Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Samstag, 6. Juni 2020

Über die Pfarreienreform gesprochen

Synodenumsetzung: Gespräch in Rom hat stattgefunden

Rom/Trier – Am 5. Juni 2020 sind der Präfekt der Kleruskongregation, Beniamino Kardinal Stella,  Erzbischof Filippo Iannone O. Carm, Präsident des Päpstlichen Rates für die Gesetzestexte, und weitere Mitarbeiter dieser Dikasterien mit dem Bischof von Trier, Dr. Stephan Ackermann, Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg und dem Beauftragten für den Prozess der Synodenumsetzung, Christian Heckmann, in der Kleruskongregation in Rom zusammengekommen, um über die Pfarreienreform im Zuge der Synodenumsetzung im Bistum Trier zu sprechen.

Zu dem Gespräch, das laut der Trierer Delegation in guter Atmosphäre stattgefunden habe, wird es im Laufe der kommenden Woche nähere Informationen geben.

Informationen rund um die Trierer Diözesansynode (2013-2016) und die im vergangenen November erfolgte Aussetzung der Umsetzung sind hier zu finden.

(JR)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details