Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mitarbeiten an einem großen Auftrag...

Stellenangebote im Bistum Trier

  • Zwei Pfortenmitarbeiter m/w/d für das Johannes-Foyer in Saarbrücken Switch

    Bistum Trier_rgbStellenausschreibung: Pfortenmitarbeiter/in

     

    Das Bistum Trier sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  
    zwei Pfortenmitarbeiter (m/w/d) für das Johannes-Foyer.

     

    Das Johannes-Foyer ist das Bildungs- und Begegnungshaus des Bistums Trier in Saarbrücken. Auf vier Etagen sind verschiedene Einrichtungen und Dienststellen der katholischen Kirche mit fast 70 Mitarbeitern untergebracht. Etwa 40.000 Besucher finden jährlich den Weg zu den Kursen, Beratungsangeboten und Veranstaltungen in der Ursulinenstraße 67.

     

    Die Stellen umfassen Präsenzdienste an der Pforte des Hauses (Begrüßung, Auskünfte), gelegentliche unterstützenden Tätigkeiten für Referenten und Gäste sowie nach Absprache den Schließdienst des Hauses. Die Arbeitszeit beider Stellen beträgt im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses 7 Wochenstunden. Kernarbeitszeit ist von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr, bei Bedarf auch samstags.

     

    Was wir erwarten

    • Gute Kommunikationsfähigkeit sowie freundliches und verbindliches Auftreten. Zuverlässigkeit und Flexibilität.
    • Bereitschaft, sich im Rahmen unserer Präventionsrichtlinien für den Schutz von Kindern und Jugendlichen einzusetzen.

     

    Was wir bieten

    • Anstellung und Vergütung erfolgen gemäß der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung in Anlehnung an  den TVöD.
    • Die Stelle ist in zeitlicher Hinsicht und durch die räumliche Nähe zur Uni ideal als Nebenerwerb für Studierende.

     

    Bewerbungen bitte per Mail bis spätestens 23.08.2019:

     

    NUR an diese Adresse:

     pascale.jung@bgv-trier.de

    WBM Johannes-Foyer kl

     

     

    Haus des Bistums Trier

    Hausverwaltung

    Frau Pascale Jung

    Tel. 06 81 / 90 68 - 225

    www.johannes-foyer.de

     

  • Fachkraft für Betriebswirtschaft für das übergreifende Projektmanagement im Bistum Trier. Switch

    Für das Bistum Trier suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Betriebswirtschaft (m/w/d) für das übergreifende

     

    Projektmanagement

     

    zur weiteren Gesamtentwicklung von Projekten im Bistum Trier.

     

     

    Aufgabenschwerpunkte:

    • Projektleitung für mehrere Projekte in unterschiedlichen Bereichen  verwaltungsbezogener, betriebswirtschaftlicher und pastoraler Arbeitsfelder
    • Projektplanung und –controlling
    • Kommunikation und Dokumentation
    • Führung von Mitarbeitenden in den Projekten
    • Schnittstellenmanagement und projektbezogene Prozesskoordination
    • Budgetverantwortung  
    • Risikoqualitätsmanagement

     

    Sie verfügen über: 

    • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor/ Dipl. (FH) / Master), idealerweise mit den Schwerpunkten: Finanzen, Controlling, Projektmanagement und/oder über eine gleichwertige Befähigung durch mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
    • Herausragende kommunikative Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz, Überzeugungskraft sowie ausgeprägte Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
    • Hohe Eigeninitiative und serviceorientierte Arbeitsweise
    • Qualitäts- und Ergebnisorientierung
    • Ausgeprägte Reflexionsfähigkeit sowie einen kooperativen und integrierenden Führungsstil
    • Offenheit für Veränderungen in einer modernen Organisationsstruktur
    • Engagement zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen (Präventionsrichtlinien des Bistums)

     

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
    • die Mitarbeit in einer modernen Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde
    • ein tarifliches Entgelt im Rahmen der Kirchlichen Vergütungsordnung in Anlehnung an den TVöD
    • eine zusätzliche Altersvorsorge
    • flexible Arbeitszeiten
    • umfangreiche Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung.

