Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Samstag, 9. November 2019

„So leben, dass der Glaube überspringt“

Bischof Ackermann ruft zu Spenden für Diaspora-Sonntag auf

Trier/Koblenz/Saarbrücken – Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann hat am 10. November in allen Gottesdiensten zur Unterstützung durch Spenden und Gebete für den Diaspora-Sonntag am 17. November aufgerufen. Der diesjährige Diaspora- Sonntag steht unter dem Leitwort „Werde Glaubensstifter“. In der Diaspora leben heißt, dass die große Mehrheit anders- oder nichtgläubig ist. Gerade Gläubige in Ostdeutschland, Nordeuropa und im Baltikum können immer wieder spüren, wie es ist, den Glauben in einer Diaspora zu leben. Hier mangelt es oft an kirchlichen Begegnungsräumen und Kindergärten, an Material zur Glaubensweitergabe und an Fahrzeugen für die weiten Wege. Bischof Ackermann bittet in seinem Aufruf um die Unterstützung dieser Katholiken, damit sie „so leben können, dass der Funke überspringt, der in ihnen brennt.“ Dabei unterstützt sie das Bonifatiuswerk mit jährlich etwa 800 Projekten. Die Kollekten am Diaspora-Sonntag, dem 17. November, sind ausschließlich für das Bonifatiuswerk bestimmt.

(aw)

 

Weiteres:

News Details