Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Verordnungen und Bekanntmachungen - Donnerstag, 1. Dezember 2016 - Jahrgang: 160 - Artikel: 238

Fortbildungsveranstaltungen

Hab nur Mut! (Mk 10,49)

Studientag Glaubenskurse (in Kooperation mit dem Bistum Speyer)

Zielgruppe:
Haupt- und ehrenamtlich in der Pastoral Engagierte

Zum Inhalt:
Glaubenskurse sind ein Angebot für Menschen, die sich für den christlichen Glauben interessieren, ihn besser kennenlernen und ihre eigenen Fragen, Zweifel und Gedanken zum Glauben mit anderen Interessierten austauschen und besprechen wollen.

Der Studientag gibt die Möglichkeit,

  • Glaubenskurs-Konzepte für unterschiedliche Zielgruppen (Mitarbeiter/-innen der KITA oder Caritas, Katecheten/-innen in der Erst kommunion- und Firmvorbereitung, am Glauben Interessierte…) kennenzulernen;
  • zu erkunden, unter welchen Voraussetzungen ein Glaubenskurs durchgeführt werden kann;
  • sich auszutauschen und inspirieren zu lassen;
  • erste Ideen für die eigene Arbeit zu entwickeln.

Folgende Kurskonzepte werden vorgestellt:

  • Kreuz und Mehr
  • ALPHA-Kurs
  • Speyerer Glaubenskurs
  • WeG-Kurse Vallendar
  • Sinnsucher.info

Termin:
Samstag, 21. Januar 2017

Ort:
Pfarrheim St. Josef, Hobelsstraße 69, 66386 St. Ingbert

Anmeldung:
Bischöfliches Generalvikariat Trier, ZB 1.1 Pastorale Grundaufgaben, Mustorstraße 2, 54290 Trier, Telefon (06 51) 71 05-4 45, E-Mail: anna.stricker(at)bistum-trier.de

 


Genau. Komplett. Verständlich.

Der Studientag zur revidierten Einheitsübersetzung

Zielgruppe:
Alle pastoralen Berufsgruppen

Zum Inhalt:
Der Nikolaus wird sie bringen: Ab dem 6. Dezember 2016 ist die revidierte Einheitsübersetzung im Buchhandel erhältlich! Der veränderte Bibeltext wird zu vielen Neuentdeckungen einladen; vielleicht werden wir manche liebgewonnenen Formulierungen auch vermissen.

Beim Studientag des TPI wird Dr. Katrin Brockmöller, die Direktorin des Katholischen Bibelwerkes, in den revidierten Text einführen. Sie wird verschiedene Übersetzungstheorien vorstellen und uns damit helfen, die Ziele, Kriterien und Herausforderung der Textrevision in den Blick zu bekommen. So manche interessante Entscheidung in der Übersetzungsarbeit wird dadurch nachvollziehbar und zugleich hinterfragbar. Die Geschichte der Einheitsübersetzung und ihre ökumenische Relevanz werden uns ebenso beschäftigen wie Fragen rund um den Einsatz der Neuen Einheitsübersetzung in der Liturgie. Impulse der Referentin und die Arbeit an spannenden Texten in Gruppen wechseln sich ab. Schließlich werden wir nicht auseinandergehen, ohne auch Überlegungen zu bibelpastoralen Projektenmiteinander entwickelt und ausgetauscht zu haben.

Termin:
Montag, 23. Januar 2017, 9:30 (Stehkaffee)– 17:00 Uhr

Ort:
Hildegard-Forum, Rochusberg 1, 55411 Bingen

Referentin:
Dr. Katrin Brockmöller

Kosten:
40€

Auskunft und Anmeldung:
Theologisch-Pastorales Institut, Große Weißgasse 15, 55116 Mainz, E-Mail: info(at)tpi-mainz.de, Telefon (06131) 270880; www.tpi-mainz.de

 


Diözesane Kurse für Sakristaninnen und Sakristane 2017

Der Grundkurs im Januar 2017 ist bereits wegen einer bestehenden Warteliste aus dem vorherigen Grundkurs ausgebucht.

Der Termin eines Zusatzkurses für Sakristaninnen und Sakristane wird rechtzeitig veröffentlicht.

 


Diözesane Grundkurse für Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer 2017

Die Teilnahme am diözesanen Grundkurs für Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer ist die verbindliche Voraussetzung für ehrenamtliche Frauen und Männer (Mindestalter 25 Jahre), die bischöfliche Beauftragungsurkunde zur Kommunionhelferin bzw. zum Kommunionhelfer für fünf Jahre zu erhalten (vgl. HdR 4133.11).

Termine und Orte:

Visitationsbezirk Koblenz

Forum Vinzenz Pallotti, Pallottistraße 3, 56179 Vallendar
Samstag, 4. März 2017 (Anmeldeschluss: 3. Februar 2017)
Samstag,14. Oktober 2017 (Anmeldeschluss: 15 September 2017)

Visitationsbezirk Saarbrücken

Geistliches Zentrum, Völklinger Straße 197, 66346 Püttlingen
Samstag, 4. März 2017 (Anmeldeschluss: 3. Februar 2017)
Samstag, 30. September 2017 (Anmeldeschluss: 1. September 2017)

Visitationsbezirk Trier

Tagungs- und Gästehaus der Barmherzigen Brüder, Nordallee 1, 54292 Trier
Samstag, 4. März 2017 (Anmeldeschluss: 3. Februar 2017)
Samstag, 23. September 2017 (Anmeldeschluss: 25. August 2017)

 


Noah, Mose & Co.

Theologische Spurensuche im Film

Zielgruppe:
Alle pastoralen Berufsgruppen

Zum Inhalt:
Theologische Spurensuche im zeitgenössischen Film

  • Zeitgenössische Filme werden ganz oder in Einzelsequenzen angeschaut und auf ihre theologischen Implikationen hin befragt;
  • Einzelsequenzen und -szenen werden auf die angewandten filmischen Mittel hin analysiert;
  • Impulse für die pastorale bzw. religionspädagogische Arbeit mit dem Medium „Film“.

Termin:
Montag, 13. März, bis Mittwoch, 15. März 2017

Ort:
Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod

Referent:
Prof. Dr. Reinhold Zwick, Münster

Kursleitung:
Dr. Engelbert Felten

 


Auf dem Weg zu einer charismenorientierten Pastoral

Werkstatt für eine Pastoral in größeren Räumen

Zielgruppe:
Alle pastoralen Berufsgruppen und Studierende

Zum Inhalt:
Eine stärkere Charismenorientierung statt das Abarbeiten von Aufgaben steht in vielen Diözesen auf der Agenda der Veränderungsprozesse. Auch die Seelsorgestudie gibt Hinweise, in diese Richtung die Pastoral weiter zu entwickeln. Spannend wird dieses Thema, wenn es nicht lediglich im Kontext einer von Hauptberuflichkeit von Seelsorgerinnen und Seelsorgern diskutiert wird, sondern im größeren Kontext des Zusammenwirkens aller im Volk Gottes.

Das Bistum Bozen-Brixen versucht aus den Erfahrungen der brasilianischen Kirche zu lernen und das Zueinander von ordinierten und nichtordinierten Diensten neu zu gestalten.

Termin:
Dienstag, 14. März, bis Donnerstag, 16. März 2017

Ort:
Kloster Neustift, Vahrn (Bistum Bozen-Brixen)

Referent:
P. Dr. Arthur Schmitt CRSA

Kursleitung:
Dr. Christoph Rüdesheim, Prof. Dr. Wolfgang Beck

Auskunft und Anmeldung für diese Kurse:

Theologisch-Pastorales Institut, Große Weißgasse 15, 55116 Mainz, E-Mail: info(at)tpi-mainz.de , Telefon (0 61 31) 27 08 80, www.tpi-mainz.de

Weiteres:
 /section>