Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Dienstag, 20. Oktober 2020

Zeichen der Verbundenheit zwischen Luxemburg und Trier

Weihbischof Gebert ist Ehrendomherr an der Kathedrale von Luxemburg

Luxemburg/Trier – Der Trierer Weihbischof Franz Josef Gebert ist zum Ehrendomherrn der Kathedrale von Luxemburg ernannt worden. Luxemburgs Kardinal Jean-Claude Hollerich sprach die Ernennung bei einem Pontifikalamt am 18. Oktober aus, das als Danksagung für das 150-jährige Bestehen der Diözese Luxemburg und als Abschluss von der marianischen Woche gefeiert wurde. Kardinal Hollerich und Dompropst Georges Hellinghausen legten Weihbischof Gebert und drei weiteren neuen Domherren die Mozetta an und überreichten die Ernennungsurkunde.

Neben Weihbischof Gebert wurden auch Georges Hoffmann, Pfarrmoderator im Pastoralteam der Pfarrei „Steesel-Walfer Sainte-Trinité“, Joseph Roemen, Ehrendechant und Pfarrmoderator im Pastoralteam der Pfarrei „Clierf Saint-Benoît“ und Domkapitular Gregor Kauling, Pfarrer und Wallfahrtsrektor in Kevelaer zu Ehrendomherren ernannt. Die Ernennung zum Ehrendomherrn ist als Zeichen der Verbundenheit zwischen der Diözesen Luxemburg und Trier zu verstehen. So ist der emeritierte Luxemburger Erzbischof Fernand Franck auch Ehrendomkapitular am Hohen Dom zu Trier.

(red/JR)

 

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details