Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Dienstag, 24. Mai 2022

„Sehnsüchtig erwartet“

Nacht der Kirchen Saar an Pfingsten wird Open-Air im Kirchgarten der Schinkelkirche Bischmisheim eröffnet

Saarbrücken - Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause meldet sich die Nacht der Kirchen Saar an Pfingstsonntag, 5. Juni, zurück. Fast 50 saarländische Kirchen werden an diesem Abend einmal mehr zu besonderen Orten der Begegnung.

Die Nacht der Kirchen Saar steht in diesem Jahr unter dem Motto „Hoffnungsvolle Wege“. Passend dazu befasst sich der Eröffnungsgottesdienst um 18 Uhr mit besonderen hoffnungsvollen Wegen. Unter dem Motto „Auf heilsamen Wegen unterwegs“ steht das Pilgern im Mittelpunkt des Open-Air-Gottesdienstes im Kirchgarten der Schinkelkirche Saarbrücken-Bischmisheim.

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, die Schirmherrin der Nacht der Kirchen, hat ihre Mitwirkung an der Eröffnung zugesagt. Für die musikalische Gestaltung sorgt der Bischmisheimer Gospelchor. Eine Gebärdendolmetscherin überträgt Texte und Lieder für Gehörlose.  Der Gottesdienst wird auch live gestreamt auf www.nacht-der-kirchen-saar.de.

Im Gottesdienst wird das Pfingstfeuer entzündet, das die teilnehmenden Kirchen an dem Abend im Geiste verbindet. Im Anschluss können Vertreter:innen der beteiligten Kirchengemeinden das Pfingstfeuer auch gegenständlich empfangen und es in ihre Kirchen mitnehmen. Dazu bietet die Jakobus-Gesellschaft im Anschluss an den Gottesdienst eine geführte Pilgertour an. Über Brebach und St. Arnual führt die etwa 5,5 km lange Strecke auf dem Jakobsweg zurück in die Saarbrücker Innenstadt. „Interessierte haben so die Möglichkeit, in der Gruppe ins Pilgern hineinzuschnuppern und das Gehörte aus dem Gottesdienst selbst zu erfahren“, wirbt das Team der Nacht der Kirchen Saar für die besondere Tour.

Für das anschließende Programm haben 47 katholische, evangelische oder ökumenische Gemeindegruppen zwischen Perl und Bexbach sowie zwischen Weißkirchen-Rappweiler und Kleinblittersdorf vielfältige und liebevolle Angebote zusammengestellt: in der „Harry-Potter-Kirche“ kann man auf den Pfaden des berühmten Zauberkünstlers wandeln, in der Hospiz-Kirche wird sich mit hoffnungsvollen „letzten Wegen“ auseinandergesetzt und in der Blues-Church gibt es Blues und Jazz auf die Ohren.

Besondere „hoffnungsvolle Wege“ gibt es auch in Kleinblittersdorf. Dort findet das Programm über die deutsch-französische Grenze hinweg statt. Neben Angeboten in der katholischen Pfarrkirche St. Agatha sind andere teils auf französischer Seite, auf der „Freundschaftsbrücke“ zwischen Kleinblittersdorf und Großbliedersdrof wird an dem Abend ein Friedensgebet begangen.

„Die Menschen haben sehnsüchtig darauf gewartet, dass es wieder mit der Nacht der Kirchen Saar losgeht. Jetzt freuen sie sich auf die Veranstaltung und viele Gäste“, ist sich Rieke Eulenstein von der Pressestelle der Evangelischen Kirchenkreise sicher.

Ende Mai erscheint eine großformatige Programmanzeige im Wochenspiegel. Die ausführlichen Programme sind im Internet einsehbar: www.nacht-der-kirchen-saar.de

 Die Nacht der Kirchen wird unterstützt von der Pax-Bank, Saartoto, Kerzen Pazen, der Regierung des Saarlandes und dem Sparkassenverband. Medienpartner ist der WOCHENSPIEGEL. 

Nacht der Kirchen 2022 – Programme in Kurzform (Stand: 24.5.2022)

LANDKREIS MERZIG-WADERN

Evangelische Kirche Perl, Bahnhofstraße 50,

Orgelklang, gute Worte, Brot und Wein. 19.20-22.30 Uhr Wein, Wasser und Brot im Saal der Kirche, 19.50 Uhr Orgelkonzert I und Lesungen zum Motto „Hoffnungsvolle Wege" mit Organist Jonas Mayer (Völklingen) und Pfarrerin Andrea Zarpentin, 20.40 Uhr Orgelkonzert II, 21.30 Uhr Wiederholung Orgelkonzert I.

