Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Montag, 4. April 2022

Unterwegs in den Pastoralen Raum Schweich

Gläubige feiern Abschied und Aufbruch mit Abendlob

Schweich – Mit einem musikalischen Abendlob in der Pfarrkirche St. Martin haben zahlreiche Gläubige am 1. April die Errichtung des neuen Pastoralen Raums Schweich und zugleich den Abschied vom Dekanat Schweich-Welschbillig gefeiert. In Vertretung von Weihbischof Franz Josef Gebert verabschiedete Domkapitular Dr. Hans Günter Ullrich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dekanats und begrüßte das Leitungsteam des Pastoralen Raums, der bereits am 1. Januar errichtet worden war.

Pastoralreferentin Susanne Münch-Kutscheid, Mitglied im dreiköpfigen neuen Leitungsteam, blickte auf die Berufung von Franz von Assisi, der gemeinsam mit der Heiligen Clara Pate steht für das Projekt „Mit Franz und Clara unterwegs“. Das vor dem Altar auf ukrainischer Flagge liegende Franziskuskreuz war in den vergangenen Jahren in zahlreichen Kirchen, Gruppen, sozialen Einrichtungen und weiteren Orten von Kirche unterwegs und soll für die Themen Frieden, Klimawandel, Armut und christliche Gemeinschaft sensibilisieren. Es solle nun auch durch den neuen Pastoralen Raum gehen und Menschen verbinden, die gemeinsam unterwegs und „auf der Suche sind nach einer Kirche, die in der Gegenwart trägt und stärkt“, sagte Münch-Kutscheid.

Domkapitular Ullrich blickte auf das fast 18 Jahre bestehende Dekanat Schweich-Welschbillig zurück und bedankte sich bei dessen Dechanten Dr. Ralph Hildesheim, der weiterhin Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Schweich ist. Außerdem dankte Ullrich dem stellvertretenden Dechanten Franz-Josef Leinen, der bisher als Dekanatsreferentin wirkenden Susanne Münch-Kutscheid, dem Pastoralreferenten Roland Hinzmann, der Pastoralreferentin Judith Schwickerath, der Dekanatssekretärin Ursula Johannpeter sowie dem langjährigen Dekanatskantor Johannes Klar und den vielen ehrenamtlich Engagierten.

Vernetzung mit kirchlichen und nicht-kirchlichen Kooperationspartnern

Als Mitglieder des neuen Leitungsteams begrüßte er Dekan Ralf-Matthias Willmes, der auch leitender Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Mehring ist, Janin Kanitz, als ehemalige Rendantin zuständig für Finanz- und Verwaltungsaufgaben, sowie die Theologin Susanne Münch-Kutscheid. Ihre gemeinsame Aufgabe sei es, „zu unterstützen, zu vernetzen und zusammenzuführen, damit die vereinten Kräfte in der neuen Struktur gut zur Wirksamkeit kommen“, sagte Ullrich.

Dekan Willmes dankte allen Gläubigen und Ehrenamtlichen und lud dazu ein, den Weg im Pastoralen Raum mitzugehen. Dabei richtete er sich auch an die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter aus den zahlreichen sozial-karitativen Einrichtungen, darunter von Kitas, Senioreneinrichtungen und Schulen, sowie aus den Verbänden, Gruppierungen, den Kommunen, den Gremien und von sonstigen Kooperationspartnern. Musikalisch gestaltete das Vokalensemble St. Martin unter der Leitung von Kantor Johannes Klar das Abendlob in Form eines „Evensongs” (musikalisches Abendgebet).

Zum Pastoralen Raum Schweich gehören die Pfarreiengemeinschaften Mehring, Schweich und Zemmer. Die Pfarreiengemeinschaften Trierweiler und Welschbillig (ehemals Dekanat Schweich-Welschbillig) gehören seit Jahresbeginn zum neuen Pastoralen Raum Trier. Dem Leitungsteam steht jeweils ein Priester als Dekan vor, mit dem ein oder zwei Frauen und Männer in der Leitung zusammenarbeiten. Dabei nehmen sie je eigene, vom Bischof delegierte Aufgaben wahr. Die Zuständigkeitsbereiche sind vielfältig: Sie unterstützen die Pfarreien zusammen mit den pastoral Mitarbeitenden und Angestellten und sorgen dafür, dass die Synodenergebnisse im Sinne einer missionarischen, diakonischen und lokalen Kirchenentwicklung umgesetzt werden. Zudem sollen sie Schwerpunkte im Sinne des Rahmenleitbilds setzen, die Perspektive von Seelsorge, Caritas und anderen Kooperationspartner zusammenbringen und Orte von Kirche fördern. Neben Schweich sind weitere 14 Pastorale Räume im Bistum Trier zum Jahresbeginn gestartet; 20 weitere folgen Anfang 2023.

Weitere Informationen gibt es auf www.pr-schweich.de und www.bistum-trier.de/pfarreien-einrichtungen/pastorale-raeume

(red)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details