Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Dienstag, 11. Februar 2020

Vorträge, Gesprächsrunden und Gebetstreffen

KEB Waxweiler veröffentlicht neues Programm für 2020

Waxweiler – Das neue Programm der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Waxweiler für das Jahr 2020 ist da. Es reicht von Vorträgen über Gesprächsrunden bis zu Gebetstreffen. Der Eintritt ist für die Veranstaltungen frei, allerdings freut sich die KEB Waxweiler über Spenden. Eine Anmeldung für die Veranstaltungen ist nicht erforderlich.

Die Frauengemeinschaft Waxweiler lädt am Freitag, 6. März, um 17 Uhr zum christlichen Gebetstreffen zum Weltgebetstag der Frauen aus Simbabwe unter dem Motto „Steh auf und geh!“ in das Dechant-Faber-Haus in der Hauptstraße 51 in Waxweiler ein. Auch an anderen Orten findet das Gebetstreffen statt: in Lauperath um 15 Uhr, in Lambertsberg um 16 Uhr, in Schönecken um 17 Uhr und in Plütscheid um 19 Uhr.

Eine Vortragsreihe in Kooperation mit der Pfarreiengemeinschaft Schönecken-Waxweiler beinhaltet unter anderem folgende Termine:

Am Dienstag, 31. März, um 19 Uhr hält Prof. Dr. Martin Lörsch von der Theologischen Fakultät Trier ein Impulsreferat mit anschließender Gelegenheit zum Austausch mit dem Titel „Auf der Suche nach dem Heiligen in einer säkularen Welt“ im Dechant-Faber Haus in der Hauptstraße 51 in Waxweiler.

Am Dienstag, 28. April, um 19 Uhr hält Pater Christoph Mingers OFM, Direktor des Exerzitienhauses St. Thomas vom Bistum Trier, ein Impulsreferat mit anschließender Gelegenheit zum Austausch mit dem Titel „Die Sehnsucht nach Heimat – die Heimat des Christen ist bei Gott“ im Dechant-Faber Haus in der Hauptstraße 51 in Waxweiler.

Am Dienstag, 16. Juni, um 19 Uhr hält Prälat Prof. Dr. Helmuth Moll, Beauftragter der deutschen Bischofskonferenz für das Martyrologium des 20. Jahrhunderts, einen Vortrag mit dem Titel „Mit dem Eifelkreis Bitburg-Prüm verbundenen Glaubenszeugen der NS-Zeit und der Mission des 20. Jahrhunderts – Vorbilder für heute“ im Dechant-Faber-Haus in der Hauptstraße 51 in Waxweiler.

Auch das aktuelle Thema der Bewahrung der Schöpfung und eines nachhaltigen Lebens wird in einem Vortrag beleuchtet: Am Dienstag, 23. Juni, um 19 Uhr hält Barbara Schartz, Referentin im Themenschwerpunkt Schöpfung des Bistums Trier, einen Vortrag über Papst Franziskus und die Ökumene mit dem Titel „Laudato si´- Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ im Haus Nimstal in der Teichstraße 3 in Schönecken.

Weitere Informationen gibt es bei der KEB Waxweiler unter 06554-313, kirche.waxweiler(at)t-online.de, und auf  www.bildung-leben.de.

(aw)

Weiteres:

News Details