Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Mittwoch, 13. Juli 2022

Theologische Fakultät verleiht Ehrendoktorwürde

Verleihung nachgefeiert

Trier – Die Theologische Fakultät Trier hat am 8. Juli die Verleihung der Ehrendoktorwürde an Michael Jäckel (Trier), Br. Andreas Knapp (Leipzig), Christel Neudeck (Troisdorf-Spich) und Sr. Mary Prema Prierick MC (Zaborów/Polen) mit einer akademischen Feier begangen. Diese waren bereits 2020 für ihre herausragenden humanitären, wissenschaftlichen, literarischen und theologischen Leistungen ausgezeichnet worden; der Festakt musste aufgrund der Umstände im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auf dieses Jahr verschoben werden.

„Die hohe Wertschätzung der Theologie als Wissenschaft, der Glaube als eine intensive und lebenslange Suchbewegung, der radikale und vielfältige Einsatz für humanitäre Hilfe und für den interreligiösen Dialog sowie die Verkörperung christlicher Nächstenliebe – mit diesem Ihrem oft stillen und alltäglichen Tun geben Sie Antwort auf die Frage: ‚Was ist gelingendes christliches Leben‘?“, sagte Bischof Dr. Stephan Ackermann, der als Magnus Cancellarius (Großkanzler) der Theologischen Fakultät Trier die Urkunden überreichte. Zum Dank trug der Priester und Lyriker Knapp im Namen der vier Ehrenpromovierten zwei seiner Gedichte vor.

Die Sozialpädagogin Christel Neudeck ist zusammen mit ihrem verstorbenen Mann Rupert Neudeck Mitbegründerin des Vereins Cap Anamur/Deutsche Notärzte e.V., einer weltweit aktiven humanitären Hilfsorganisation, die sich heute im Besonderen für die weltweite medizinische Versorgung Hilfebedürftiger in Krisenherden, für die Weiterbildung des medizinischen Personals vor Ort sowie für Baumaßnahmen zur Instandsetzung medizinischer Einrichtungen und Schulen einsetzt. Neudeck engagiert sich außerdem für den Interreligiösen Dialog, der einen eigenen Schwerpunkt in Forschung und Lehre an der Theologischen Fakultät Trier bildet.

Sr. Mary Prema Pierick ist die Generaloberin der Kongregation der Missionarinnen der Nächstenliebe und somit die zweite Nachfolgerin von Mutter Teresa. 1980 lernte Sr. Prema – damals noch unter ihrem bürgerlichen Namen Mechthild Pierick – Mutter Teresa auf dem Berliner Katholikentag kennen. Im Alter von 27 Jahren trat sie kurz darauf in Essen als Postulantin in die Ordensgemeinschaft der Missionarinnen der Nächstenliebe ein und nahm ihren Ordensnamen an. Zunächst war Sr. Prema in Rom, Neapel und Madrid tätig. Während der Aufenthalte von Mutter Teresa im Vatikan arbeitete sie als deren Übersetzerin. Mutter Teresa berief sie nach Kalkutta in das Mutterhaus des Ordens; seit 2005 gehört Sr. Prema dort dem Leitungskreis der Kongregation an, der aus vier Schwestern besteht. Am 25. März 2009 wurde sie von den 162 Teilnehmerinnen des Generalkapitels in Kalkutta zur Generaloberin der Kongregation gewählt.

Der Theologe und Priester Dr. Andreas Knapp leitete jahrelang das Priesterseminar in Freiburg, ehe er 2000 dem Orden der „Kleinen Brüder vom Evangelium“ beitrat, der sich an der Nachfolge von Charles de Foucault (1858–1916) ausrichtet. Knapp lebt heute mit drei Mitbrüdern in Leipzig, wo er sich in der Gefängnisseelsorge und in der Flüchtlingsarbeit engagiert. Er ist Autor zahlreicher Bücher und gilt als einer der bekanntesten spirituellen Lyriker Deutschlands.

Prof. Dr. Michael Jäckel, Soziologe, Geschichts- und Politikwissenschaftler, ist seit 2011 Präsident der Universität Trier. Im Laufe seiner Amtszeit setzte er sich kontinuierlich für eine engmaschige Zusammenarbeit der Universität Trier mit der Theologischen Fakultät Trier ein. Beide Hochschulen stehen seit dem Jahr 1970 durch eine deutschlandweit einmalige Kooperationsvereinbarung zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und dem Bistum Trier miteinander in Verbindung. Seit 1992 ist die Theologische Fakultät Trier mit ihrer Verwaltung und Lehre auf dem Campus der Universität Trier untergebracht.

Die Laudationes hielten Prof. Dr. Johannes Brantl (Rektor der Theologischen Fakultät), Prof. Dr. Dr. Werner Schüßler (Inhaber des Lehrstuhls für Philosophie), Prof. Dr. Carolin Neuber (Inhaberin des Lehrstuhls für Exegese des Alten Testaments) und Prof. Dr. Bernhard Schneider (Inhaber des Lehrstuhls für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit). Die Schülerinnen des Bischöflichen Angela-Merici-Gymnasiums Charlotte Köster (Viola) und Elena Neumann (Klavier) gestalteten mit Lehrer Uli Krupp (Klavier) die Feier musikalisch.

Weitere Informationen und einen ausführlichen Bericht zur akademischen Ehrenpromotionsfeier gibt es auf www.theologie-trier.de
(red)
 

Weitere Fotos

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details