     

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 20. August 2019 an

     

    Bischöfliches Generalvikariat Trier

    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und -fürsorge

    Mustorstraße 2

    54290 Trier

    Per Mail: NUR

    An diese Adresse:

    bewerbungen(at)bistum-trier.de

  • Verwaltungskraft m/w/d für die KEB Rhein-Hunsrück-Nahe in Bad Kreuznach Switch

    Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Trier sucht für die Einrichtung der KEB Rhein-Hunsrück-Nahe in Bad Kreuznach zum nächstmöglichen Zeitpunkt

     

    eine Verwaltungskraft (w/m/d)

     

    Das Aufgabengebiet umfasst neben allgemeinen Sekretariatsaufgaben, Buchhaltungs- und Verwaltungstätigkeiten, die Mitwirkung bei der Planung und Abwicklung von Bildungsangeboten der KEB Rhein-Hunsrück-Nahe insbesondere im Zentrum St. Hildegard, die Kalkulation von Veranstaltungen, deren Auswertung, sowie die Bearbeitung von Kursen in der Kursverwaltung.

     

    Neben der fachlichen Befähigung, erwarten wir eine selbständige, strukturierte Arbeitsweise, gute Kenntnisse in der Standardsoftware (Outlook, Excel, Word, SAP), Teamfähigkeit und ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.

     

    Im Rahmen unserer Präventionsrichtlinien erwarten wir einen aktiven Einsatz für den Schutz von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen.

     

    Der Dienstsitz ist Bad Kreuznach. Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) in Anlehnung an den TVöD.
    Der Beschäftigungsumfang beträgt 50 Prozent.

     

    Aussagekräftige Bewerbungen erbitten wir baldmöglichst an:
     

    Bischöfliches Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und -fürsorge
    Mustorstraße 2
    542
    90 Trier

    Bewerbungen per Mail:

    NUR:

    An diese Adresse:

    Bewerbungen@bistum-trier.de

     

     

  • Pädagogische Teilzeitkraft m/w/d für das Jugendzentrum Saarburg Switch

     

     

    Für den offenen Bereich des Jugendzentrums Saarburg des Bistums Trier suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine pädagogische Teilzeitkraft (m/w/d)

    Das Jugendzentrum Saarburg in Trägerschaft des Bistums Trier, ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe mit Sitz in Saarburg. Das Jugendzentrum betätigt sich auf verschiedenen Feldern der freien Jugendarbeit, insbesondere Offene Kindern- und Jugendarbeit mit der Zielgruppe schwerereichbarer Jugendliche.

    Ihre Aufgaben:

    • Die Betreuung von Jugendlichen im Alter von 13 – 27 Jahren an zwei Nachmittagen in der Woche im offenen Bereich
    • Das Entwickeln und Gestalten von Angeboten im offenen Bereich
    • Regelmäßige Teilnahme an Teamsitzungen

     

    Ihr Profil

    • Vorkenntnisse in der Betreuung mit Jugendlichen
    • eine gute Teamfähigkeit
    • konzeptionelle und methodisch fundierte Kenntnisse der Sozialarbeit
    • Flexibilität, Sorgfalt, kommunikative Fähigkeiten
    • gute Organisationsfähigkeit und Struktur
    • Student*in im Bereich Pädagogik/ Soziale Arbeit/ Lehramt/ Psychologie

     

    Wir bieten

    • Tarifliche Bezahlung nach TVöD
    • Ein nettes und flexibles Team
    • Ein spannendes Tätigkeitsfeld

     

    Die Stelle ist auf geringfügiger Basis zu vergeben mit einem Anteil von 8-10 Wochenstunden befristet für ein Jahr. Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Regelungen der Kirchlichen Arbeitsvergütungsordnung (KAVO) in Anlehnung an den TVöD.

    Haben Sie noch Fragen?

    Dann wenden sie sich bitte an Jacqueline Maron, Telefon: 06581-2412

    Allgemeine Informationen über das Jugendzentrum finden Sie im Internet unter http://www.juz-saarburg.de/

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben mit Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Zeugnis und ggf. Arbeitszeugnisse) bis zum 30.8.2019 per E-Mail:

     

    NUR

    An diese Adresse:

     

    bewerbungen@bistum-trier.de

    Bischöfliches Generalvikariat Trier

    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und –fürsorge

    Mustorstraße 2

    54290 Trier

     

  • Vorstandsreferent m/w/d für den BDKJ Diözesanverband Trier Switch

    Der BDKJ Diözesanverband Trier sucht baldmöglichst, befristet bis 30.06.2020 eine qualifizierte Fachkraft für die Stelle

    Vorstandsreferent (m/w/d)

    Wer wir sind

    Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden in Deutschland. In der Diözese Trier haben sich 13 Jugendverbände unter dem Dach des BDKJ zusammengeschlossen. Weitere Informationen über unsere Mitgliedsverbände sowie unsere Positionen, Beschlüsse und Aktionen finden Sie unter www.bdkj-trier.de

    Der Diözesanvorstand des BDKJ leitet den BDKJ Trier, entwickelt und gestaltet die kirchliche Jugendarbeit im Bistum Trier mit und ist verantwortlich für Bolivienpartnerschaft der Jugend im Bistum Trier. Die Referententätigkeit beinhaltet die Unterstützung des Diözesanvorstands in der Zeit der Vakanz sowie in der Gestaltung des Übergangs einer neuen Vorstandsbesetzung. Anstellungsträger ist das Bistum Trier.

    Ihre wichtigsten Aufgaben sind

    • Unterstützung des BDKJ-Vorstandes bei der Planung, Organisation und Durchführung seiner Aufgaben und Projekte
    • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen des BDKJ Trier
    • Mitarbeit bei diözesanen und überdiözesanen Gremien

    Sie bringen mit

    • Ein abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit o.ä.
    • Identifikation mit den Werten Zielen, Inhalten und Aufgaben katholischer Jugendverbandsarbeit sowie Kinder- und Jugendschutz
    • Leitungskompetenzen sowie soziale Kompetenzen, insbesondere Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Bereitschaft im BDKJ motiviert, engagiert, kreativ und verantwortlich mitzuarbeiten
    • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (Abend- und Wochenendtermine) sowie Mobilität

    Wir bieten Ihnen

    • Die Möglichkeit und Chance, sich persönlich weiter zu entwickeln
    • Die Zusammenarbeit in einem Team von hoch qualifizierten und engagierten ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden
    • Die Auseinandersetzung mit interessanten und vielfältigen Themenbereichen
    • Überdiözesane Kontakte
    • Weiterbildungen und Schulungen
    • Kollegiale Beratung

     

    Die Stelle ist bis zum 30.06.2020 befristet. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 Prozent.

    Der Dienstsitz ist Trier. Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) in Anlehnung an den TVöD.

    Aussagekräftige Bewerbungen erbitten wir bis  15.08.2019 an:

    Bischöfliches Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und -fürsorge
    Mustorstraße 2
    54290 Trier

    PER Mail - NUR an diese Adresse:

    bewerbungen@bistum-trier.de

  • Sekretärin (m/w/d) für die Kath. Hochschulgemeinde (KHG) in Koblenz Switch

     

     

     

    In der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) in Koblenz – Löhrrondell 1a 56068 Koblenz – ist baldmöglichst die Stelle

     

    Sekretärin (m/w/d)

    zu besetzen.

     

     

    Das Aufgabengebiet umfasst allgemeine Verwaltungstätigkeiten wie die Bearbeitung der Korrespondenz (Post, Mailverkehr), Telefondienst, Buchhaltung, Führung der Barkasse, Vergabe der Räumlichkeiten und die Begleitung der Putzkräfte.

     

    Erforderlich sind Grundkenntnisse in EDV (Word/Excel) sowie die Einarbeitung in das Buchungssystem des Bistums (SAP).

     

    Erwartet werden Organisationstalent, kommunikative Fähigkeiten sowie eine selbständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise.

     

    Der Stellenumfang beträgt 25 Prozent. Der Bewertung des Aufgabenbereiches entsprechend erfolgt die Vergütung nach Vergütungsgruppe VII/VI b BAT.

