Die Synode des Bistums Trier ist beendet - der Weg beginnt

heraus gerufen. Schritte in die Zukunft wagen

"Synode geht" Bischof Stephan zum Schluss der Synode

Schlussdokument der Synode - beschlossen mit 212 Stimmen

Predigt von Bischof Stephan Ackermann im Schlussgottesdienst der Synode (1. Mai 2016 - Domweihfest der Hohen Domkirche St. Petrus)

Stimmauszählung bei der Schlussabstimmung
Stimmauszählung bei der Schlussabstimmung

Die Synode des Bistums Trier hat von Donnerstag, 28. April bis Sonntag, 1. Mai, bei ihrer letzten Vollversammlung in der früheren Abteikirche St. Maximin in Trier ihr Schlussdokument beraten und unter dem Titel "heraus gerufen. Schritte in die Zukunft wagen" mit großer Mehrheit beschlossen.

Während des festlichen Hochamts am Sonntag, 1. Mai (Domweihfest der hohen Domkirche St. Petrus) hat die Synode ihren Beschluss  an den Bischof übergeben. Damit ist die Synode zu Ende gegangen. Das Bistum beginnt mit der Umsetzung der Beschlüsse - die eher langfristig angelegt werden wird.

Videos, Bilder und Bildergeschichten aus der Synodenaula auf facebook

SR2 Kulturradio

Die katholische Kirche im Umbruch?
Kirche und Welt 8. Mai 2016
Dauer: 25:54' | SR 2

Die Synode in Trier soll den Weg der Kirche in die Zukunft aufzeigen - das war am 8. Mai unser zentrales Thema in Kirche und Welt auf SR 2 KulturRadio - das Feature von SR 2-Stimme Christian Otterbach

Weiteres: