Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mitarbeiten an einem großen Auftrag...

Stellenangebote im Bistum Trier

  • Volljurist (m/w/d) für die Abteilung Justiziariat und Recht, Arbeitsbereich Arbeitsrecht im Bischöflichen Generalvikariat Switch

    Für die Abteilung Justiziariat und Recht, Arbeitsbereich Arbeitsrecht des Bischöflichen Generalvikariates in Trier suchen wir baldmöglichst befristet im Rahmen einer Mutterschafts- bzw. Elternzeitvertretung (voraussichtlich bis März 2021) einen

     

    Volljuristen (m/w/d)

     

    An fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erwarten wir ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften mit erstem und zweitem Staatsexamen, fundierte Kenntnisse im Zivilrecht und insbesondere auch im Arbeitsrecht sowie die Fähigkeit, sich in neue Rechtsgebiete und interdisziplinäre Themen einzuarbeiten. Darüber hinaus sollten Sie als zielorientierte, teamfähige und kommunikationsstarke Persönlichkeit über eine selbständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise und umfassende EDV-Kenntnisse (MS-Office) verfügen. Eine Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche setzen wir ebenso voraus, wie einen aktiven Einsatz für den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Rahmen unserer Präventionsordnung.

     

    Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) in Anlehnung an den TVöD mit Zusatzversorgung. Der Beschäftigungsumfang beträgt 75 Prozent. Das entspricht einer regelmäßigen durchschnittlichen Arbeitszeit von 29,25 Wochenstunden.

     

    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitten wir baldmöglichst zu senden an

     

    Bischöfliches Generalvikariat Trier

    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und –fürsorge

    Mustorstraße 2

    54290 Trier,

    Bewerbungen per Mail:

    NUR an diese Adresse:

    Bewerbungen@bistum-trier.de

    (in einer Datei zusammenfassen)

     

     

     

     

     

  • Fachkraft für das Sekretariat (m/w/d) für den Zentralbereich 1: Pastoral und Gesellschaft Switch

     

     

    In dem Zentralbereich 1 Pastoral und Gesellschaft des Bischöflichen Generalvikariates in Trier ist zum 01.01.2020 befristet im Rahmen einer Mutterschafts- bzw. Elternzeitvertretung die Stelle  

     

    Fachkraft für das Sekretariat (m/w/d)

     

    zu besetzen.

     

    Zu den Aufgaben gehören:

    • Planung, Organisation und Koordination der administrativen Vorgänge im Sekretariat
    • Terminplanung, -koordination und –überwachung mit Vorbereitung von entsprechenden Unterlagen
    • Konferenzmanagement
    • Bearbeitung von Zuschussanträgen gemäß der Richtlinien für die Beantragung von finanziellen Hilfen aus dem Bischofsfonds
    • Bearbeitung der allgemeinen Korrespondenz
    • Weiterentwicklung der Büroorganisation (u.a. Aktenablage, Wiedervorlagesystem).

     

    Wir erwarten von der/dem zukünftigen Stelleninhaber/in:

    • eine mit gutem Erfolg abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie einige Jahre Berufserfahrung in einem Sekretariat/in der Assistenz
    • sehr gute Rechtschreibkenntnisse
    • sehr gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office)
    • Vertrauenswürdigkeit, Diskretion, Eigenverantwortung, Teamfähigkeit, gutes Organisationsvermögen und eine präzise, strukturierte und selbständige Arbeitsweise.

     

    Neben den fachlichen und persönlichen Qualifikationen setzen wir eine Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche sowie einen aktiven Einsatz für den Schutz von Schutzbefohlenen im Rahmen der Präventionsrichtlinien des Bistums voraus.

     

    Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 Prozent. Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) auf der Grundlage des TVöD.

     

    Vollständige Bewerbungsunterlagen bitten wir bis zum 08.11.2019 zu richten an

     

    Bischöfliches Generalvikariat Trier

    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und –fürsorge

    Mustorstraße 2

    54290 Trier

    oder

    Bewerbungen@bistum-trier.de

  • Hausmeister für das Haus der Jugend in Bitburg Switch

    Für das Haus der Jugend des Bistums Trier in Bitburg suchen wir baldmöglichst eine Fachkraft für die Stelle

     

    Hausmeister (m/w/d)

     

    Zu den Aufgaben gehören u. a.

