Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Freitag, 9. April 2021

Von „Ubi caritas“ bis „We are family“

Abendlob bei den Heilig-Rock-Tagen lädt zu Tagesausklang mit Musik und Wort ein

Trier – Sie sind traditionell eine der am besten besuchten Veranstaltungen der Heilig-Rock-Tage: Die Abendlobe im Trierer Dom. Corona-bedingt ist die Anzahl der Mitwirkenden dieses Jahr zwar kleiner als gewohnt – die Gestaltung jedoch vielfältig: Vom 16. bis 23. April können immer jeweils bis zu 100 Personen an dieser gottesdienstlichen Form mit Musik und Wort jeden Abend um 21 Uhr im Dom teilnehmen. Eine Anmeldung ist unter www.dominformation.de erforderlich. Die Heilig-Rock-Tage finden vom 16. bis 25. April in einer Mischung aus gottesdienstlichen Feiern und virtuellen Angeboten unter dem Leitwort „Du bist meine Zuversicht“ statt.

Am Eröffnungsabend (Freitag 16. April) sind unter dem Motto „Ubi caritas et amor“ moderne geistliche Lieder und Gospels von Vokalsolisten von „Carduelis“ Oberwesel unter der Leitung von Regionalkantor Lukas Stollhof zu hören. Das Wort spricht Bischof Dr. Felix Genn (Münster). Das Abendlob wird live übertragen. Alle Empfangsmöglichkeiten sind unter https://t1p.de/hrt-videos zu finden. Domkantorin Gabriele Sichler-Karle und der Mädchenchor am Trierer Dom lassen am Samstag, 17. April, Chormusik für gleiche Stimmen von Dvorak, Wallrath und anderen erklingen. „Dir singt mein Herz“ steht als Motto über dem Abendlob mit Wortbeiträgen von Judith Rupp.

Am Sonntag, 18. April, findet ein nationaler Gedenktag für die Opfer der Corona-Pandemie statt. So ist das Abendlob mit der Bitte „Bleib bei uns, denn es will Abend werden“ diesem Gedenken gewidmet. Vokal- und Instrumentalsolisten unter Leitung von Domkapellmeister Thomas Kiefer bringen Werke von Bach und Brahms zu Gehör; das Wort spricht Bischof Dr. Stephan Ackermann. An diesem Abend hat der Bischof Menschen persönlich eingeladen, die einen Angehörigen durch Corona verloren haben, und die in medizinischen Diensten oder in der Pflege an Corona-Kranken tätig sind. Daher ist das Abendlob nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, wird aber live übertragen und kann am Bildschirm mitgefeiert werden.

Gleich mehrere „musikalische Familien“ gestalten unter der Überschrift „We are family - Hausgemacht“ die Tagesabschlüsse vom 19. bis 22. April. Am Montag, 19. April, führen Ruth, Christoph und Anne Michael geistliche Musik für Sopran, Bariton und Orgel von Schütz, Mozart, Lang und Reger auf, begleitet durch Worte von Sr. Ursula Hertewich OP, Koblenz-Arenberg. Improvisationen über Heilig-Rock-Gesänge für Orgel, Rhodes Piano, Synthesizer und Gesang bieten Josef, Johannes und Franziska Still zusammen mit Wortbeiträgen von Pfarrerin Vanessa Kluge, Trier-Ehrang, am Dienstag, 20. April. Das Reutlinger-Cello-Trio (Lea, Katrin und Moritz Reutlinger) spielt am Mittwoch, 21. April, Musik für drei Violoncelli von Haydn, Cervetto und Popper. Hannah Küppers, Studentin aus Trier, hat das Wort beim ebenfalls live übertragenen Abendlob. Mit Kammermusik für Streicher und Orgel von Bach, Mozart und Krupp gestalten Irmgard, Magdalena, Jakob und Ulrich Krupp das Abendlob am Donnerstag, 22. April, unterstützt durch Worte von Journalist Christian Otterbach (Schillingen). Den Abschluss der Abendlob-Reihe bildet am Freitag, 23. April, festliche Orchestermusik des Barockorchesters L’arpa festante unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Kiefer zusammen mit Wortbeiträgen von Domvikar Marco Weber (Trier).

(JR)

Die Abendlobe am 16., 18. und 21. April werden auch live übertragen bei "Studio Nahe", dem Pfarrradio aus Bretzenheim. Zu empfangen ist der Sender über Ukw 87,9, DAB Kanal 12A im Großraum Bad Kreuznach und im Internet auf www.studio-nahe.de

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details