     

    Bewerbungen oder Anfragen bitten wir bis zum 31. August 2019 zu richten an das

     

    Bischöfliche Generalvikariat Trier

    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und -fürsorge

    Mustorstraße 2

    54290 Trier

    Bewerbungen per Mail: NUR

    an diese Adresse:

    bewerbungen(at)bistum-trier.de

    (bitte in einer Datei zusammenfassen)

     

     

     

  • Referent (m/w/d) für Berufungspastoral in Trier Switch

    In der Diözesanstelle für Exerzitien, Geistliche Begleitung und Berufungspastoral, die dem Strategiebereich Personalplanung und -entwicklung im Bischöflichen Generalvikariat in Trier zugeordnet ist, ist mit partiellem Einsatz in der Abteilung Jugend zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von zwei Jahren die Stelle eines

    Referenten (m/w/d) für Berufungspastoral

    zu besetzen.

    Arbeitsschwerpunkt ist die Pflege und Weiterentwicklung der Berufungspastoral im Bistum Trier unter der Marke „Dein Weg zählt“. Dies geschieht zum einen in der Diözesanstelle für Exerzitien, Geistliche Begleitung und Berufungspastoral durch die Entwicklung geistlicher Angebote für Suchende (insbesondere junge Menschen), die Begleitung der Auszubildenden des Bistums Trier in Angeboten zur geistlichen Vertiefung sowie in der kollegialen Zusammenarbeit innerhalb der Diözesanstelle und im Feld der Berufungspastoral auf Ebene der deutschen Diözesen (regional und auf Bundesebene).

    Daneben ist ein Teil der Stelle im Bereich der Abteilung Jugend des Bischöflichen Generalvikariats angesiedelt. Dort bilden die Teilnahme und konzeptionelle Mitarbeit an Maßnahmen der Berufungspastoral im Rahmen der Jugendpastoral, die Vernetzung mit Verantwortlichen für die Jugendpastoral in der Abteilung und vor Ort sowie die Entwicklung und Durchführung von berufungspastoralen Angeboten im Jugendbereich die Arbeitsschwerpunkte. Die Mitarbeit in der diözesanen Steuerungsgruppe „Arbeiten in der Kirche“ sowie die Zusammenarbeit mit weiteren Kooperationspartnern (z. B. soziale Lerndienste, Orientierungsjahr Felixianum, etc.) runden Ihr Aufgabenprofil ab.

    An fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erwarten wir ein abgeschlossenes Studium der Theologie, Religionspädagogik, Sozialpädagogik, Psychologie oder eine vergleichbare Qualifikation sowie Erfahrungen in geistlicher Einzelbegleitung und in der Leitung von Gruppen, Freude an der Arbeit mit jungen Menschen und Interesse, Menschen auf dem Weg ihrer Berufung zu begleiten. Darüber hinaus sollten Sie kreativ, kommunikativ und flexibel sein und Freude an der Arbeit im Team mitbringen.

    Der Stellenumfang beträgt 100% Prozent. Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Regelungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) in Anlehnung an den TVöD. Dienstort ist Trier. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitten wir bis zum 10.09.2019 zu richten an:

    Bischöfliches Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung u. -fürsorge
    Mustorstraße 2
    54290 Trier

  • Mitarbeiter/ Hausmeister (m/w/d), geringfügig Switch

    Für das Bischöfliche Generalvikariat suchen wir zum nächstmöglichen Termin im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses einen

    Mitarbeiter (m/w/d)

    zur Erledigung von Hausmeistertätigkeiten, Instandhaltungsarbeiten sowie Garten- und Landschaftspflegearbeiten.

    Der Beschäftigungsumfang beträgt durchschnittlich 6 Wochenstunden. Anstellung und Vergütung erfolgen in Anlehnung an die Kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO).  

    Ihre Bewerbung erbitten wir baldmöglichst an

    Bischöfliche Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und –fürsorge
    Mustorstraße 2
    54290 Trier

    Bewerbungen per Mail nur an diese Adresse: bewerbungen(at)bistum-trier.de (bitte in einer Datei zusammengefasst)

  • Bildungsreferent (m/w/d) bei der KSJ Trier Switch

    Beim Diözesanverband der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ) im Bistum Trier ist baldmöglichst die Stelle

    Bildungsreferent (m/w/d)

    zu besetzen.

    im Rahmen einer Vertretungsregelung befristet bis 28.02.2021 zu besetzen.

    Folgende Aufgaben sind vorgesehen:

    • Geschäftsführung der Diözesanstelle
    • Unterstützung und Beratung der ehrenamtlichen Diözesanleitung, der Diözesankonferenz, der ehrenamtlichen Gruppenleitungen und Teams
    • Aufbau und Weiterentwicklung des offenen Jugendbereichs Schüler*innencafé RAUTE
    • Mitarbeit beim Aufbau neuer KSJ-Gemeinschaften sowie Einzel- und Gruppenberatungen
    • Mitarbeit bei der Schulung und Weiterbildung der ehrenamtlichen Teams
    • Planung, Organisation, Durchführung und Teilnahme an verbandlichen Veranstaltungen und Aktionen
    • Weiterentwicklung des Schulungskonzeptes des Verbandes
    • Vernetzung mit Trägern der Kinder- und Jugendarbeit
    • strukturelle Weiterentwicklung des Verbandes
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Inhaltliche Schwerpunkte der KSJ-Arbeit sind:
    • Schule und Bildung neu denken
    • Politische Bildung in jugendgemäßen Formen
    • Wertschätzende Pädagogik und Kindermitbestimmung
    • Theologische Bildung
    • Konzeptionsentwicklung für neue Formen verbandlicher Jugendarbeit

    An fachlichen und persönlichen Voraussetzungen werden von Bewerberinnen und Bewerbern erwartet:

    • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, der Religionspädagogik, Lehramt oder ein entsprechendes Studium
    • Erfahrungen in der Jugendarbeit
    • Die Fähigkeit, aufgrund sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse neue Konzepte zu entwickeln
    • Die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
    • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Wochenend- und Abendterminen

    Die Bereitschaft sich aktiv für den Schutz von Kinder und Jugendlichen einzusetzen (Prävention) und Identifikation mit den Zielen und Inhalten kirchlicher Jugendarbeit auf der Grundlage des Beschlusses der Gemeinsamen Synode der Deutschen Bistümer „Ziele und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit“, der „Leitlinien für kirchliche Jugendarbeit im Bistum Trier“ und der „Plattform der KSJ“ setzen wir voraus.

    Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen in der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) auf der Grundlage des TVöD in Vergütungsgruppe BAT IVa/III TdL. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 Prozent.
    Langfristig ist eine Veränderung der Einsatzebene in Anbindung an die Fachstellen für Kinder- und Jugendpastoral geplant.

    Informationen über die KSJ sind der Homepage zu entnehmen: www.ksj-trier.de.

    Vollständige Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 10.09.2019 an:

    Bischöfliche Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und –fürsorge
    Mustorstraße 2
    54290 Trier

    Bewerbungen per Mail nur an diese Adresse: bewerbungen(at)bistum-trier.de (bitte in einer Datei zusammengefasst)

  • Architekt (m/w/d) im Bischöflichen Generalvikariat Trier Switch

    In der Abteilung: Bau im Zentralbereich: Ressourcen des Bischöflichen Generalvikariates Trier ist zum 01.01.2020, befristet bis 31.12.2025, eine Stelle

    Architekt (m/w/d)

    (Dipl.-Ing. FH / BA)

    zu besetzen.

    In dem Arbeitsbereich Objektbetreuung der Kirchengemeinden, umfasst der Aufgabenbereich insbesondere die baufachliche Beratung und Betreuung von Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen von Objekten in Kirchengemeinden des Bistums. Unterstützt wird diese Arbeit durch Einschaltung freier Architekten- und Ingenieurbüros.

    Als fachliche Voraussetzung erwarten wir ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Selbständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick und gute kommunikative Fähigkeiten werden ebenso vorausgesetzt wie der Einsatz zum Schutz von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Präventionsrichtlinien des Bistums. Berufliche Erfahrung - insbesondere der Umgang mit historischer Bausubstanz - wäre von Vorteil.

    Der Beschäftigungsumfang beträgt 50 Prozent. Die Stelle ist befristet im Rahmen einer Vertretungsregelung. Anstellung und Vergütung erfolgen gemäß der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung in Anlehnung an  den TVöD.

