Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Samstag, 26. Oktober 2019

Stille im Lärm der Stadt erleben

Woche der Stille zum zweiten Mal in Trier

Trier – Mitten in der grauen und kalten Jahreszeit heißt es nun schon zum zweiten Mal: Atem holen, inne halten, den eigenen Schwingungen lauschen. Denn genau das bietet die Woche der Stille in Trier vom 3. bis 10. November. Das vielseitige Angebot mit über 60 Programmpunkten an verschiedenen Orten reicht von wiederkehrenden Terminen wie der täglichen „Atempause“ von 12 bis 12.15 Uhr in der Jesuitenkirche über das „Intuitive Bogenschießen“ sonntags um 12.30 Uhr bis hin zu Spaziergängen über den Südfriedhof, zum Beispiel am Samstag, den 10. November, um 9 Uhr. Eines der besonderen Highlights ist die Aufführung von JOMI, dem weltbekannten Pantomime-Künstler, der am 3. November um 18 Uhr in den Matthias-Saal, St. Matthias, einlädt.

Das genaue Programm und weitere Informationen gibt es unter www.stille-in-trier.de und bei Christine Radünzel, Tel.:0176-53335970, E-Mail: christine-raduenzel(at)web.de und bei Maik Bierau, E-Mail: maik.bierau(at)bgv-trier.de. Die Woche der Stille wird von der Initiativgruppe Woche der Stille in Kooperation mit der Pfarrgemeinde St. Matthias organisiert. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

(ih)

Weiteres:

News Details