Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Dienstag, 21. Januar 2020

Wenn Landwirte und Winzer an ihre Grenzen kommen

KLB Trier bietet Workshop zu neuen Herausforderungen in der Agrarwirtschaft an

Bistumsweit/Hermeskeil – Die Landwirtschaft steht zunehmend vor neuen Herausforderungen. Deutschlandweit protestieren Landwirte und Winzer dieser Tage gegen die aktuelle Agrarpolitik und klagen über ungewisse Zukunftsperspektiven sowie mangelnde Wertschätzung in der Öffentlichkeit.

Wie kann man mit dieser zunehmenden Belastung konstruktiv umgehen, um Wege aus der Misere zu finden? Antworten auf diese Frage gibt ein Studientag der Katholischen Landvolkbewegung Trier e.V. (KLB). Am Sonntag, 16. Februar, um 13.30 Uhr referiert Rolf Brauch, Regionalbeauftragter der Evangeli­schen Kirche für den Dienst auf dem Lande in Nordbaden, zu dem Thema und lädt zur Diskussion ein.

Der Workshop findet im Mehrgenerationenhaus Johanneshaus, Martinusstr. 5, in Hermeskeil statt. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung bis zum 10. Februar wird gebeten: KLB Trier e.V., Jesuitenstr. 13, 54290 Trier, Tel.: 0651 9484-125, Fax-Nr. 0651 9484-170 oder per Mail: klb(at)bistum-trier.de. Weitere Informationen gibt es auf www.klb-trier.de.

(red)

Weiteres:

News Details