    Vollständige Bewerbungen erbitten wir bis spätestens 06.09.2019 an:

    Bischöfliches Generalvikariat Trier
    SB 2.1 Personalplanung, -gewinnung und -fürsorge
    Mustorstraße 2
    54290 Trier
    Mail

  • Mitarbeiter/in Sekretariat Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt/M Switch

    Die (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier haben eine gemeinsame Datenschutzstelle des gemeinsamen Diözesandatenschutzbeauftragten errichtet. Das Bistum Limburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Katholische Datenschutzzentrum Frankfurt/Main eine/n

    Mitarbeiter/in für das Sekretariat

    (100 % Beschäftigungsumfang)

    Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Dienstsitz ist im Haus am Dom in Frankfurt am Main.

    Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

    • Eigenständiger Aufbau einer BüroorganisationS
    • Selbstständige Führung des Sekretariats in Zusammenarbeit und besonderer Vertrauensstellung zum Leiter des Katholischen Datenschutzzentrums
    • Sicherstellung einer effizienten Organisation und Erledigung aller in einem (Leitungs-)Sekretariat anfallenden Aufgaben wie z.B.
    • Büroorganisation und eigenverantwortliche Erledigung von Korrespondenz und Schriftverkehr
    • Professionelles Telefon-/ Besuchermanagement,
    • Terminplanung, -organisation und -überwachung,
    • Fristenkontrolle der ein- und ausgehenden Korrespondenz, Systematische Ablage, Datenbankpflege
    • Zuarbeit bei Sitzungen und Veranstaltungen, einschließlich organisatorische Vor- und Nachbereitung
    • Eigenständige Arbeit mit speziellen PC-Programmen

    Ihr Profil:

    • Gute abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau/-mann oder vergleichbare Qualifikation
    • Fundierte Kenntnisse und sicherer Umgang in der Anwendung aller gängigen Office Programme sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle PC Programme
    • Einschlägige Berufserfahrungen von Vorteil
    • Freundliches und verbindliches Auftreten, Kommunikationsgeschick
    • Freundlichkeit und Flexibilität sowie dienstleistungsorientiertes Denken
    • Belastbarkeit und Überblick, auch in Stresssituationen
    • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit
    • Zugehörigkeit und Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Katholischen Kirche

    Wir bieten:

    • Ein sehr interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld mit Gestaltungspotential im Aufbau
    • Einen attraktiven, vielseitigen Arbeitsplatz
    • Eine Vergütung im Rahmen der Arbeitsvertragsordnung und der Vergütungsordnung des Bistums Limburg entsprechend des TVöD mit den im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgungskasse)

    Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann bewerben Sie sich bitte per Email in einem komprimierten PDF-Dokument unter Angabe Ihrer Konfession und dem Stichwort „Mitarbeiter/in für Sekretariat Bistümer“ bis zum 08. April 2018 mit den üblichen Unterlagen an:
    Bischöfliches Ordinariat Limburg - Dezernat Personal - Personalakquise
    Roßmarkt 4 - 65549 Limburg - Bewerbung(at)bistumlimburg.de
    Bei Fragen zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Becker-Rathmair, Diözesandatenschutzbeauftragte (Tel.: 069 / 8008 718800) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Jörg Ludwig (Tel.: 06431/295-251) oder an Frau Petra Seipel (Tel.: 06431/295-402). Ausschreibung als PDF - zum Ausdrucken...

  • Referenten/-in für den Bereich Informationstechnologie | Datenschutzzentrum Frankfurt/M Switch

    Die (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier haben eine gemeinsame Datenschutzstelle des gemeinsamen Diözesandatenschutzbeauftragten errichtet. Das Bistum Limburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Katholische Datenschutzzentrum Frankfurt/Main eine/n

    Referenten/-in für den Bereich Informationstechnologie

    (100 % Beschäftigungsumfang)

    Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Dienstsitz ist im Haus am Dom in Frankfurt am Main.

    Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

    • Unterstützen des Leiters bei der Datenschutzaufsicht
    • Datenschutzrechtliches und datensicherheitstechnisches Beraten der diözesanen, caritativen und kirchengemeindlichen Einrichtungen sowie sonstiger kirchlicher Dienststellen, auch durch Vorträge und Schulungen
    • Prüfen der Einhaltung datensicherheitsrelevanter und datenschutzrechtlicher Regelungen, auch bei Terminen vor Ort
    • Zusammenarbeit mit den kirchlichen und staatlichen Beauftragten für den Datenschutz sowie Beratern der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
    • Bearbeiten von Anfragen und Beschwerden, allgemeiner datenschutzrechtlicher und datensicherheitsrelevanter Anfragen
    • Schwachstellenmanagement der IT-Infrastruktur, einschl. Schwachstellenanalysen/-scans und Mängelbeseitigung
    • Unterstützen bei erforderlichen Maßnahmen bzgl. IT-Sicherheitsrisiken
    • Bewerten von Change Requests im Hinblick auf Securityrelevanz

    Ihr Profil:

    Für diese verantwortungsvolle Position verfügen Sie über ein gutes abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, der IT-Sicherheit oder eine vergleichbare technische Qualifikation. Auch sind Kenntnisse und Erfahrungen im Datenschutzrecht und / oder in der Umsetzung der Datensicherheit/IT-Sicherheit und der einschlägigen Standards (wie z. B. BSI-Grundschutz oder ISO 27000) vorhanden. Neben dem erforderlichen technischen Fachwissen und einer hohen Auffassungsgabe verfügen Sie insbesondere auch über ein hohes Verständnis für Prozesse unter Einbindung jeweiliger Anwendungen und sind in der Lage die fachlichen und technischen Abläufe zu verbinden. Integrations-, Kooperations- und Kommunikationsvermögen kombiniert mit diplomatischem und organisatorischem Geschick sind ebenso Ihre Stärken. Neben Eigeninitiative sind auch Integrität und Loyalität für Sie selbstverständlich und ein hohes Maß an Entscheidungsvermögen und Ergebnisorientierung mit ausgeprägter analytischer Denkweise zeichnet Sie und Ihre Arbeitsweise aus. Sie identifizieren sich mit dem Glauben und den Zielen der katholischen Kirche auf der Grundlage einer aktiven Zugehörigkeit.

    Wir bieten:

    • Ein sehr interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld mit aktiver Mitgestaltung und Aufbau
    • Einen attraktiven, abwechslungsreichen Arbeitsplatz
    • Eine der Verantwortung der Stelle angemessene Vergütung im Rahmen der Arbeitsvertragsordnung und der Vergütungsordnung des Bistums Limburg entsprechend des TVöD mit den im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgungskasse)

    Haben Sie Interesse?

    Dann bewerben Sie sich bitte per Email in einem komprimierten PDF-Dokument unter Angabe Ihrer Konfession und dem Stichwort „Referent/in für den Bereich Informationstechnologie“ bis zum 29. April 2018 mit den üblichen Unterlagen an:
    Bischöfliches Ordinariat Limburg - Dezernat Personal - Personalakquise
    Roßmarkt 4 - 65549 Limburg - Bewerbung(at)bistumlimburg.de

    Das Bewerbungsverfahren wird betreut vom Bischöflichen Ordinariat Limburg. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

    Bei Fragen zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Becker-Rathmair, Diözesandatenschutzbeauftragte (Tel.: 069 / 8008 718800) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Jörg Ludwig (Tel.: 06431/295-251) oder an Frau Petra Seipel (Tel.: 06431/295-402). Ausschreibung als PDF - zum Ausdrucken...

Das Bistum ist groß - und hat viele mögliche Einsatzorte. - Eine Übersicht über weitere Stellenangebote im Bistum Trier finden Sie hier:

Kirchliche Schulen im Bistum

Lebensberatungsstellen

Katholische KiTa gGmbH Koblenz

Katholische KiTa gGmbH Saar

Katholische KiTa gGmbH Trier

Caritas (Bundesweite Stellenbörse)

Ihre Einrichtung fehlt? Sie veröffentlichen regelmäßig Stellenanzeigen? Dann senden Sie uns bitte den Link zur Ihrem Stellenportal.

Weiteres: