Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Mittwoch, 10. April 2019

„Wir gehören zusammen“

Sternsingermobil besucht die Grundschule Emmelshausen

Emmelshausen – Für viele Menschen im Bistum Trier hat das Jahr mit „königlichem Besuch“ begonnen. Die „Sternsinger“ segneten Häuser und Wohnungen. Auch Schülerinnen und Schüler der Grundschule Emmelshausen helfen jährlich, indem sie als Sternsinger tätig werden. Aber was geschieht konkret mit den Spenden?

Eine spannende Frage für die Schüler der zweiten und dritten Klassen der Grundschule.

Auf Initiative von Carsten Kling, Gemeindereferent in der Pfarreiengemeinschaft Vorderhunsrück, besuchte das Sternsingermobil des Kindermissionswerkes Aachen die Schule und informierte über die Arbeit des katholischen Hilfswerkes, die Rechte von Kindern weltweit sowie die aktuelle Sternsingeraktion „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit. Rund um die Hilfsprojekte gab es vielfältige Aufgaben sowie Spiel-und Mitmachangebote für die Kinder, die von einer Mitarbeiterin des Kindermissionswerkes begleitet wurden. An einer großen magnetischen Weltkarte hingen Porträts von Jungen und Mädchen aus verschiedenen Ländern; Kurzinfos auf den Rückseiten der Fotos erzählten die Geschichte dieser Kinder, die so für die Schüler begreifbar und erlebbar wurde.

Über die Sternsingeraktion des Kindermissionswerkes Aachen werden weltweit Hilfsprojekte für Kinder in Not umgesetzt. So wurden im Jahr 2017 1.965 Projekte in 114 Ländern unterstützt. Weitere Informationen rund um die Sternsinger und das Sternsingermobil gibt es im Internet unter www.sternsinger.de und per E-Mail an kontakt(at)kindermissionswerk.de.

Weiteres:

News Details