Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Freitag, 1. November 2019

Allerheiligen

Autor/-in:
Thematischer Bezug:

Selig-Preisungen; Parteien in Deutschland; Zugunglück in Pakistan; Klage gegen Klimapolitik; Konflikte / Kriege in Syrien, Irak, Jemen; Hass-Klima online & offline; Kinderpornografie von Kindern; Reformationstag

Einleitung:

Jesus nennt Menschen selig,
die anders sind als alle und die seine Botschaft leben.
Zu ihm, unserem Bruder und Herrn, beten wir:

Bitten:

… für Menschen in der ganzen Welt,
die unter Armut und Hunger leiden
– und für alle, die ihnen nachhaltig helfen.
- kurze Stille – V: Bruder der Armen, Christus höre uns

A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 - Christus, erhöre uns)


Wir beten für alle in Parteien und Parlamenten und Regierungen,
die Verantwortung für Politik und Gesellschaft tragen
und persönliche Interessen zurückstellen.
- kurze Stille – V. Sanftmütiger Freund, Christus höre uns

A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 - Christus, erhöre uns)

Wir beten für die Menschen in Syrien, im Irak und im Jemen,
die unter Krieg und Bürgerkrieg leiden und vor Gewalt und Hass fliehen;
und für die Mächtigen in Politik und Militär,
die endlich Frieden stiften und Gerechtigkeit schaffen könnten.
- kurze Stille – V: Herr des Friedens, Christus höre uns

A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 - Christus, erhöre uns)

Wir beten für Bauern und Fischer und alle,
die schon heute unter Folgen des Klimawandels leiden –
bei Waldbränden und Überschwemmungen, bei Hitze und Unwettern.
Und für alle, die konkret etwas dagegen tun können in Wirtschaft und Politik und im eigenen Leben.
- kurze Stille – V: Du Freund des Lebens, Christus höre uns

A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 - Christus, erhöre uns)

Wir beten für Kinder, Frauen und Männer,
die im Internet oder im normalen analogen Leben unter Hass und Gewalt leiden;
für alle, die sexualisierte Gewalt erleiden oder erlitten haben
oder anders bloßgestellt worden sind.
- kurze Stille – V: Barmherziger Christus, höre uns

A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 - Christus, erhöre uns)

Wir beten für alle Menschen, die um liebe Menschen trauern,
in unserer Gemeinde, nach dem Zugunglück in Pakistan
und nach Unglücken und Katastrophen und Gewalt überall in der Welt.
- kurze Stille – V: Du Trost für die Menschen, Christus höre uns

A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 - Christus, erhöre uns)

Wir beten für alle, die das Evangelium leben
in der einen Kirche, die immer noch getrennt ist,
und für die Menschen und die ganze Welt, die sich nach Einheit und Frieden sehnt.
- kurze Stille – V: Herr der Gemeinschaft, Christus höre uns

A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 - Christus, erhöre uns)

Abschluss-Gebet:

Du bist mit uns auf dem Weg;
du versprichst auch uns großen Lohn im Himmel.
Darüber dürfen wir uns freuen und jubeln
und danken dir und dem Vater im Heiligen Geist
heute und morgen und bis in deine Ewigkeit. Amen

Weiteres:
 /section>