    • Durchführung von Wartungs-, Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten
    • Herrichten und Vorbereitung der Veranstaltungsräume inkl. Auf- und Abbau der benötigten Technik
    • Übernahme von Schließdiensten
    • Reinigungs-, Pflege- und Entsorgungsarbeiten
    • Beschaffungsarbeiten

     

    Wir suchen

    • eine teamfähige, körperlich belastbare Persönlichkeit
    • mit handwerklicher Ausbildung und Erfahrung im Umgang mit Technik,
    • mit Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (auch am Wochenende und am Abend).

     

    Einen aktiven Einsatz für den Schutz von Schutzbefohlenen im Rahmen der Präventionsrichtlinien des Bistums Trier setzen wir voraus.

     

    Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) in Anlehnung an den TVöD.

    Der Beschäftigungsumfang beträgt 75 Prozent.

     

    Aussagekräftige Bewerbungen erbitten wir baldmöglichst an:
     

    Bischöfliches Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung,
    -gewinnung und -fürsorge
    Mustorstraße 2
    54290 Trier

    Bewerbungen per Mail:

    NUR

    An diese Adresse:

    bewerbungen(at)bistum-trier.de

    (in einer Datei zusammenfassen)

  • Fachkraft für Diplom-Sozialpädagogik (m/w/d) für die Fachstelle Kinder- und Jugendpastoral und das Haus der Jugend Bitburg Switch

    Für das Haus der Jugend Bitburg (Eifelkreis Bitburg - Prüm) sowie die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral in Bitburg suchen wir baldmöglichst eine Fachkraft mit dem Studienabschluss

     

    Diplom-Sozialpädagogik (m/w/d)

     

     

    Das Haus der Jugend in Bitburg ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit des Bistums Trier. Besondere Schwerpunkte liegen im Bereich der Integration von behinderten Kindern und Jugendlichen, sowie in der Kooperation mit Schulen vor Ort. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind offene Angebote im Kinderstufen- und Teeniebereich, Ferienfreizeiten, Kursangebote, die Begleitung und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Arbeit im offenen Jugendtreff. Ab dem Jahr 2018 ist die Einrichtung auch für die mobile Jugendarbeit in Bitburg verantwortlich.

     

    Die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral in Bitburg ist eine Dienststelle des Arbeitsbereiches Jugendeinrichtungen im Bistum Trier. Sie ist mitverantwortlich für die Unterstützung und Gestaltung der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit in den Landkreisen Eifelkreis Bitburg – Prüm und Vulkaneifelkreis Daun. Dazu gehören unter anderen die Beratung, Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen in der Jugendarbeit, der Kontakt zu und Zusammenarbeit mit den hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiter/innen in den Dekanaten, Präventionsschulungen und andere Schulungsformate  sowie die Jugendpolitische Interessensvertretung.

     

    Als Voraussetzungen wünschen wir uns:

    • Erfolgreich abgeschlossenes Hochstudium der Pädagogik oder eines vergleichbaren Studiengangs
    • Berufliche Erfahrungen und Identifikation mit Zielen und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
    • Grunderfahrungen in Veranstaltungsmanagement (von der Planung bis zur Dokumentation) •
    • Erfahrung im Umgang mit gängiger Bürosoftware, Medien und Social Media
    • Konzeptionelles Denken, Bereitschaft zur Weiterentwicklung bestehender Ansätze der kirchlichen Jugendarbeit
    • Den Einsatz für Kinder, Jugendliche und Schutzbefohlene im Rahmen der Prävention
    • Führerschein Klasse B.

     

    Die Stelle umfasst 19,5 Wochenstunden in der mobilen Jugendarbeit im Haus der Jugend (zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren) sowie 15,5 Wochenstunden in der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral (befristet bis zum 21.09.2020).

     

    Anstellung und Vergütung erfolgen entsprechend den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) in Anlehnung an den TVöD mit Zusatzversorgung.

     

    Bewerbungen erbitten wir bis zum 28. Oktober 2019 an

     

    Bischöfliches Generalvikariat Trier

    SB 2.1 Personalplanung, - gewinnung und –fürsorge

    Mustorstrasse 2

    54290 Trier

    Bewerbungen per Mail:
    NUR

    An diese Adresse:

    bewerbungen(at)bistum-trier.de

    (in einer Datei zusammenfassen).

  • Leitung (m/w/d) für die Lebensberatungsstelle des Bistums in Saarbrücken. Switch

    Für die Lebensberatung des Bistums in Saarbrücken einer integrierten Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle, sucht das Bistum Trier zum 01.02.2020 eine

    Leitung (m/w/d)

    Zur Leitung der Dienststelle gehören die Personalführung, die Teamleitung sowie die fachliche und politische Vertretung des Trägers. Sie umfasst zudem die Verantwortung für die Weiterentwicklung der Konzeption und des Angebots der Lebensberatung im Rahmen der vorhandenen oder zu erwirtschaftenden Haushaltsmittel. Die Leitungskraft ist zudem selbst in der Beratung tätig und hat dadurch die spannende Möglichkeit, „an der Basis“ zu arbeiten und gleichzeitig übergeordnete Aufgaben wahrzunehmen.

    Das vielfältige Aufgabengebiet der Lebensberatung Saarbrücken liegt im Rahmen der Jugendhilfe. Es umfasst die Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien und Paaren. Weitere Schwerpunkte sind Trennungs- und Scheidungsberatung, zugehende Beratung an Kitas und Schulen, präventive Angebote sowie die vernetzte Arbeit mit anderen Einrichtungen, insbesondere der Jugendhilfe. Ein zusätzliches wichtiges Aufgabenfeld ist die Mitarbeit im Rahmen der Umsetzung der Präventionsordnung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen. 

    Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom, Master), die Befähigung zur Wahrnehmung der Leitung und den damit verbundenen Organisationsaufgaben sowie die Fähigkeit und das Interesse zur Durchführung von Projekten. Eine beraterisch-therapeutische Zusatzausbildung setzen wir voraus bzw. die Bereitschaft, sich die nötigen Kenntnisse anzueignen (insbesondere BAG-Diplom Ehe- und Lebensberatung). Unser Fort- und Weiterbildungsangebot bietet dabei konkrete Unterstützung.

    Eine Identifizierung mit den Zielsetzungen kirchlicher Beratungsarbeit sowie einen aktiven Einsatz für den Schutz von Kindern und Jugendlichen setzen wir voraus.

    Im Zeitraum von 01. Februar bis 01. Mai 2020 erfolgt die Einarbeitung in die Leitungsaufgabe durch die Leitung einer benachbarten Dienststelle.

    Der Beschäftigungsumfang beträgt 100%. Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) auf der Grundlage des TVöD. Zudem bietet das Bistum eine betriebliche Altersversorgung und familienfreundliche Bedingungen.

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 25. Oktober 2019 an:

    Bischöfliches Generalvikariat Trier

    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und –fürsorge

    Mustorstraße 2

    54290 Trier

    Bewerbungen per Mail:

    NUR an diese Adresse:

    bewerbungen(at)bistum-trier.de

    (möglichst in einer Datei zusammenfassen!).

     

  • Leiter (m/w/d) für die Abteilung Personal im Bistum Eichstätt. Switch

    BISCHÖFLICHES ORDINARIAT EICHSTÄTT

    Personalverwaltung

    Wir sind

    Die Diözese Eichstätt als Körperschaft des öffentlichen Rechts gewährleistet und sichert mit den Dienststellen des Bischöflichen Ordinariats die ordnungsgemäße Verwaltung einschließlich der Bewirtschaftung des diözesanen Haushalts. Die Behörde leistet auch Amtshilfe für über 270 Pfarreien auf dem Gebiet der Diözese und nimmt im Rahmen der Ordnung für kirchliche Stiftungen die jeweilige Aufsicht wahr. Zur Erledigung dieser Aufgaben sind im Bischöflichen Ordinariat über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter u. a. in den Bereichen allgemeine Verwaltung, Finanzen, Bau und Steuerrecht tätig.

    Im Zuge von Nachfolgeregelung und einer Neustrukturierung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    einen Leiter (m/w/d) für die Abteilung Personal

    Ihre Aufgaben

    • Sie sind für die Personalbewirtschaftung im Allgemeinen, den Vollzug des Arbeitsvertragsrechts und die Personalentwicklung im Bischöflichen Ordinariat zuständig.

    • Sie sorgen für eine moderne attraktive Lehrlingsausbildung sowie für eine bedarfsgemäße Mitarbeiterfort- und -weiterbildung.

    • Im Rahmen auszuübender Amtshilfe beraten Sie andere kirchliche Rechtsträger in arbeitsrechtlichen Fragestellungen, insbesondere prüfen Sie stiftungsaufsichtlich sämtliche arbeitsvertraglichen Vereinbarungen für ca. 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarreien.

    • Gerne sind Sie bereit, an der Fortentwicklung des kirchlichen Arbeitsvertragsrechts, der konstruktiven Umsetzung der Mitarbeitervertretungsordnung, der Gestaltung zeitgemäßer mitarbeiterfreundlicher und familienförderlicher Arbeitsmodelle mitzuwirken.

    • Sie verantworten zudem die ordnungsgemäße Gehaltsberechnung und sorgen für einen reibungslosen Gehaltslauf.

    Ihr Profil

    • Sie haben ein juristisches (inkl. 2. Staatsexamen) oder ein wirtschaftswissenschaftliches Studium abgeschlossen oder können eine vergleichbare akademische Ausbildung mit den Schwerpunkten Personalmanagement oder  Arbeitsrecht vorweisen. Zusätzliche Qualifikationen und/oder Kenntnisse im kirchlichen Arbeitsrecht/Tarifrecht öffentlicher Arbeitgeber sowie in der Anwendung der Mitarbeitervertretungsordnung sind vorteilhaft.

    • Sie haben bereits Führungserfahrung bei der Leitung größerer Organisationseinheiten der Verwaltung, können insbesondere Erfahrungen im Personalmanagement nachweisen bzw. haben mehrjährige entsprechende Berufserfahrung im Rechtsalltag einer Kanzlei.

    • Selbstverständlich verfügen Sie über ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Empathie, eine ausgeprägte, verhandlungssichere Kommunikationsstärke und sind in besonderer Weise zu mitarbeitermotivierender Leitung und selbstständiger, systematischer und verantwortungsbewusster Arbeitsweise fähig.

    • Sie sind auch in der Lage, konzeptionell und lösungsorientiert in Verbindung mit systemischer prozessorientierter Steuerung zu arbeiten.

    • Darüber hinaus sind Sie zu kontinuierlicher eigener Leistungsmotivation und überzeugender Hand-On-Mentalität bereit. Sie identifizieren sich mit den Zielen und den Werten der katholischen Kirche und sind von der Einhaltung der Loyalitätsobliegenheiten des kirchlichen Dienstes überzeugt.

    Wir bieten

    Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung, ein leistungsgerechtes, der Verantwortung entsprechendes Gehalt, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge und Beihilfeversicherung. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung, und bei Bedarf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, versuchen wir gerne zu ermöglichen.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 21.10.2019 an das

    Bischöfliche Ordinariat, Personalverwaltung

    Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt oder

    personalabteilung(at)bistum-eichstaett.de.

     

     

     

  • Leiter (m/w/d) für die Abteilung Weltliches Recht im Bistum Eichstätt Switch

    BISCHÖFLICHES ORDINARIAT EICHSTÄTT

    Personalverwaltung

    Wir sind

    Die Diözese Eichstätt als Körperschaft des öffentlichen Rechts gewährleistet und sichert mit den Dienststellen des Bischöflichen Ordinariats die ordnungsgemäße Verwaltung einschließlich der Bewirtschaftung des diözesanen Haushalts. Die Behörde leistet auch Amtshilfe für über 270 Pfarreien auf dem Gebiet der Diözese und nimmt im Rahmen der Ordnung für kirchliche Stiftungen die jeweilige Aufsicht wahr. Zur Erledigung dieser Aufgaben sind im Bischöflichen Ordinariat über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter u. a. in den Bereichen allgemeine Verwaltung, Finanzen, Bau und Steuerrecht tätig.

    Im Zuge von Nachfolgeregelung und einer Neustrukturierung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

     

    einen Leiter (m/w/d) für die Abteilung Weltliches Recht

    Ihre Aufgaben

    • Sie gewährleisten die juristische Beratung der Ordinariatsleitung, diözesaner Gremien und sonstiger kirchlicher Rechtsträger – auch mit Hilfe externer Fachanwaltschaften – in allen wesentlichen zivilrechtlichen Angelegenheiten.

    • Im Rahmen des Vollzugs der Stiftungsaufsicht beraten Sie auf Anfrage kirchliche Rechtsträger bei deren Vertragsgestaltungen und prüfen darüber hinaus alle eingereichten Verträge auf ihre Rechtskonformität.

    • Sie organisieren und gewährleisten die Umsetzung des kirchlichen Datenschutzes/der Informationssicherheit der Diözese und sind für den Vollzug des Arbeitsschutzes, der Arbeitssicherheit sowie des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz verantwortlich.

    • Des Weiteren nehmen Sie in Zusammenarbeit mit der Bischöflichen Finanzkammer und dem Diözesanbauamt die Aufgabe des Bauherren für die diözesaneigenen Immobilien wahr.

    • Abgerundet wird Ihr Aufgabenprofil mit der Sicherstellung eines umfassenden Versicherungsmanagements für die Diözese.

    Ihr Profil

    • Sie haben Ihr juristisches Studium mit dem zweiten Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen. Wünschenswert wären eventuelle Zusatzqualifikationen und/oder Kenntnisse im Datenschutzrecht, Baurecht inkl. Architektenrecht und im Vertragsrecht und -management.

    • Nachweislich haben Sie bereits Führungserfahrung bei der Leitung größerer Organisationseinheiten der Verwaltung oder können mehrjährige Berufserfahrung im Rechtsalltag einer Kanzlei vorweisen.

    • Selbstverständlich verfügen Sie über ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Empathie, eine ausgeprägte, verhandlungssichere Kommunikationsstärke und sind in besonderer Weise zu mitarbeitermotivierender Leitung und selbstständiger, systematischer und verantwortungsbewusster Arbeitsweise fähig.

    • Sie sind auch in der Lage, konzeptionell und lösungsorientiert in Verbindung mit systemischer prozessorientierter Steuerung zu arbeiten.

    • Darüber hinaus sind Sie zu kontinuierlicher eigener Leistungsmotivation und überzeugender Hand-On-Mentalität bereit. Sie identifizieren sich mit den Zielen und den Werten der katholischen Kirche und sind von der Einhaltung der Loyalitätsobliegenheiten des kirchlichen Dienstes überzeugt.

    Wir bieten

    Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung, ein leistungsgerechtes, der Verantwortung entsprechendes Gehalt, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge und Beihilfeversicherung. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung, und bei Bedarf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, versuchen wir gerne zu ermöglichen.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 21.10.2019 an das

    Bischöfliche Ordinariat, Personalverwaltung

    Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt

    oder personalabteilung(at)bistum-eichstaett.de.

     

     

     

  • Architekt (m/w/d) im Bischöflichen Generalvikariat Trier Switch

    In der Abteilung: Bau im Zentralbereich: Ressourcen des Bischöflichen Generalvikariates Trier ist zum 01.01.2020, befristet bis 31.12.2025, eine Stelle

    Architekt (m/w/d)

    (Dipl.-Ing. FH / BA)

    zu besetzen.

    In dem Arbeitsbereich Objektbetreuung der Kirchengemeinden, umfasst der Aufgabenbereich insbesondere die baufachliche Beratung und Betreuung von Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen von Objekten in Kirchengemeinden des Bistums. Unterstützt wird diese Arbeit durch Einschaltung freier Architekten- und Ingenieurbüros.

    Als fachliche Voraussetzung erwarten wir ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Selbständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick und gute kommunikative Fähigkeiten werden ebenso vorausgesetzt wie der Einsatz zum Schutz von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Präventionsrichtlinien des Bistums. Berufliche Erfahrung - insbesondere der Umgang mit historischer Bausubstanz - wäre von Vorteil.

    Der Beschäftigungsumfang beträgt 50 Prozent. Die Stelle ist befristet im Rahmen einer Vertretungsregelung. Anstellung und Vergütung erfolgen gemäß der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung in Anlehnung an  den TVöD.

    Vollständige Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 18.10.2019 an:

    Bischöfliches Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und -fürsorge
    Mustorstraße 2
    54290 Trier
    Mail

  • Mitarbeiter/in Sekretariat Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt/M Switch

    Die (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier haben eine gemeinsame Datenschutzstelle des gemeinsamen Diözesandatenschutzbeauftragten errichtet. Das Bistum Limburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Katholische Datenschutzzentrum Frankfurt/Main eine/n

    Mitarbeiter/in für das Sekretariat

    (100 % Beschäftigungsumfang)

    Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Dienstsitz ist im Haus am Dom in Frankfurt am Main.

    Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

    • Eigenständiger Aufbau einer BüroorganisationS
    • Selbstständige Führung des Sekretariats in Zusammenarbeit und besonderer Vertrauensstellung zum Leiter des Katholischen Datenschutzzentrums
    • Sicherstellung einer effizienten Organisation und Erledigung aller in einem (Leitungs-)Sekretariat anfallenden Aufgaben wie z.B.
    • Büroorganisation und eigenverantwortliche Erledigung von Korrespondenz und Schriftverkehr
    • Professionelles Telefon-/ Besuchermanagement,
    • Terminplanung, -organisation und -überwachung,
    • Fristenkontrolle der ein- und ausgehenden Korrespondenz, Systematische Ablage, Datenbankpflege
    • Zuarbeit bei Sitzungen und Veranstaltungen, einschließlich organisatorische Vor- und Nachbereitung
    • Eigenständige Arbeit mit speziellen PC-Programmen

    Ihr Profil:

    • Gute abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau/-mann oder vergleichbare Qualifikation
    • Fundierte Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung aller gängigen Office Programme sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle PC Programme
    • Einschlägige Berufserfahrungen von Vorteil
    • Freundliches und verbindliches Auftreten, Kommunikationsgeschick
    • Freundlichkeit und Flexibilität sowie dienstleistungsorientiertes Denken
    • Belastbarkeit und Überblick, auch in Stresssituationen
    • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit
    • Zugehörigkeit und Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Katholischen Kirche

    Wir bieten:

    • Ein sehr interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld mit Gestaltungspotential im Aufbau
    • Einen attraktiven, vielseitigen Arbeitsplatz
    • Eine Vergütung im Rahmen der Arbeitsvertragsordnung und der Vergütungsordnung des Bistums Limburg entsprechend des TVöD mit den im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgungskasse)

    Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann bewerben Sie sich bitte per Email in einem komprimierten PDF-Dokument unter Angabe Ihrer Konfession und dem Stichwort „Mitarbeiter/in für Sekretariat Bistümer“ bis zum 08. April 2018 mit den üblichen Unterlagen an:
    Bischöfliches Ordinariat Limburg - Dezernat Personal - Personalakquise
    Roßmarkt 4 - 65549 Limburg - Bewerbung(at)bistumlimburg.de
    Bei Fragen zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Becker-Rathmair, Diözesandatenschutzbeauftragte (Tel.: 069 / 8008 718800) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Jörg Ludwig (Tel.: 06431/295-251) oder an Frau Petra Seipel (Tel.: 06431/295-402). Ausschreibung als PDF - zum Ausdrucken...

  • Referenten/-in für den Bereich Informationstechnologie | Datenschutzzentrum Frankfurt/M Switch

    Die (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier haben eine gemeinsame Datenschutzstelle des gemeinsamen Diözesandatenschutzbeauftragten errichtet. Das Bistum Limburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Katholische Datenschutzzentrum Frankfurt/Main eine/n

    Referenten/-in für den Bereich Informationstechnologie

    (100 % Beschäftigungsumfang)

    Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Dienstsitz ist im Haus am Dom in Frankfurt am Main.

    Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

    • Unterstützen des Leiters bei der Datenschutzaufsicht
    • Datenschutzrechtliches und datensicherheitstechnisches Beraten der diözesanen, caritativen und kirchengemeindlichen Einrichtungen sowie sonstiger kirchlicher Dienststellen, auch durch Vorträge und Schulungen
    • Prüfen der Einhaltung datensicherheitsrelevanter und datenschutzrechtlicher Regelungen, auch bei Terminen vor Ort
    • Zusammenarbeit mit den kirchlichen und staatlichen Beauftragten für den Datenschutz sowie Beratern der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
    • Bearbeiten von Anfragen und Beschwerden, allgemeiner datenschutzrechtlicher und datensicherheitsrelevanter Anfragen
    • Schwachstellenmanagement der IT-Infrastruktur, einschl. Schwachstellenanalysen/-scans und Mängelbeseitigung
    • Unterstützen bei erforderlichen Maßnahmen bzgl. IT-Sicherheitsrisiken
    • Bewerten von Change Requests im Hinblick auf Securityrelevanz

    Ihr Profil:

    Für diese verantwortungsvolle Position verfügen Sie über ein gutes abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, der IT-Sicherheit oder eine vergleichbare technische Qualifikation. Auch sind Kenntnisse und Erfahrungen im Datenschutzrecht und / oder in der Umsetzung der Datensicherheit/IT-Sicherheit und der einschlägigen Standards (wie z. B. BSI-Grundschutz oder ISO 27000) vorhanden. Neben dem erforderlichen technischen Fachwissen und einer hohen Auffassungsgabe verfügen Sie insbesondere auch über ein hohes Verständnis für Prozesse unter Einbindung jeweiliger Anwendungen und sind in der Lage die fachlichen und technischen Abläufe zu verbinden. Integrations-, Kooperations- und Kommunikationsvermögen kombiniert mit diplomatischem und organisatorischem Geschick sind ebenso Ihre Stärken. Neben Eigeninitiative sind auch Integrität und Loyalität für Sie selbstverständlich und ein hohes Maß an Entscheidungsvermögen und Ergebnisorientierung mit ausgeprägter analytischer Denkweise zeichnet Sie und Ihre Arbeitsweise aus. Sie identifizieren sich mit dem Glauben und den Zielen der katholischen Kirche auf der Grundlage einer aktiven Zugehörigkeit.

    Wir bieten:

    • Ein sehr interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld mit aktiver Mitgestaltung und Aufbau
    • Einen attraktiven, abwechslungsreichen Arbeitsplatz
    • Eine der Verantwortung der Stelle angemessene Vergütung im Rahmen der Arbeitsvertragsordnung und der Vergütungsordnung des Bistums Limburg entsprechend des TVöD mit den im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgungskasse)

    Haben Sie Interesse?

    Dann bewerben Sie sich bitte per Email in einem komprimierten PDF-Dokument unter Angabe Ihrer Konfession und dem Stichwort „Referent/in für den Bereich Informationstechnologie“ bis zum 29. April 2018 mit den üblichen Unterlagen an:
    Bischöfliches Ordinariat Limburg - Dezernat Personal - Personalakquise
    Roßmarkt 4 - 65549 Limburg - Bewerbung(at)bistumlimburg.de

    Das Bewerbungsverfahren wird betreut vom Bischöflichen Ordinariat Limburg. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

    Bei Fragen zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Becker-Rathmair, Diözesandatenschutzbeauftragte (Tel.: 069 / 8008 718800) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Jörg Ludwig (Tel.: 06431/295-251) oder an Frau Petra Seipel (Tel.: 06431/295-402). Ausschreibung als PDF - zum Ausdrucken...

Das Bistum ist groß - und hat viele mögliche Einsatzorte. - Eine Übersicht über weitere Stellenangebote im Bistum Trier finden Sie hier:

Kirchliche Schulen im Bistum

Lebensberatungsstellen

Katholische KiTa gGmbH Koblenz

Katholische KiTa gGmbH Saar

Katholische KiTa gGmbH Trier

Caritas (Bundesweite Stellenbörse)

Ihre Einrichtung fehlt? Sie veröffentlichen regelmäßig Stellenanzeigen? Dann senden Sie uns bitte den Link zur Ihrem Stellenportal.

Weiteres: