Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ausbildung und Studium kombinieren

Duales Studium Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)

Sie möchten eine kaufmännische Ausbildung absolvieren oder diese mit einem betriebswirtschaftlichen Studium kombinieren?

Seit 2017 bietet das Bistum Trier, in Kooperation mit der Fachhochschule Trier (Fachbereich Wirtschaft) und dem Caritasverband für die Diözese Trier e.V., diese Möglichkeit im Rahmen eines Dualen Studiums mit integrierter Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement und vergibt für seine Hauptverwaltung zwei Plätze.

Damit bedeutet studieren keinen Verzicht auf die Praxis und bietet die besten Voraussetzungen, Studieninhalte direkt in der Praxis einsetzen zu können. Die dual Studierenden können von Beginn an Erfahrungen im Berufsleben sammeln und über einen Zeitraum von vier Jahren ihre kaufmännische Ausbildung sowie den akademischen Abschluss in Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) erwerben und haben die Möglichkeit, im Studium Geld zu verdienen.

Im ersten Jahr steht die praktische Ausbildung im Bischöflichen Generalvikariat im Vordergrund, die durch die theoretische Ausbildung an der Berufsschule ergänzt wird bzw. werden kann.
Mit dem zweiten Jahr beginnt die Studienphase an der Fachhochschule Trier. Dual Studierende besuchen während der Vorlesungszeiten die Lehrveranstaltungen des Betriebswirtschaftsstudiums. In der vorlesungsfreien Zeit lernen sie mehrere Fachbereiche in unserer Verwaltung und dem Caritasverband für die Diözese Trier e.V. im Rahmen von mehrwöchigen Einsätzen kennen und können so ihr erworbenes theoretisches Wissen direkt in die Tat umsetzen.
Mit Beendigung des dritten Jahres erfolgt die Berufsabschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.
Im vierten Jahr üben die Studierenden während der vorlesungsfreien Zeit im Bischöflichen Generalvikariat ihren kaufmännischen Beruf aus, besuchen in den Vorlesungszeiten wieder die Lehrveranstaltungen des Studiengangs und schließen ihr wirtschaftswissenschaftliches Studium mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts ab.

Sie sind ein/e leistungsstarke/r und motivierte/r Abiturient/in (Allgemeine Hochschulreife oder Fachabitur)?
Sie sind begeisterungsfähig, engagiert, kommunikativ und sozial kompetent sowie verantwortungsbewusst?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben 
  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien und Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Pfarramtliches Zeugnis

Bitte senden Sie die Unterlagen an bewerbungen(at)bistum-trier.de oder per Post an:

Bischöfliches Generalvikariat
Strategiebereich 2.1
z. H. Frau Sabine Stoffels
Mustorstraße 2
54290 Trier

Weiteres: