Die Welt in den Gottesdienst und ins Gebet (mit)nehmen

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Sonntag, 9. Juli 2017

14. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in:EmailMarion Bexten, Tholey
Thematischer Bezug:

Tagesevangelium, G20-Gipfel in Hamburg, Berufung, Tod von Joachim Kardinal Meisner, Busunglück in Bayern, Priesterweihe im Hohen Dom zu Trier

Einleitung:

Jesus Christus zeigt uns das Angesicht Gottes, der uns Menschen liebt.
Zu ihm, dem himmlischen Vater rufen wir.

Bitten:

Wir beten für die Staatsmänner und –frauen beim G20-Gipfel in Hamburg;
für die vielen Länder, die nicht am Tisch der Großen Zwanzig sitzen,
und für alle, die sich um eine gerechte Politik und Wirtschaft bemühen.

V: Vater, Herr des Himmels und der Erde. A: Sei du uns nahe.

(oder GL 182.2 - Du sei bei uns - höre du uns Gott)

Wir beten für die Kritiker des G20-Gipfels,
die über Alternativen zu den dort getroffenen Entscheidungen nachdenken;
für alle, die friedlich protestieren und protestiert haben,
und für die vielen, die für die Sicherheit aller Beteiligten sorgen.

V: Vater, Herr des Himmels und der Erde. A: Sei du uns nahe.

(oder GL 182.2 - Du sei bei uns - höre du uns Gott)

Wir beten für die Menschen, die unter schweren Lasten leiden.
Vor allem denken wir an Männer und Frauen, arbeitslos oder berufsunfähig sind  
und an den Rand unserer Gesellschaft gedrängt werden.
Wir beten für alle, die in Zeiten der Not keinen Halt im Glauben mehr finden.

V: Vater, Herr des Himmels und der Erde. A: Sei du uns nahe.

(oder GL 182.2 - Du sei bei uns - höre du uns Gott)

Wir denken an die Menschen, die bei dem schweren Busunglück in Bayern betroffen waren.
Wir denken an die Verletzten und die Menschen, die sterben mussten – und an ihre Familien.
Wir beten für alle, die jetzt unterwegs sind in die Ferien.

V: Vater, Herr des Himmels und der Erde. A: Sei du uns nahe.

(oder GL 182.2 - Du sei bei uns - höre du uns Gott)

Wir beten für Joachim Kardinal Meisner.
Schenke ihm Gemeinschaft mit Jesus Christus, dem er sein Leben geweiht hat.
Nimm ihn und alle unsere Verstorbenen auf in das Reich deines geliebten Sohnes.

V: Vater, Herr des Himmels und der Erde. A: Sei du uns nahe.

(oder GL 182.2 - Du sei bei uns - höre du uns Gott)

Wir beten für alle jungen Frauen und Männer,
die nach einer sinnvollen Aufgabe für ihr Leben suchen.
Und besonders für die, die sich auf einen geistlichen oder pastoralen Beruf vorbereiten.

V: Vater, Herr des Himmels und der Erde. A: Sei du uns nahe.

(oder GL 182.2 - Du sei bei uns - höre du uns Gott)

[Bistum Trier:
Wir beten für die drei jungen Männer,
die im Trierer Dom zu Priestern geweiht worden sind,
und für alle, denen sie zukünftig als Seelsorger begegnen.
Besonders denken wir an die Menschen im Bistum,
die sich um die Zukunft ihrer Gemeinden sorgen.]

V: Vater, Herr des Himmels und der Erde. A: Sei du uns nahe.

(oder GL 182.2 - Du sei bei uns - höre du uns Gott)

Abschluss-Gebet:

Vater, Herr des Himmels und der Erde,
deine Liebe gilt den Menschen, die mit ihren Mühen und Lasten zu dir kommen.
Du schenkst uns dein Heil durch deinen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn sei gepriesen jetzt und in Ewigkeit. Amen.

Weiteres:
 /section>