Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Erlasse des Bischofs - Freitag, 1. November 2019 - Jahrgang: 163 - Artikel: 191

Vierte Änderung des Statuts des Priesterrates

I. Änderung des Statuts

Der Priesterrat des Bistums Trier hat in seiner Sitzung am 5. September 2019 folgende Änderung seines Statuts vom 23. September 1999 (KA 1999 Nr. 213; HdR Nr. 215.3), zuletzt geändert am 26. November 2015 (KA 2016 Nr. 38), beschlossen:

Abschnitt D. Schlussbestimmungen wird um folgenden § 3 ergänzt:

„Abschnitt C. Wahlordnung des Statutes des Priesterrates findet ab dem 1. Dezember 2019 bis zur Neufassung des Statutes des Priesterrates im Rahmen der Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016 keine Anwendung. Mitglieder des Priesterrates gemäß Abschnitt A Artikel 3 § 1 Buchstabe a) des Statutes verlieren ihre Mitgliedschaft nicht mit dem Ausscheiden aus ihrem Wahlbezirk oder ihrer Wahlgruppe oder dem Wegfall ihres Wahlbezirkes, solange sie Dienst auf dem Gebiet des Bistums Trier tun.“

II. Genehmigung des Bischofs

Dem vorstehenden Änderungsbeschluss des Priesterrates erteile ich hiermit meine Genehmigung (Abschnitt D § 2 des Statuts).

Trier, den 18. Oktober 2019

(Siegel)

Dr. Stephan Ackermann

Bischof von Trier

 

Weiteres:
 /section>