Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

SWR Rheinland-Pfalz - Montag, 29. Oktober 2018 - 18:15 bis 18:45 Uhr -

Donata - Ein Engel aus Polen

Themenbereich: Ehe

Die Dokumentation begleitet die Polin Donata in ihrem Alltag zwischen Deutschland und Polen. Sie ist eine von vielen polnischen Frauen, die mit über 50 in Deutschland als Pflegerin oder Haushaltshilfe arbeiten.
[ UT ]

Donata teilt ihr Schicksal mit mehr als 200.000 Frauen aus Osteuropa. Ohne sie könnten viele ältere Menschen in Deutschland nicht mehr zuhause leben. So wie Adolf Faulhammer. Er ist dement und auf eine 24-Stunden-Betreuung angewiesen. Seinen Kindern Birgit und Jörg nimmt Donata für wenig Geld viel Arbeit und Sorgen ab. Ihre ständige Anwesenheit und ihre Herzlichkeit garantieren dem Vater einen guten Lebensabend im eigenen Heim. Donata macht diese Arbeit mit Herz und Verstand. Und doch schwankt sie immer zwischen Mitgefühl und Erschöpfung, wenn sie rund um die Uhr verfügbar ist. Allein das morgendliche Aufstehen ist ein Kraftakt. "Dolfi" ist auch schwer nierenkrank. Die regelmäßige Fahrt zur Untersuchung ins Krankenhaus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine kleine Weltreise für die beiden. Bei Heimweh bleibt nur das Skypen mit der Familie. Alle zwei bis drei Monate muss Donata wieder für ein paar Wochen zurück nach Polen.17 Stunden braucht der Bus bis nach Hause - nach Cestochowa. Nachts auf der Raststätte begegnet sie Hunderten von Donatas, die zwischen Deutschland und Polen pendeln. Kaum eine der Frauen hat eine Arbeitsgenehmigung auf Dauer. Auch zuhause kann sich Donata nicht ausruhen. Auch ihr Ehemann Lesek ist schwer nierenkrank und Dialyse-Patient. Damit sich die Familie die Behandlung überhaupt leisten kann, arbeitet Donata in Deutschland. Solange sie nicht da ist, versorgt der 18-jährige Sohn den kranken Vater. Donata muss in den zwei Welten, in denen sie lebt, ungeheuer viel leisten. Überall schenkt sie Zuversicht und Freude. Sie ist eben ein Engel aus Polen.

Weiteres:
 /section>