Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein kostenloses Angebot des Bistums Trier

Donnerstag, 20. Juni 2019

Fronleichnamsfest

Autor/-in: EmailAndrea Schwindling, Völklingen
Thematischer Bezug:

Tagestexte, Flucht aus dem Kongo, UN-Aktionsplan, deutsche Politik, Erdbeben China

Einleitung:

Jesus Christus ist für alle da, die seine Hilfe brauchen.
So kommen wir mit unseren Anliegen zu ihm und beten:

Bitten:

Für die Menschen, denen ihr Leben sinnlos erscheint;
für die vielen, die hungern nach Liebe, Anerkennung, Gerechtigkeit und Frieden.
Für alle, die krank sind an Leib und Seele.
– kurze Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Wir bitten für die Politikerinnen und Politiker in Deutschland,
die um Einigung in so vielen Konflikten ringen.
– kurze Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Für die Vereinten Nationen / UN und alle,
die sich gegen die weltweite Zunahme von Hass und Rassismus stellen
und für Grundwerte und Menschenrechte eintreten.
– kurze Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Wir beten für die Männer, Frauen und Kinder,
die im Kongo nach neuen Kämpfen auf der Flucht sind.
Für alle, die ihre Heimat verlassen müssen.
– kurze Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Für die Menschen, die beim Erdbeben in China verletzt worden sind,
die ums Leben gekommen sind oder ihre Wohnung verloren haben.
– kurze Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Für alle Christinnen und Christen,
die ihr Leben aus dem Glauben heraus gestalten.
Für alle, die an Fronleichnam deine Gegenwart in der Eucharistie bezeugen.
– kurze Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Wir beten für die evangelischen Geschwister und alle,
die in Dortmund den Evangelischen Kirchentag feiern
und für ihr Leben Impulse und Weisungen suchen.
– kurze Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Wir beten in den Sorgen und Nöten,
die Jeder und Jede von uns mitbringt.
In Stille nennen wir dir die Namen derer, die uns besonders am Herzen liegen.
– längere Stille

V: Jesus, Brot des Lebens. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 373 - Du bist Licht und ... Leben)

Abschluss-Gebet:

Jesus Christus, du machst Gottes Reich unter uns gegenwärtig.
Dafür danken wir dir und preisen dich mit Gott, dem Vater
und dem Heiligen Geist heute, alle Tage unseres Lebens und in Ewigkeit. Amen.

Weiteres:
 /section>