 Jugendkirche MIA, Weiskirchen-Rappweiler, Merziger Straße,

Chill-out-Kirche. ab 20 Uhr Chill-out-Abend mit besonderer Lichtinstallation und Live-Musik, Crêpes und Getränke im Atrium, 22 Uhr Abendlob.

 

LANDKREIS NEUNKIRCHEN

Evangelische Kirche Dirmingen, Eppelborn-Dirmingen, Am Marktplatz 8,

Im Zeichen des Klaviers und der Orgel. 19 Uhr Offene Kirche, ab 20 Uhr Katholische und evangelische Pianisten und Organisten bespielen abwechselnd die Kirche. Speis und Trank im Evangelischen Gemeindehaus durch Presbyterium und Pfarrgemeinderat.

 Christuskirche, Neunkirchen, Am Unteren Markt,
Französischer Abend – Ein Blick über die Grenze. 19 Uhr Musik, Chansons und Textsplitter aus der Biografie von Edith Piaf und französischer Imbiss, 20.15 Uhr Vorführung eines Spielfilmes über Edith Piaf, 23 Uhr Andacht mit Musik und Gesängen aus Taizé.

St. Marien, Neunkirchen, Marienplatz 1,
Kunst und Musik. 19 Uhr Abendmesse, 19.45-23 Uhr Ausstellung von Bildern der Neunkircher Malerin Hildegard Meiser, Musik der Gruppe „Klangvoll“ mit Liedern und Texten.

 

LANDKREIS ST. WENDEL

Evangelische Stadtkirche St. Wendel, Beethovenstraße 1,
Hoffnungsvolle Wege. 19.15-21.15 Uhr „Hoffnungsvolle Wege“ der Kunst - Ausstellung der Künstlerin Susanne Strauß aus Saarbrücken, 19.45 Uhr Gespräch mit der Künstlerin, Moderation: Christine Unrath, 20.15 Uhr Benefiz-Versteigerung des Bilderzyklus „Hoffnungsvolle Wege“ der Künstlerin.

Basilika St. Wendelin, St. Wendel, Fruchtmarkt 19,
Hoffnungsvolle Wege. 19.15 Uhr Orgelkonzert mit Violine: Stefan Klemm und Dr. Leismann, 19.45 Uhr Führung durch die Basilika mit HW Luther, 20.45 Uhr Filmvorführung: „Der gute Hirte Wendelin“, 21.25 Uhr Autorenlesung Udo Recktenwald: „Wolfsbrut“.

St. Remigius (Bliestaldom), St. Wendel-Bliesen, Remigiusstraße/Kirchstraße,

Hoffnungsvolle Wege. 18-18.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, 19-19.45 Uhr Hoffnungsvolle Wege? Menschen auf der Flucht - ein Podiumsgespräch, 20-20.45 Uhr Vortrag Bernhard Planz: Das Christentum im St. Wendeler Land zur Zeit unserer spätantiken Pfarrpatrone, 21-21.45 Uhr Musik mit Michael Klein (Orgel), Georg Bild (Trompete) und dem Flötenensemble Margit Trost, bis 22.30 Zeit für Begegnungen.

Evangelische Kirche Werschweiler (Hubertuskapelle), St. Wendel-Werschweiler, Frohnhofer Straße 14 A,

Gestern und Heute. 19 Uhr Vortrag „Heiliger Bimbam“ von und mit Armin Linxweiler, Musik von Clemens Hassdenteufel an der Orgel, Ausstellung historischer Bilder und Filme zum früheren Dorfleben; anschließend gemütliches Beisammensein.

St. Bartholomäus, Tholey-Hasborn, Theeltalstraße 2,

Hoffnungsvolle Wege. 19 Uhr Eröffnung - Taizé-Gebet mit dem Singkreis Hasborn-Dautweiler, 20 Uhr Liedvorträge des Kammerchores Schaumberg, 21 Uhr Maike Jeske am Klavier und geistliche Impulse, 22 Uhr Abschlussgottesdienst. Stationen in der Kirche während des ganzen Abends, Essen und Getränke.

 

LANDKREIS SAARLOUIS

Maria Trost, Dillingen, Bromberger Weg 7,

Harry Potter-Kirche. 20-23 Uhr Stationen, die Bezug zwischen den Harry-Potter-Erzählungen und christlichem Glauben herstellen.

