Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Zur Unterstützung Ihrer Arbeit für Flüchtlinge und mit ihnen

Service für die Öffentlichkeits-Arbeit

Als gemeinsames Erkennungsmerkmal für die Flüchtlingshilfe im Bistum Trier gibt es ein eigenes Logo (eine Wort-Bild-Marke), das Sie gerne für die Öffentlichkeitsarbeit für Ihre örtliche Maßnahme vor Ort benutzen und dazu hier herunterladen können. 

Klicken Sie hierzu bitte auf das Logo. Es öffnet sich eine  Galerie-Ansicht mit den Formaten jpg, gif und png. Unter jedem Bild gibt es einen Schalter "Bild downloaden". Das Bild wird nun in einem neuen Fenster angezeigt und kann von dort aus weiterverwendet werden.

Als gemeinsames Erkennungsmerkmal für die Flüchtlingshilfe im Bistum Trier gibt es ein eigenes Logo (eine Wort-Bild-Marke), das Sie gerne für die Öffentlichkeitsarbeit für Ihre örtliche Maßnahme vor Ort benutzen und dazu hier herunterladen können.

Informationen zu unserem Logo

Neben der Bezeichnung „willkommens-netz.de“ haben wir das Bild eines Schiffes gewählt.

Mit dem Motiv „Schiff“ verbinden wir folgende Impulse:

  • Viele Flüchtlinge erreichen Europa per Schiff oder Boot
  • Wir sitzen gemeinsam in einem Boot der Flüchtlingshilfe
  • Jesus nutzt häufiger ein Boot um zu verkündigen
  • Die Jünger im Sturm auf dem See (Mk 4,35ff)

Für die Skizze des „Schiffes“ sind die Linien als „dickes Seil“ oder „Tau“ angelegt – mit folgenden Gedanken:

  • Ein Schiff wird mit einem Tau an Land festgemacht; die Flüchtlinge sollen bei uns ankommen
  • Mit einem Tau kann man Menschen in bedrohlichen Situationen sichern
  • Mit Seilen werden Netze zum „Fangen“ geknüpft
  • Es soll ein Netz von vielen Einzelmaßnahmen zur Unterstützung der Flüchtlinge im Bistum Trier geknüpft werden...

Vielleicht benötigen Sie das Logo größer?

Dann wenden Sie sich bitte an die Koordinierungsstelle per E-Mail. Sie erhalten dann eine Datei passend zu Ihrem Verwendungszweck zugeschickt.

Informationen zu unserem Logo

Wir verstehen die Flüchtlings-Arbeit im Bistum als Arbeit an einem „willkommens-netz.de“; dafür steht auch das Bild eines Schiffes. Mit diesem Motiv verbinden wir folgende Impulse:

  • Viele Flüchtlinge erreichen Europa per Schiff oder Boot
  • Wir sitzen gemeinsam in einem Boot der Flüchtlingshilfe
  • Jesus nutzt häufiger ein Boot um zu verkündigen
  • Die Jünger im Sturm auf dem See (Mk 4,35ff)

Das „Schiff“ ist nur skizziert - seine Linien sind als „dickes Seil“ oder „Tau“ angelegt – mit folgenden Gedanken:

  • Ein Schiff wird mit einem Tau an Land festgemacht; die Flüchtlinge sollen bei uns ankommen
  • Mit einem Tau kann man Menschen in bedrohlichen Situationen sichern
  • Mit Seilen werden Netze zum „Fangen“ geknüpft
  • Es soll ein Netz von vielen Einzelmaßnahmen zur Unterstützung der Flüchtlinge im Bistum Trier geknüpft werden...
Weiteres: