Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Montag, 6. April 2020

„Wir schenken ein Lächeln“

HoT Sinzig startet Aktion gegen einsame Ostern in Corona-Zeiten

Sinzig – Das Osterfest wird in diesem Jahr für die meisten anders verlaufen als sonst: Kein gemeinsamer Gottesdienstbesuch, keine Ostereiersuche mit Oma und Opa, keine lange Kaffeetafel. Viele Familien können sich aufgrund der Corona-Pandemie nicht sehen, das schmerzt. Vor allem ältere Menschen leiden unter der Isolation. Für einen Lichtblick sorgt das Haus der offenen Tür (HoT) in Sinzig. Das HoT in Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter hat die Aktion „Jugend hilft – Wir schenken ein Lächeln“ gestartet.

Kinder, Jugendliche oder auch Erwachsene basteln eine schöne Karte, schreiben eine Geschichte oder lassen sich sonst etwas anderes Kreatives einfallen. Das Ergebnis werfen sie beim HoT in den Briefkasten und das „Jugend hilft“-Team sorgt dafür, dass es bei Seniorinnen und Senioren im Raum Sinzig ankommt – so funktioniert die Aktion. „Auch wenn man sich nicht sehen kann: Einfach jemandem etwas Gutes tun und sich vielleicht auch fragen, was macht die Person, der ich mein Bild male oder die Geschichte schreibe.“ So beschreibt Carina Rolniczak vom HoT-Team die Idee dahinter.

Ihr Kollege Patrick Book hat derzeit telefonisch Kontakt zu vielen älteren Menschen im Raum Sinzig. Er bekommt mit, wie sehr sie unter der Einsamkeit leiden: „Wir merken, dass sie soziale Kontakte und normale Alltagsaktivitäten vermissen.“ Die Situation führe auch zu Unsicherheit und Verängstigung. Er ist davon überzeugt, dass eine Aktion wie „Wir schenken ein Lächeln“ eine nicht zu unterschätzende Wirkung hat: „Sie vermittelt das Gefühl, dass andere an mich denken.“

Aber auch für Kinder und ihre Eltern kann die Aktion eine Entlastung bringen, schließlich müssen auch sie derzeit meist zuhause bleiben und hocken eng aufeinander. „Die Kinder stürzen sich regelrecht auf die Bastelarbeiten“, berichtet Carina Rolniczak, „und für die Eltern bedeutet dies eine Abwechslung beispielsweise vom Home-Schooling.“ 

Erste Ergebnisse sind mittlerweile auch schon beim HoT eingegangen. Rolniczak berichtet von einer aufwendig gestalteten Karte einer Viertklässlerin mit beeindruckendem Text: „Wir dürfen die wundervollen Menschen nicht vergessen – und damit seid ihr gemeint.“ „Als ich das gelesen habe, musste ich direkt lächeln“, sagt Rolniczak, „es zeigt, dass Kinder einfach aus dem Herzen sprechen.“

Ähnliche Bastelarbeiten werden den Empfängern sicher auch ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Damit sie bis Ostern bei den Seniorinnen und Senioren ankommen, müssen sie bis kommenden Mittwoch, 8. April, im Briefkasten des HoT eingeworfen werden. Die Adresse: Barbarossastr. 43, 53489 Sinzig. Die Aktion wird aber auch nach Ostern fortgesetzt.

Neben „Wir schenken ein Lächeln“ umfasst das Projekt „Jugend hilft“ des HoT Sinzig mit seinen Kooperationspartnern noch viele weitere Aktionen. Eine Übersicht ist zu finden auf www.jugend-hilft.com.

(red)

Weiteres:

News Details