St. Josef, Dillingen-Diefflen, Dillinger Straße 65,
Literatur-Kirche. 20 Uhr Literaturkreis „Bettinger Mühle" trägt „Liebeslyrik im Laufe der Zeit" vor, danach offene Kirche bis 22 Uhr.

Evangelische Kirche Lebach, Trierer Straße 37,
Kino-Nacht der Kirchen. 19.30 Uhr Sektempfang, 20 Uhr Film „Contra“ von Sönke Wortmann, 21.45 Uhr Beisammensein bei Leckereien und lockerem Austausch.

St. Peter und Paul, Nalbach, Hubertusstraße 12,
Hoffnungsvolle Wege - Von den Verheißungen und Risiken des Aufbruchs. 18 Uhr Live-Stream des Eröffnungsgottesdienstes der Nacht der Kirchen Saar, 19 Uhr Hoffnungsvolle Wege – Von den Verheißungen und Risiken des Aufbruchs: Texte und klassische Musik mit Orgel und Trompete im illuminierten Kirchenraum.

Herz Jesu, Nalbach-Bilsdorf, Dorfstraße 40,

Hoffnungsvolle Wege. 20-20.45 Uhr FEIER-Abend-MAHL, begleitet mit Texten und Musik (Anmeldung: Tel.: 06838-2814, Mail: pfarrbuero@pfarrei-<wbr />heiliggeist-nalbach.de)

St. Michael, Nalbach-Körprich, Pastor-Woll-Weg 3,

Hoffnungsvolle Wege. 21-21.45 Uhr Meditative Tänze und Lieder voller Hoffnung zum Mitsingen mit der Band All Together.

St. Johannes der Täufer, Nalbach-Piesbach, Kirchenstraße 7,

Hoffnungsvolle Wege. 22-23 Uhr FEUERFANGEN – beGeistern: Der Geistkraft Gottes auf der Spur: Stationen zum Heiligen Geist. Verteilung Pfingstflamme. Ausklang mit kleinem Imbiss/Getränke.

Evangelische Kirche Saarlouis, Kaiser-Friedrich-Ring 46,
Nacht der Kirchenmusik. Ab 20 Uhr Musikprogramm: „Toccata - Geschichte einer Gattung quer durch die Jahrhunderte“ mit Joachim Fontaine (Orgel), „For me… formidable“, Internationale Lieder, Chansons und Songs mit Vincenzo di Rosa (Gesang), David Andruss (Klavier), „Acoustic Guitar Music“, Fingerpicking mit Jacques Stotzem (Gitarre).

Maria Himmelfahrt, Saarlouis-Roden, Donatustraße 33,
Hoffnungszeichen. 18 Uhr Kinderprogramm: „Arche Noah“, 19 Uhr Eröffnungsgottesdienst – Friedensgebet „Hoffnungszeichen“, 20 Uhr Jomi – Pantomime zum Thema „Hoffnung“, 21 Uhr Musik und Wort zum Thema, 22 Uhr Taizé Gebet. Während des Abends Bilderausstellung eines Fraulauterner Künstlers, Imbiss im Karl-Thiel-Haus.

St. Martin, Rehlingen-Siersburg, Dechant-Held-Straße 1,
Mit Gottes Geist neue hoffnungsvolle Wege gehen. 19 Uhr Eröffnung, ab 19.15 Uhr

buntes Musikprogramm zum Zuhören und Mitsingen mit Julia und Florian Schwarz, Dorothea Schönberger, dem Mandolinenorchester Niedtal, der Chorgemeinschaft Siersburg-Gerlfangen-<wbr />Wallerfangen, dem Gospelchor Modern Church Choir Nalbach, dem Männergesangverein Liederkranz Hemmersdorf und anderen. Gespräche und Umtrunk.

Sieben Schmerzen Mariens,Schmelz-Michelbach, Hochwaldstraße,

Kinokirche. ab 18 Uhr Zeit im Film.

St. Josef, Schmelz-Schattertriesch, Haselnussweg 1A,

Kirche der Zeit(en). 16 Uhr Zeit für Gott: Familienkirche, 18 Uhr Zeit für Freude: Mundartpoesie & Musik, 19.30 Uhr Zeit für Frieden: „Komm, Geist des Friedens!“ - Lieder zum Hören und Mitsingen mit ChorBunt, 21 Uhr Zeit zum Träumen: Bibelverse und Musik zur Zuversicht mit dem Liturgiekreis der kfd St. Marien Schmelz, 22.30 Uhr Zeit für Gebet: Taizé-Gebet mit JuGoDi. Bastelaktion für Kinder und Raum für Begegnung mit Imbiss im Saal unter der Kirche.

Evangelische Kirche Wadgassen-Schaffhausen, Schulstraße 44,
Lieder und Texte, die Hoffnung schenken. 20 Uhr ganz verschiedene Menschen lesen ihre Hoffnungsgeschichte oder -texte, dazwischen Musik von Ro Gebhardt.

 

 

REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN

St. Wendalinus, Großrosseln, Am Kirchplatz,

Hoffnung und Zuversicht erleben mit den Bana Ngayime, Pater Alfons - Missionar auf einem hoffungsvollen Weg. Film über den Großrosseler Pater Alfons Müller, der seit 1965 im Kongo tätig ist, mit Erinnerungen und Begegnungen, dazwischen Lieder zum Mitsingen mit dem Kirchenchor Cäcilia Großrosseln. 20 Uhr Filmvorführung 1, 21.15 Uhr Filmvorführung 2.

St. Agatha, Kleinblittersdorf, St.-Agatha-Straße,

Sternenweg(e). 18 Uhr Eröffnung: Live Stream des zentralen Eröffnungsgottesdienstes, ab 19 Uhr Vielfalt in Einheit: Vorstellung der fünf Pfarreien, parallel Kirchenführung, ab 20 Uhr Meditationspuzzle mit Texten und Musik, 20 Uhr Friedensweg: Laternenwanderung über „Freundschaftsbrücke“ in die französische Nachbargemeinde Grosbliederstroff, dort ca 20.30 Uhr Andacht in Kirche St. Innocent, anschließend Friedensgebet auf der Freundschaftsbrücke, ab 21 Uhr „In Vielfalt gemeinsam unterwegs“ – Die große Abschluss-Session in der Kirche: Musik, Texte, Performance mit Mitwirkenden aus den Pfarreien (open end). Vor der Kirche großes Friedens-Lichter-Meer.

Evangelische Kirche Fischbach, Quierschied-Fischbach, Talstraße 7,
Nachtmusik zu Pfingsten. ab 20 Uhr Musik von Organist Stefan Ilas und Simon Schweitzer an der Geige. Hinzu kommt eine Flötistin.

Friedenskirche, Alt-Saarbrücken, Löwengasse/ Wilhelm-Heinrich-Straße,
Friedens-Wege. 20-23 Uhr Stationen-Wege: Die Besucher*innen sind eingeladen einen Weg durch das Kirchengebäude abzugehen und dabei dem eigenen Glauben und aktuellen Fragen nachzugehen und unsere Gemeinde ein Stück kennenzulernen.

Ev.-Lutherische Immanuelkirche, Alt-Saarbrücken, Heuduckstraße / Ecke Gärtnerstraße,
Leben auf einem guten Weg. 20 Uhr Leben auf einem guten Weg – geistliches Konzert mit Orgelmusik und Gesang im Wechselklang mit biblischen Lesungen, 21-21.30 Uhr Pause mit Wegzehrung und hoffnungsvollen Gesprächen, 21.30-22 Uhr Come on and sing – offenes Singen aus dem „CoSi“ mit Liedwünschen und Klavierbegleitung.

Ludwigskirche, Saarbrücken-Alt-Saarbrücken, Am Ludwigsplatz,
Musik-Kirche. 20 Uhr Vorstellung der Orgel der Ludwigskirche mit Kantor Ulrich Seibert, 21 Uhr Gesprächskonzert „500 Jahre Chormusik“ mit dem Figuralchor der Ludwigskirche, 22 Uhr Taizé Gebet mit Pfarrer Dr. Thomas Bergholz. Weinstand des Vereins „Freunde der Ludwigskirche“.

St. Jakob, Saarbrücken-Alt-Saarbrücken, Keplerstraße/Ecke Stengelstraße,
Hospizkirche - Hoffnungsvolle „letzte“ Wege. 19.30-24 Uhr Sterben im Mittelpunkt, Angebot mit dem St. Jakobus Hospiz und dem Kinderhospiz- und Palliativteam Saar: Kreuzwegmeditation, „Hörbar“ für die letzten Lieder, Ausstellung von Koffern mit den Gegenständen für die letzte Reise, Ausstellung über die „lustigen Seiten des Ablebens“, Möglichkeit seine eigenen Gedanken niederzuschreiben oder einen Sarg aus nächster Nähe zu betrachten.

Schinkelkirche, Saarbrücken-Bischmisheim, Kirchstraße 1a,
Licht-Kirche. 20 Uhr Konzert mit den Stipendiaten der Dr. Monika Meisch Stiftung, 21 Uhr Musikalische Zeitreise auf der Orgel: Orgelpop zu biblischen Texten mit Christian Thome (Orgel). Während des Abends Präsentation der Lichtkunst in der Schinkelkirche.

Evangelisches Gemeindezentrum Brebach, Saarbrücken-Brebach, Jakobstraße 12-16,

Musik-Kirche. 19.30 Uhr Ökumenische Andacht zum Einstieg, 20-23 Uhr Nacht der Musik mit verschiedenen Musikgruppen und Solist:innen.

St. Eligius, Saarbrücken-Burbach, Bergstraße 58,
Kirche trifft Kunst. 19 Uhr Abendlob, 20-22 Uhr Kunst trifft Kirche: Vorstellung der Werke der Künstlerinnen Katharina Grillo und Dorothe Kappel. Live-Gestaltung eines Bildes mit Naturmaterialien. Möglichkeit zum Gespräch mit den Künstlerinnen. Musikalische Begleitung von Matthias Bruckmann (Orgel).

St. Hubertus, Saarbrücken-Jägersfreude, Achenbachstraße/Kirchweg,
Kunst-Kirche „Hoffnungsvolle Wege“. 18-23 Uhr Ausstellung einer Holzskulptur von Ralf Knoblauch mit dem Namen „Der König der Würde“, Musikalische Impulse von Doris Siersdorfer über den Abend verteilt, Abschluss der Ausstellung „Biblia sacra“ von Salvador Dali.

Evangelische Kirche am Lorenzberg, Saarbrücken-Schafbrücke, Am Lorenzberg 10,
Crossroads in the Blues ‘n‘ Jazz Church. 19.30 Uhr Eröffnung: Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Schafbrücke mit New Orleans Blechmusik und anderen, 20.15 Uhr Ivo Müller, Blues und Jazz, 21.30 Uhr „real blue" mit jazzigem Blues, mit Heike Stark, Christian Bauer und „Reverend“ Jörg Metzinger: Blues - und Jazzstücke, Slow und Swing, in luftigen Arragements, 22.45 Uhr „Blue Latin", - Coole Jazz- Songs und bluesige Grooves, mit Heike Stark, Rudi Schömann und anderen, zum Abschluss Finalen mit allen Musikerinnnen und Musikern.

Stiftskirche, Saarbrücken-St. Arnual, St. Arnualer Markt,
Stummfilm live vertont. 20 Uhr Jörg Abbing improvisiert zu Stummfilmen von/mit Laurel und Hardy und Charlie Chaplin am Klavier, Kevin Alamba an den Percussioninstrumenten.

Basilika, Saarbrücken-St. Johann, Katholisch-Kirch-Straße/Türkenstraße,
Nacht der Lichter. 19.30-22 Uhr Offene Kirche mit Lichtern, Musik und eucharistischer Anbetung, Kerzen – Impulse – Musik – Stille – Gesprächsmöglichkeit, 22 Uhr Komplet – Nachtgebet mit Segen.

Caritas, Saarbrücken-St. Johann, Johannisstraße 2,

ab 19.45 Uhr     Schlagerkonzert mit Jens Wagner. Bewirtung durch das Café Jedermann.

eli.ja - Kirche der Jugend, Saarbrücken-St. Johann, Hellwigstraße 15,

Raum geben. 18.15 Uhr Pfingstgottesdienst der Kirche der Jugend, 19.30 Uhr Empfang vor der Kirche der Jugend, 20 Uhr Konzert Vokalensemble S‘ottoVoce, ab 21 Uhr musikalische und thematische Gestaltung, 24 Uhr Abschluss, Nachtgebet und Eucharistischer Segen.

Johanneskirche, Saarbrücken-St. Johann, Cecilienstraße 2,
Kunst-Kirche: Ausstellung „RUACH – Atem.Geist.Wind“ mit der Lichtinstallation „Erleuchtung“ von Dorothee Bielfeld. 20 Uhr „reflective“ Dance-Performance des Jugendtanzensembles iMove des Saarländischen Staatstheaters (Leitung: Claudia Meystre) in Verbindung mit der Installation „Erleuchtung“, 21 Uhr „Spiegelungen“ Lyrische und biblische Texte in Beziehung, sodass sie sich gegenseitig spiegeln, mit Schauspielerin Christiane Motter vom Staatstheaer und Texten von Mascha Kaléko, Hilde Domin, Rose Ausländer, Less Murray, Leonard Cohen u.a., Musik von Christoph Hauschild an der Kleuker-Orgel.

Neuapostolische Kirche, Saarbrücken-St. Johann, Scheidter Straße 22,

18 Uhr Livestreamübertragung des Eröffnungsgottesdienstes, 20 Uhr Feierliche Eröffnung mit Gebet und Pfingstlichtinszenierung, 20.30 Uhr Vortrag Dr. Mario Quilitz: „Wissenschaft und Religion(en) - Verschiedene Hoffnungen“, 21 Uhr Musikalische Beiträge, 21.30 Uhr Vortrag Erwin Kleber: Psychosoziale Notfallfallversorgung (PSNV), 22 Uhr Gesprächskonzert mit dem Ensemble Heav(enl)y Wood, Motto: Wie klingen Pommern, Dulziane, Krummhörner und Renaissanceblockflöte?, ab 22.30 Uhr Ausklang bei Musik, Brot und Wein. Parallel in Nebenräumen: 20.30 Uhr Kinderraum - Einüben von Liedern, 21 Uhr Gespräch mit Dr. Mario Quilitz zum Vortrag, 22 Uhr Gespräch Erwin Kleber zum Vortrag, ab 20.30 Uhr Wortwolke und Textausstellung „Wege" nach Ulrich Schaffer im Foyer.

St. Michael, Saarbrücken-St. Johann, Schumannstraße 25,
19 Uhr Evensong mit dem Ensemble „Heavenly Wood“ der Musikschule der Landeshauptstadt, 20.30 Uhr Live-Musik mit „The United Fusion Ensemble”, 22 Uhr Gebet zur Nacht.

welt:raum, Saarbrücken-St. Johann, Katholisch-Kirch-Straße 5,  

„Hoffnung trägt Früchte". 19.30-22 Uhr Gemälde. Brot. Wein. Vernissage zur aktuellen Ausstellung des welt:raum.

St. Paulinus (Warndtdom), Völklingen-Lauterbach, Paulinusplatz,

Hoffnungsvolle Wege. 19-22 Uhr Fotoausstellung: „Wege der Hoffnung“, 19.20 Uhr Glockenläuten, 19.30 Uhr Ökumenische Wortgottesfeier „Hoffnung“, 20 Uhr Musik und Texte „Hoffnungsvolle Wege“, Musik Gesamtchor des MGV Lauterbach und Junges Philharmonisches Orchester Warndt, 21 Uhr Film „Auf den Spuren von Bruder Klaus“, Hoffnungsträger, Friedensstifter und Nationalheiliger der Schweiz, 22 Uhr Abschluss und Gelegenheit zur Begegnung. Besondere Illumination der Kirche.

 

SAAR-PFALZ-KREIS

Protestantische Kirche Bexbach, Kleinottweiler Straße 3,

18.45 Uhr Eröffnung mit Wort und Musik, anschließend Kirchenführung und Orgelführung, 20.00 Uhr „Gemeinsam unterwegs sein“ – Stationenweg zur katholischen Kirche St. Martin, dort weiteres Programm.

St. Martin, Bexbach, Bischof-Weber-Straße 3,

Beginn des Programms in der Protestantischen Kirche Bexbach, 20.30 Uhr Pfingstfeuer und Zeit zur Begegnung mit Speis und Trank auf dem Vorplatz der Kirche, 21.15 Uhr Feierstunde mit Wort und Musik.

Martin-Luther-Kirche, St. Ingbert, Josefstaler Straße 5,
Musik-Kirche
. 20 Uhr Klassischer Auftakt mit Christoph Jakobi (Orgel), Carina Brunk (Klarinette) und der Kantorei, 20.30 Uhr Noel Walterthum mit Jean Marc Letullier und Norbert Bastian: eigene und Werke von Georges Moustaki. 21.15 Uhr Pause, 21.30 Uhr Jugendband SAITENSCHIFF, 22.15 Uhr Pause, 22.30 Uhr Ensemble SCHELDEBORN: Lieder um Frieden und Freiheit. Snacks und Getränke.

Kurzfristige Änderungen finden Sie auf der Website www.nacht-der-kirchen-saar.de.

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details