Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Mittwoch, 12. Februar 2020

Steht die Landwirtschaft am Scheideweg?

Tagung der KLB Trier thematisiert Wandel in der Agrarpolitik

Seinsfeld/Kyllburg – Ist ein Umdenken in der aktuellen Landwirtschaftspolitik notwendig? Diese Frage stellt die diesjährige Agrartagung der Katholischen Landvolkbewegung Trier e.V. (KLB) am 8. März. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Dionysius in Seinsfeld. Anschließend gibt es die Möglichkeit, den Michelshof in Steinborn zu besichtigen. Nach dem Mittagessen im Bildungs- und Freizeitzentrum Stiftsberg in Kyllburg findet eine Podiumsdiskussion statt.

Das Dialoggespräch zwischen Dechant Klaus Bender, geistlicher Begleiter der KLB, und Michael Horper, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau wird von Heribert Waschbüsch, Redakteur beim Trierischen Volksfreund, moderiert. Es besteht für die Tagungsteilnehmerinnen und –teilnehmer die Möglichkeit, sich aktiv am Gespräch zu beteiligen.

Um Anmeldung bis zum 28. Februar wird gebeten. Weitere Informationen gibt es auf  www.klb-trier.de, E-Mail: klb(at)bistum-trier.de oder in der KLB-Geschäftsstelle, Jesuitenstr. 13, 54290 Trier, Tel.: 0651-9484-125, Fax: 0651-9484-170.

(ih)

Weiteres:

News Details