Zum Inhalt springen

mitreden! Forum zur Rätearbeit

logo mitreden

Liebe Ratsmitglieder, sehr geehrte Damen und Herren ehrenamtlich Engagierte,

es ist wichtig, dass Sie mitreden! Daher haben wir uns sehr gefreut, dass so viele ehrenamtlich Engagierte an deb Online Workshops zur Rätearbeit Anfang April 2022 teilgenommen haben. Daraus ist das Format "mitreden! Forum zur Rätearbeit" erwachsen.

Hier bieten wir Ihnen in regelmäßigen Abständen Vorträge, Workshops und Impulse zu verschiedenen Themenschwerpunkten an, welche Sie in Ihrer Tätigkeit als ehrenamtliches Ratsmitglied unterstützen und bereichern sollen. Des weiteren bietet Ihnen diese Plattform die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Ideensammlung untereinander. 
Die Veranstaltungen werden online als Video- und Telefonkonferenzen auf der Plattform Google-Meet angeboten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Kommende Veranstaltungen

mitreden! Netzwerktreffen Junge Ratsmitglieder

logo mitreden

Netzwerktreffen Junge Ratsmitglieder

Information, Austausch, Planung

Dienstag, 20.02.2024, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr


In vielen Räten unseres Bistums sind jüngere Ratsmitglieder in unterschiedlichen Rollen vom Jugendvertreter bis zur Vorsitzenden engagiert. Das online-Forum „Netzwerktreffen – Junge Ratsmitglieder“ bietet die Möglichkeit eines offenen Erfahrungsaustausches. Außerdem will es einen Beitrag zur Vernetzung leisten und ein Bewusstsein dafür schaffen, dass man kein(e) Einzelkämpfer(in) ist.

Was läuft gut? – Woran hapert es? – Was sind wichtige Themen und Anliegen? – Wie kann man die Arbeit unterstützen und fördern?

Ziel des Abends ist auch die Planung weiterer Veranstaltungen, die den Interessen und Bedürfnissen der Ratsmitglieder U31 entsprechen – online oder präsent im persönlichen Austausch.

Moderation: Peter Zillgen, Jugendpfarrer & Dr. Thomas P. Fößel, Referent für die pastoralen 
Räte in Pfarrei und Pastoralem Raum

 

Einladung als PDF Dokument zum downloaden und teilen.

Rätearbeit - Rechte, Chancen, Perspektiven - update 3.0

shutterstock_1113593240_2020_10_29_Beratung_Gremien

Online-Veranstaltung 

Dienstag, 05.03.2024, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Das ehrenamtliche Engagement in den pastoralen Räten ist von grundlegender Bedeutung für die zukünftige Kirchenentwicklung vor Ort und in unserem Bistum. Denn in der Qualität der Gremienarbeit zeigt sich das Profil einer synodal verfassten Kirche, die auf die „Würde und Verantwortung aller Getauften“ (HERAUSGERUFEN 14) setzt. Räte können nur zu Orten echter Beteiligung in Mitverantwortung und Mitbestimmung werden, wenn sie in umfassender Weise über Ihre Rechte und Aufgaben informiert sind. 

Das Angebot - entweder online oder in Präsenz - möchte einerseits Basiswissen auffrischen und vertiefen und andererseits eine konstruktive und kritische Plattform für den Erfahrungsaustausch aus der bisherigen Rätepraxis bieten.

  • Was sind die Rechte, wo liegen die Zuständigkeiten der Räte?
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Arbeit in den Räten gelingen kann?
  • Welche Chancen der Beteiligung bietet das Engagement in den Räten und an welche Grenzen stößt es? – offener Erfahrungs- und Meinungsaustausch
  • Was sind die Perspektiven einer zukünftigen Rätearbeit im Horizont der Pastoralen Räume?
  • Welche Förer- und Unterstützungsangebote gibt es? 

Alle Informationen im Flyer

 

 

Rätearbeit - Rechte, Chancen, Perspektiven - update 3.0

shutterstock_1113593240_2020_10_29_Beratung_Gremien

Online-Veranstaltung 

Mittwoch, 06.03.2024, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Das ehrenamtliche Engagement in den pastoralen Räten ist von grundlegender Bedeutung für die zukünftige Kirchenentwicklung vor Ort und in unserem Bistum. Denn in der Qualität der Gremienarbeit zeigt sich das Profil einer synodal verfassten Kirche, die auf die „Würde und Verantwortung aller Getauften“ (HERAUSGERUFEN 14) setzt. Räte können nur zu Orten echter Beteiligung in Mitverantwortung und Mitbestimmung werden, wenn sie in umfassender Weise über Ihre Rechte und Aufgaben informiert sind. 

Das Angebot - entweder online oder in Präsenz - möchte einerseits Basiswissen auffrischen und vertiefen und andererseits eine konstruktive und kritische Plattform für den Erfahrungsaustausch aus der bisherigen Rätepraxis bieten.

  • Was sind die Rechte, wo liegen die Zuständigkeiten der Räte?
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Arbeit in den Räten gelingen kann?
  • Welche Chancen der Beteiligung bietet das Engagement in den Räten und an welche Grenzen stößt es? – offener Erfahrungs- und Meinungsaustausch
  • Was sind die Perspektiven einer zukünftigen Rätearbeit im Horizont der Pastoralen Räume?
  • Welche Förer- und Unterstützungsangebote gibt es? 

Alle Informationen im Flyer

 

 

Rätearbeit - Rechte, Chancen, Perspektiven - update 3.0

shutterstock_1113593240_2020_10_29_Beratung_Gremien

Präsenzworkshop

Samstag, 01.06.2024, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr  im Johannes-Foyer, Saarbrücken

Das ehrenamtliche Engagement in den pastoralen Räten ist von grundlegender Bedeutung für die zukünftige Kirchenentwicklung vor Ort und in unserem Bistum. Denn in der Qualität der Gremienarbeit zeigt sich das Profil einer synodal verfassten Kirche, die auf die „Würde und Verantwortung aller Getauften“ (HERAUSGERUFEN 14) setzt. Räte können nur zu Orten echter Beteiligung in Mitverantwortung und Mitbestimmung werden, wenn sie in umfassender Weise über Ihre Rechte und Aufgaben informiert sind. 

Das Angebot - entweder online oder in Präsenz - möchte einerseits Basiswissen auffrischen und vertiefen und andererseits eine konstruktive und kritische Plattform für den Erfahrungsaustausch aus der bisherigen Rätepraxis bieten.

  • Was sind die Rechte, wo liegen die Zuständigkeiten der Räte?
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Arbeit in den Räten gelingen kann?
  • Welche Chancen der Beteiligung bietet das Engagement in den Räten und an welche Grenzen stößt es? – offener Erfahrungs- und Meinungsaustausch
  • Was sind die Perspektiven einer zukünftigen Rätearbeit im Horizont der Pastoralen Räume?
  • Welche Förer- und Unterstützungsangebote gibt es? 

Alle Informationen im Flyer

 

 

Rätearbeit - Rechte, Chancen, Perspektiven - update 3.0

shutterstock_1113593240_2020_10_29_Beratung_Gremien

Präsenzworkshop

Samstag, 14.09.2024, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr  im Jugendheim St. Bernhard, Wittlich

Das ehrenamtliche Engagement in den pastoralen Räten ist von grundlegender Bedeutung für die zukünftige Kirchenentwicklung vor Ort und in unserem Bistum. Denn in der Qualität der Gremienarbeit zeigt sich das Profil einer synodal verfassten Kirche, die auf die „Würde und Verantwortung aller Getauften“ (HERAUSGERUFEN 14) setzt. Räte können nur zu Orten echter Beteiligung in Mitverantwortung und Mitbestimmung werden, wenn sie in umfassender Weise über Ihre Rechte und Aufgaben informiert sind. 

Das Angebot - entweder online oder in Präsenz - möchte einerseits Basiswissen auffrischen und vertiefen und andererseits eine konstruktive und kritische Plattform für den Erfahrungsaustausch aus der bisherigen Rätepraxis bieten.

  • Was sind die Rechte, wo liegen die Zuständigkeiten der Räte?
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Arbeit in den Räten gelingen kann?
  • Welche Chancen der Beteiligung bietet das Engagement in den Räten und an welche Grenzen stößt es? – offener Erfahrungs- und Meinungsaustausch
  • Was sind die Perspektiven einer zukünftigen Rätearbeit im Horizont der Pastoralen Räume?
  • Welche Förer- und Unterstützungsangebote gibt es? 

Alle Informationen im Flyer

 

 

RÜCKBLICKE

Themensammlung der mitreden! Veranstaltungsreihe

mitreden! Rätearbeit in fusionierten Pfarreien 

logo mitreden

Rätearbeit in fusionierten Pfarreien 

- neue Aufgaben, neue Themen, neue Chancen, neue Arbeitsformen -
Dienstag, 06. Februar 2024, 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

In unserem Bistum gibt es immer mehr fusionierte Pfarreien. Von diesen Veränderungen betroffen ist nicht nur das gemeindliche Leben vor Ort, sondern auch die Aufgaben und Arbeitsweise der neuen Pfarrgemeinderäte und Kirchengemeinderäte.

Das online-Forum hat diese Veränderungen in den Blick genommen und praktische Hinweise zu den neuen Aufgaben, Themen und Arbeitsformen gegeben. Die Leitfrage lautete: Welche Chancen ergeben sich und welche Probleme ergeben sich? Gleichzeitig hat das Forum auch dem Meinungs- und Erfahrungsaustausch Raum geben.

Referent war Dr. Thomas P. Fößel, Referent für die pastoralen Räte in Pfarrei und Pastoralem Raum

PowerPointPräsentation der Veranstaltung zum Download

mitreden! Praktische Hinweise zur Verwaltungsratswahl

logo mitreden

Praktische Hinweise zur Verwaltungsratswahl

Mittwoch, 03. Januar 2024, 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

U.a. Hinweise zu den

  • Rechtsgrundlagen
  • zur Wahlvorbereitung
  • zur Wahldurchführung

Referent war

Dr. Thomas P. Fößel, Referent für die Pastoralen Räte in der Pfarrei und im Pastoralen Raum im Bistum Trier

mitreden! "Von Vielrednern und Dauerschweigern"

logo mitreden

- Herausforderungen im Gremienalltag -

Donnerstag, 08.11.2023, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Manche Sitzungen in Ihrem Rat sind frustrierend langweilig? Und bei anderen Themen wird der Ton schnell laut und aggressiv? – Wenn Sie destruktive Kommunikations-muster beobachten, ist es verführerisch, einzelne Mitglieder dafür verantwortlich zu machen: Herr Müller stört halt immer! Frau Berg hat viel zu weit ausgeholt! ​

​Hilfreicher ist die Frage: Was hat dieses schwierige Verhalten mit meiner Leitung zu tun, wie hängt diese Stimmung mit unserer Vorbereitung im Vorstand zusammen? ​

​Der Abend ludt Ratsvorstände und alle ehren- und hauptamtlichen Ratsmitglieder zum selbstkritischen Austausch über ihre „beliebtesten wiederkehrenden Probleme“ ein und vermittelt methodische Anregungen, wie man die Weichen anders stellen kann. ​

Moderator und Referent war Herr ​Dr. Thomas P. Fößel, Referent für die Pastoralen Räte in der Pfarrei und im Pastoralen Raum im Bistum Trier​

mitreden! "Fusionspfarreien"

logo mitreden

Informationen zur Rätearbeit in den zum 01.01.2024 fusionierenden Pfarrei

Mittwoch, 07.11.2023, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

 

Auf dem Weg dieses Übergangs ergeben sich immer wieder Fragen. Deswegen hatten wir Sie zu einem "mitreden! Online-Forum extra" mit folgenden Themen eingeladen:

 

1. Wie funktioniert der Übergang vom Pfarreienrat zum Pfarrgemeinderat praktisch?

2. Vorblick auf die Verwaltungsratswahlen 2024

3. Informationen zu "Lokalen Teams" und "Verwaltungsteams"

4. Unterstützungsangebot für Räte von Seiten des Bistums

5. Ihre Themen - Ihre Fragen

 

Referent war Hr. ​Dr. Thomas P. Fößel, Referent für die Pastoralen Räte in der Pfarrei und im Pastoralen Raum im Bistum Trier​

PowerPointPräsentation zum Themenabend

PowerPointPräsentation: "Informationen zur Rätearbeit in Fusionspfarreien"

mitreden! zum Thema kirchliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

logo mitreden

Tue Gutes und rede darüber!

Dienstag, 26.09.2023, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Kirche lebt vom vielfältigen Engagement so vieler Menschen - und das soll auch sichtbar sein. Wie "funktioniert" kirchliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Was können ehrenamtlich Engagierte in Pfarreien(gemeinschaften) und Pastoralen Räumen tun, um "in die Medien" zu kommen? Beim online-Forum gibt es Impulse und Tipps rund um Pressemitteilungen, Social Media-Arbeit, Pfarrbrief & Co.

Referentinnen an diesem Abend waren Judith Rupp (Pressesprecherin Bistum Trier) und Julia Fröder (Bischöfliche Pressestelle Koblenz)

Moderation: Dr. Thomas P. Fößel, Referent für die Räte im Bistum Trier

 

Jugend.Mit.Wirkung!

jugend mit wirkung_logo

- Basisinformationen und Coaching für "junge" Ratsmitglieder -

Donnerstag, 07.09.2023, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

In den pastoralen Gremien unseres Bistums sind keinesfalls nur „alte Häsinnen und alte Hasen“ engagiert, sondern vielerorts auch junge Menschen, die sich in vielfältiger Weise in ihren Gemeinden einbringen.

An diese richtet sich das online-Forum „Jugend.Mit.Wirkung.“ Das Forum will grundlegende Basisinformationen zur Ratsarbeit vermitteln und auf die spezifische Rolle und Erfahrungen junger Ratsmitglieder eingehen: Wie kann man seine Themen und Interessen einbringen? Welche Schwierigkeiten, aber auch welche Chancen bietet die Mitarbeit in einem Rat? Wo finde ich welche Unterstützung?

Zielgruppe des online-Forums waren die Mitglieder in den Pastoralen Räte bis ca. 30 Jahre.

 

PowerPointPräsentation: Rollen - Typen - Persönlichkeiten in Pastoralen Räten

Rechte, Aufgaben, Profil und Chancen

Donnerstag, 13.06.2023, 19.00 bis 21.00 Uhr

In den 35 Pastoralen Räumen des Bistums gibt es neue, zukunftsorientierte Gremien der synodalen Mitverantwortung: den Rat des Pastoralen Raums und die Synodalversammlung.

Im online-Forum werden diese beiden Organe vorgestellt. Neben der Darstellung der Rechte und Aufgaben geht es insbesondere darum, das besondere Profil des Rates des Pastoralen Raums in den Blick zu nehmen.

Im Fokus der Veranstaltung steht auch die Synodalversammlung als einer gänzlich neuen Form der Kommunikation, Vernetzung und Mitbestimmung.


Referent war Dr. Thomas P. Fößel (Referent für die Räte im Bistum Trier)

Ein Impuls für die Rätearbeit

Donnerstag, 16.03.2023 19.00 - 21.00 Uhr

Das war eines der wichtigsten Anliegen der Trierer Bistumssynode: dass wir als Kirche im Bistum Trier diakonischer werden, also: mehr und mehr zu einer Kirche werden, die vor allem denjenigen Menschen dient, die in Not sind.

Doch wie geht das? Nicht immer fällt es leicht, einen praktischen Zugang zu dieser Aufgabe zu gewinnen. Andererseits gibt es viele gute Beispiele diakonischen Engagements. Sie sind ganz unterschiedlich: regelmäßig oder situativ, mit Einzelnen oder öffentlich im Gemeinwesen, als Reaktion auf die aktuellen Krisen oder ganz unabhängig davon im Alltag der Menschen.

Der Abend bot zunächst einen Impuls zum Verständnis einer diakonischen Kirche. Im Mittelpunkt stand dann die Vorstellung konkreter Beispiele. Daran anknüpfend haben wir uns gemeinsam gefragt, worin der besondere Beitrag der kirchlichen Räte zu einer diakonischen Kirche bestehen könnte.


Referenten waren Stefan Nober und Steffen Stutz (Mitglieder des Koordinierungsteams diakonische Kirchenentwicklung im Bistum Trier) sowie Gäste, die ihr diakonisches Engagement vorgestellt haben.

Mehr Informationen und Rückfragen unter: raete(at)bistum-trier.de oder Telefon: (0651) 7105 183

Am Dienstag, 15. November 2022 fand das mitreden! Forum zur Rätearbeit zum Thema "Theologie der Rätearbeit und spirituelle Praxis in Sitzungen" statt. Referenten waren Dr. Thomas Equit (Organisationsberatung) zusammen mit Dr. Thomas P. Fößel (Referent für die Räte im Bistum Trier).

Der christliche Glaube und der Einsatz für seine Werte in Kirche und Gesellschaft sind auch heute eine wichtige Motivation für viele, sich in den kirchlichen Räten ehrenamtlich zu engagieren.

Im Horizont der Trierer Bistumssynode, die die besondere Würde und Bedeutung der Getauften und ihres allgemeinen Priestertums stark betont hat, werden im online-Forum die Motivationsquellen Glaube, Spiritualität und Theologie für die Rätearbeit aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick genommen. Außerdem geht es um praktische Anregungen, wie Spiritualität in Gremiensitzungen einen guten Ort finden und ihre Kraft entfalten kann.

Mehr Informationen und Rückfragen unter: raete(at)bistum-trier.de oder Telefon: (0651) 7105 183

Eine hilfreiche Ergänzung zu den gewählten Gremien

Am Mittwoch, 21.09.2022 fand das "mitreden! Forum zur Rätearbeit" zum Thema "Lokale Teams - Eine hilfreiche Ergänzung zu den gewählten Gremien" statt.

Referentin war Michaela Tholl (Arbeitsbereichsleiterin Ehrenamtsentwicklung, Bischöfliches Generalvikariat Trier) und die Moderation wurde von Dr. Thomas P. Fößel (Referent für die Räte im Bistum Trier) geleitet.

Mehr Informationen und Rückfragen unter: raete(at)bistum-trier.de oder Telefon: (0651) 7105 183

Hier finden Sie die PowerPointPräsentation zur Veranstaltung.

Persönlichkeitsprofile

Persönlichkeitsprofile als Hilfe sich selbst und andere besser zu verstehen

Am Donnerstag, 30.06.2022  fand  das 3. Online-Forum des neuen Formats "mitreden! Forum zur Rätearbeit" statt. "Persönlichkeitsprofile als Hilfe sich selbst und andere besser zu verstehen" war diesmal das Schwerpunktthema.

An diesem Abend lernten die Teilnehmer*innen, Ihre eigenen Persönlichkeitspräferenzen passend einzuschätzen und fanden erste Ansätze wie Sie die verschiedenen Präferenzen im Rat zu einem guten Miteinander führen.

Die entsprechende PowerPointPräsentation können Sie gerne bei uns bestellen. 

Referenten waren Joachim Kleer (Fachgruppe Organisationsberatung) und die Veranstaltung wurde moderiert von Dr. Thomas P. Fößel (Referent für die Räte im Bistum Trier)

Mehr Informationen und Rückfragen unter raete(at)bistum-trier.de oder Telefon: (0651) 7105 183

Sitzungen

Am Dienstag, 24.05.2022 fand das Forum mitreden! mit dem Themenschwerpunkt "Vorstandsarbeit effektiv und Sitzungen konstruktiv gestalten" statt.

Referenten waren an diesem Abend Dr. Thomas Equit (Fachgruppe Organisationsberatung) und Dr. Thomas P. Fößel (Referent für die Räte im Bistum Trier)

Mehr Informationen und Rückfragen unter raete(at)bistum-trier.de oder Telefon: (0651) 7105 183

"Rätearbeit - Rechte, Chancen, Perspektiven"
Eine Online Werkstatt für die Mitglieder in Pfarreienräten, Pfarrgemeinderäten und Kirchengemeinderäten.

Engagement in den Räten ist von grundlegender Bedeutung für die zukünftige Kirchenentwicklung vor Ort und in unserem Bistum. Denn nicht zuletzt in der Arbeit der Räte zeigt sich das Profil einer synodal verfassten Kirche, die auf die „Würde und Verantwortung aller Getauften“ (vergl. HERAUSGERUFEN! 14) setzt.

Räte können aber nur zu Orten echter Beteiligung in Mitverantwortung und Mitbestimmung werden, wenn sie in umfassender Weise über ihre Rechte und Aufgaben informiert sind. In der Online-Werkstatt sollen diese Informationen vermittelt werden, indem verschiedene Aspekte der Gremienarbeit betrachtet werden:

  • Was sind die Rechte, wo liegen die Zuständigkeiten der Räte?
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Arbeit in den Räten gelingen kann?
  • Was trägt zu einer Ratssitzung bei, die der Meinungs- und Willensbildung wirklich dient?
  • Welche Chancen der Beteiligung bietet das Engagement in den Räten und an welche Grenzen stößt es?
  • Was sind die Perspektiven einer zukünftigen Rätearbeit im Horizont der Pastoralen Räume?
  • Welche Förder- und Unterstützungsangebote gibt es?

Referent dieser Veranstaltung war Dr. Thomas Fößel, Referent für die Räte im Bistum Trier. 

Materialien

Alle Materialien/Präsentationen zu den stattgefundenen mitreden!Forum zur Rätearbeit Veranstaltungen finden Sie unter folgendem Link. 

Lesenswert

Neue Ideen für kirchliches Leben

Björn Janßen ist Vorsitzender des Pfarrgemeinderates der Pfarrei Maria Himmelfahrt in Bendorf-Sayn. Regelmäßig tauscht er sich mit Gemeindereferentin Judith Richter aus. Sie ist Geistliche Begleiterin des kirchlichen Gremiums
23-Jähriger ist Vorsitzender des Sayner Pfarrgemeinderates 

Frischer Wind und neue Formen: Björn Janßen ist vielfältig ehrenamtlich engagiert und Impulsgeber für neue pastorale Angebote

Bendorf-Sayn – „Gremienarbeit hat mir schon immer Spaß gemacht. Ich mache das mit viel Herzblut, und mir ist das wichtig.“ Diese Aussage überrascht, wenn sie aus dem Mund eines 23-Jährigen kommt. Björn Janßen ist Vorsitzender eines katholischen Gremiums, und zwar des Pfarrgemeinderats der Pfarrei Maria Himmelfahrt in Sayn, die Teil der Pfarreiengemeinschaft Bendorf ist. Doch warum hat es den jungen Studenten der Kulturpädagogik und des Kulturmanagements zu diesem Ehrenamt gezogen, wo doch die meisten Mitglieder vom Alter her eher seine Eltern, wenn nicht sogar Großeltern, sein könnten?