Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Die Welt in den Gottesdienst und ins Gebet (mit)nehmen

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Sonntag, 9. Juni 2019

Pfingsten

Autor/-in: EmailNicole Stockschlaeder, Remagen
Thematischer Bezug:

D-Day, Kriminalstatistik, Deutschlandpolitik, Demonstrationen in Prag, Auseinandersetzungen im Sudan, Wahlverschiebung in Algerien, Frauen-Fußball WM

Einleitung:

Als Kirche Jesu Christi wollen wir dem Wirken des Geistes Raum geben.
Wir vertrauen darauf, dass er alles in allen bewirken kann.
Und doch fühlen wir uns manchmal ohnmächtig.
So wollen wir vertrauensvoll beten.

Bitten:

In diesen Tagen haben viele an die Landung der Alliierten in der Normandie vor 75 Jahren erinnert.
Wir beten für alle, die dort ihr Leben im Kampf um Europas Freiheit verloren haben.
Für die, die aus der Erinnerung für heute lernen.
Und für die, die sich auch heute in der UNO, in der NATO und in der EU einsetzen
für Sicherheit, Freiheit und Frieden.

V: Komm, Heiliger Geist, der Leben schafft A: Erfülle uns mit deiner Kraft.

GL 312.2 Sende aus deinen Geist…

Kinder sind schutzbedürftig.
Wir beten für alle Kinder, denen Erwachsene körperliche oder seelische Gewalt antun.
Für die Menschen, die für sie sorgen, die hinschauen und sensibel dafür sind,
wo die Grundrechte der Kinder verletzt werden.
Für alle, die Kinder begleiten in der Kinder- und Jugendarbeit, Beratung und Therapie
und mit ihnen Möglichkeiten für ein gutes Weiterleben schaffen.

V: Komm, Heiliger Geist, der Leben schafft A: Erfülle uns mit deiner Kraft.

GL 312.2 Sende aus deinen Geist…

Menschen ringen um Mitbestimmung und Freiheit und um gute Bedingungen in ihrem Land.
Wir beten für die Demonstranten in Prag,
für die Protestbewegung in Algerien und für die Opfer der Unruhen im Sudan.
Für alle Menschen, die an vielen anderen Orten der Welt den Geist der Freiheit leben.

V: Komm, Heiliger Geist, der Leben schafft A: Erfülle uns mit deiner Kraft.

GL 312.2 Sende aus deinen Geist…

Nach der Europawahl gibt es personelle Veränderung in Regierung und Parteien.
Wir beten für Politiker und Politikerinnen, die im nach Lösungen und Perspektiven suchen.
Für die Bürger und Bürgerinnen, denen Orientierung schwerfällt,
und für alle, die sorgenvoll in die Zukunft unseres Landes blicken.

V: Komm, Heiliger Geist, der Leben schafft A: Erfülle uns mit deiner Kraft.

GL 312.2 Sende aus deinen Geist…

Die Frauenfußball-WM bringt in den nächsten Wochen Sport-Begeisterte vieler Nationen zusammen.
Wir beten für die Sportlerinnen, die im Geist der Fairness gegeneinander antreten.
Für alle, die Grenzen überschreiten und mit ihren Projekten Menschen verbinden.
Für Frauen und Männer, die die Freude am Spiel verbindet.

V: Komm, Heiliger Geist, der Leben schafft A: Erfülle uns mit deiner Kraft.

GL 312.2 Sende aus deinen Geist…

[Im Bistum Trier – angepasst für andere Bistümer…:
Gestern (heute) hat Bischof Stephan einen Mann zum Priester geweiht.
Wir beten für ihn und für alle Frauen und Männer in der Seelsorge.
Für alle Christen und Christinnen, in denen die priesterliche Würde wirkt.
Für alle Menschen, die in Gottes gutem Geist Welt und Leben gestalten.]

V: Komm, Heiliger Geist, der Leben schafft A: Erfülle uns mit deiner Kraft.

GL 312.2 Sende aus deinen Geist…

Abschluss-Gebet:

Guter Gott,
in deinem Sohn hast du uns ein Vorbild im Handeln gegeben.
Dein Geist erinnert uns, gibt Kraft, irritiert, macht alles immer wieder neu
und bringt uns als Schwestern und Brüder zusammen.
Dafür danken wir, heute und alle Tage unseres Lebens. Amen

Weiteres:
 /section>