Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Die Welt in den Gottesdienst und ins Gebet (mit)nehmen

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Sonntag, 12. Mai 2019

Vierter Oster-Sonntag

Autor/-in: EmailAndrea Schwindling, Völklingen
Thematischer Bezug:

Tagestexte, Berufung, Schöpfungsverantwortung, Europawahl, Muttertag

Einleitung:

Jesus Christus ist der gute Hirte.
Er sammelt und führt die Menschen
und verheißt allen das Leben in Fülle.
So dürfen wir in unseren Anliegen zu ihm beten:

Bitten:

Für alle Menschen, deren Leben aus den Fugen geraten ist
und denen jetzt Orientierung und Halt fehlen.
Für die vielen Frauen und Männer, die in Lebensberatungsstellen und Seelsorge
und im täglichen Miteinander anderen helfen und sie stützen.

kurze Gebetsstille – Christus, höre uns. A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 Christus erhöre uns)

Für alle Frauen und Mütter,
die sich mit Ausdauer und Kraft
den vielfältigen Aufgaben in Familie und Beruf widmen.
Für alle Familien, die ein Kind erwarten,
und für alle Frauen und Männer, die ihre Kinder allein erziehen.

kurze Gebetsstille – Christus, höre uns. A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 Christus erhöre uns)

Für Menschen und Unternehmen und Initiativen,
die ihre Verantwortung für die Schöpfung wahrnehmen
und sich für ihre Bewahrung einsetzen.
Für alle, die in Naturwissenschaft, Technik und Medizin
zum Wohl der Menschen und der Umwelt forschen.

kurze Gebetsstille – Christus, höre uns. A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 Christus erhöre uns)

Für alle, die sich im Wahlkampf um ein politisches Mandat bewerben.
Für alle, die für Frieden, Freiheit, Gemeinschaft und Gerechtigkeit eintreten
und das europäische Erbe bewahren und weitertragen wollen.

kurze Gebetsstille – Christus, höre uns. A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 Christus erhöre uns)

Für die Christinnen und Christen, die im Alltag froh und entschieden ihren Glauben bezeugen.
Am Weltgebetstag für Geistliche Berufungen
beten wir auch für die jungen Menschen,
die dem besonderen Ruf Gottes folgen möchten
und sich auf einen Dienst in der Kirche vorbereiten.

kurze Gebetsstille – Christus, höre uns. A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 Christus erhöre uns)

[Bistum Trier:
Wir beten für alle, die in Trier an den Heilig Rock-Tagen das Bistum neu erlebt haben.
Für alle Haupt- und Ehrenamtlichen, die bei der Anhörung zu den Pfarreien der Zukunft mitreden
und Verantwortung für die Zukunft der Kirche im Bistum Trier und vor Ort übernehmen.]

kurze Gebetsstille – Christus, höre uns. A: Christus, erhöre uns

(oder GL 181.2 Christus erhöre uns)

Abschluss-Gebet:

Jesus Christus, du rufst uns Tag für Tag neu, dir zu folgen.
Dafür danken wir dir und preisen dich
mit Gott, dem Vater und dem Heiligen Geist
heute, alle Tage unseres Lebens und in Ewigkeit. Amen.

Weiteres:
 /section>