche meets Campus` ist ein schulpastorales Konzept, das deutschlandweit sicher einmalig ist. Die Michaelskapelle steht dafür, dass Schule mehr ist als Unterricht. Dass Schule nicht nur ein Lern-, sondern auch ein Lebensort ist, an dem Menschen sich in vielfältiger Weise begegnen können“, sagte Adam. Er überreicht eine Dankesurkunde des Bistums Trier, unterzeichnet von Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg.
 

Während der Verabschiedung in der Lebacher Stadthalle dankten und würdigten den Schulleiter Vertreter der Lehrer-, Eltern- und Schülerschaft, sowie Schulleiterinnen und Schulleiter anderer öffentlicher und privater Schulen im Saarland und Rheinland-Pfalz. Als Vertreter des Bildungsministeriums überreichte Heinz Schuler dem Schulleiter der Nikolaus-Groß-Gemeinschaftsschule eine Dankesurkunde des Ministeriums.

Bernhard Britz studierte von 1975 bist 1978    an der PH des Saarlandes Katholische Theologie und Sport. Seit 1980 war er im Schuldienst und übernahm dabei verschiedene Aufgaben. Unter anderem war er Fachleiter für Katholische Religion am Staatlichen Studienseminar für die Lehrämter der Primarstufe und der SEK I,

Referent beim Institut für Lehrerfortbildung sowie Mitglied von Landesfachkonferenzen und Lehrplankommissionen. 1998 hatte er die Leitung der Grundschule Saarbrücken-Herrensohr übernommen. 2003 wurde er Leiter der NGS und nach der Trennung von Grund- und Gemeinschaftsschule der NGS Rektor der Nikolaus-Groß-Gemeinschaftsschule.

(dh)

Weiteres:

News Details