Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Donnerstag, 20. Oktober 2022

Weitere Hilfe für Flutbetroffene

Bistum und Caritas: Fluthilfe-Projektfonds mit 500.000 Euro

Trier - Das Bistum Trier und der Diözesan-Caritasverband haben aus Spendenmitteln einen Fonds mit 500.000 Euro aufgelegt, der während der Phase des langfristigen Wiederaufbaus in den Flutgebieten in Rheinland-Pfalz Projekte fördern soll.

Pfarreien, Pfarreiengemeinschaften, Orts-Caritasverbände, Personalfachverbände und alle weiteren kirchlichen Vereine und Verbände haben die Möglichkeit, für ihr Projekt eine Unterstützung zu erhalten. Die im Kirchlichen Amtsblatt vom 1. Oktober 2022 veröffentlichten Richtlinien sehen vor, beispielsweise Maßnahmen und Projekte zu fördern, die Einsamkeit und sozialer Isolation entgegen wirken, seelische Not lindern und Vernetzungs- und Hilfsangebote für von der Flut Betroffene unterstützen. Die Förderung von Resilienz und Problembewältigung, von Gesundheit, Inklusion und Teilhabe und die Stärkung des ehrenamtlichen Engagements sind Ziele des Projektfonds. Damit wollen die Kirche und ihre Caritas deutlich machen, dass sie über einen langen Zeitraum an der Seite der Betroffenen der Flutkatastrophe bleiben und nachhaltige Hilfen zur Bewältigung der materiellen und seelischen Not zur Verfügung stellen.

Der neue Fonds ergänzt damit die durch Spendenmittel zur Verfügung stehenden vielfältigen Hilfen. Langfristige Unterstützung ist notwendig, denn die Flutkatastrophe hat insbesondere in der Eifel und an der Ahr zahlreiche Menschen durch die existenzbedrohende Beschädigung und den Verlust ihrer Wohnungen und des sonstigen Vermögens in Not gebracht.

Die Richtlinie zum Projektfonds ist in der digitalen Datenbank des kirchlichen Amtsblattes des Bistums Trier unter https://kanzlei.bgv-trier.de/ abrufbar.

(red)

 

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details