Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Freitag, 4. Februar 2022

Schweigeminute und Glockengeläut

Gewalttat in Kusel löst Entsetzen und Schrecken auch im Bistum Trier aus

Trier – Das Bistum Trier trauert. „Die Ermordung einer Polizistin und eines Polizisten im Landkreis Kusel am vergangenen Montag hat in unserem Bistum Entsetzen und Trauer ausgelöst“ sagte der Trierer Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg. Am Freitag, 4. Februar, um 10 Uhr wollen die Menschen im Saarland und in Rheinland-Pfalz ihre Betroffenheit über diese brutale Tat durch eine Schweigeminute zum Ausdruck bringen. „Ich lade die Kirchengemeinden ein, sich dem Gedenken im Gebet anzuschließen und, wenn es möglich ist, die Schweigeminute durch das Glockengeläut zu unterstützen.“ Die politisch Verantwortlichen hätten die Kirchen gebeten, dass sie die Glocken läuten als Zeichen der Solidarität mit den Familien und Angehörigen.

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle auf einer Kreisstraße bei Ulmet im Landkreis Kusel in unserem Nachbarbistum Speyer sind am 31. Januar eine 24 Jahre alte Polizeianwärterin und ein 29 Jahre alte Polizeikommissar erschossen worden. Seit Dienstag sind zwei Tatverdächtige aus dem Saarland in Untersuchungshaft. Es ist derzeit davon auszugehen, dass die Männer Jagdwilderei vertuschen wollten.
(tef)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details