Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Herzlich Willkommen bei der Kirchenmusik im Bistum Trier!


Kirchenmusik - Berührung zwischen Gott und Mensch

Seit Juli bin ich neuer Diözesanreferent für Kirchenmusik im Bistum Trier und Leiter der Bischöflichen Kirchenmusikschule in Trier. Damit folge ich auf Matthias Balzer, dem ich an dieser Stelle herzlich für seine jahrelange sehr engagierte und fruchtbringende Tätigkeit Danke sage.

Den Entwicklungsprozesses Kirchenmusik durfte ich als Regionalkantor bereits aktiv mitgestalten. In den Ergebnissen spiegelt sich wider, dass in unserem Bistum zukünftig die pastoralen Auswirkungen von Kirchenmusik stärker gesehen und genutzt werden. Für die kommenden Jahre meiner Tätigkeit wird die Umsetzung dieser Ergebnisse einen starken Raum einnehmen. Dabei ist mir persönlich eine gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten ein großes Anliegen. 

Im Zuge dessen erscheint mir auch die Reflektion des Berufsbildes Kirchenmusik angezeigt. Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker wirken heute vermehrt in einem oft starken Spannungsfeld zwischen der Verwirklichung persönlicher musikalischer Ziele einerseits und dem Aufgreifen von pastoralen Bedürfnissen einer Gemeinde andererseits, die sich vielleicht nicht unbedingt mit der persönlichen musikalischen Zielsetzung decken. Kreativität in der Gestaltung von Kirchenmusik, sei es im liturgischen Rahmen oder im Konzert halte ich für erstrebenswert. Neben den Auswirkungen von Corona ist die Frage, wie Kirchenmusik in den Gebieten der Hochwasserkatastrophe sein kann, eine ganz aktuelle Herausforderung, da man hier vielerorts nicht in gängigen Mustern wird agieren können. 

Ich fände es großartig, würden wir es schaffen, in unserem Bistum zu diesen Fragen im Kreis aller, die mit Kirchenmusik in Berührung kommen, in einen guten Dialog zu kommen. In diesem Sinne freue ich mich auf eine Zeit vieler guter Begegnungen.

Thomas Sorger


Die Kirchenmusik im Bistum Trier

- sozial vernetzt!


Musik in der Kirche

... ist ein vielfarbiger Kosmos - darin: 

  • ca. 24.000 Sängerinnen und Sängern aller Altersstufen in unterschiedlichsten Chorgruppen,
  • über 1.000 Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker -  überwiegend ehrenamtlich oder nebenberuflich engagiert für die Kirchenmusik in ihren Gemeinden, 
  • die Regional- und Dekanatskantorinnen und -kantoren - zuständig für Aus- und Fortbildung und für die fachliche Begleitung der obengenannten Gruppen.

Aufgabe des Feldes Kirchenmusik im Arbeitsbereich 1.1.3 "Liturgie und Kirchenmusik" und der Bischöflichen Kirchenmusikschule Trier ist es, diese vielfältigen Bereiche und deren Aktivitäten zu koordinieren, zu bündeln und immer wieder an den wesentlichen Aufgaben für Gegenwart und Zukunft auszurichten: An der Weitergabe des Glaubens an die jüngere Generation sowie Entwicklung und Aufbau von Gemeinden, in denen Menschen auch morgen zu Hause sein können.


Das Jahr 2021 bringt ein besonderes Jubiläum mit sich. 1700 Jahre Sonntag als wöchentlicher Feiertag.

Dieses Jubiläum ist für die Veranstalter Anlass, einen Kompositionswettbewerb (Musik und Text) auszuschreiben für den sonntäglichen Gottesdienst in katholischen wie evangelischen Gemeinden.

Weiter Informationen und die Wettbewerbsausschreibung können Sie der Internetseite des Liturgischen Instituts Trier entnehmen.


NEU zusammengestellt Auflage

CD zum neuen GOTTESLOB

Die CD zum neuen Eigenteil des Bistums Trier
Traditionelles und neues Liedgut von jungen Stimmen gesungen

Die Doppel-CD ist ab sofort zum Preis von 15 € (zzgl. 3 € Versandkosten) zu beziehen über:
Bischöfliches Generalvikariat Trier, ZB 1.1 - Kirchenmusik, Mustorstraße 2, 54290 Trier - E-Mail: kirchenmusik@bistum-trier.de



Handreichung zur musikalischen Gestaltung von Trauungsgottesdiensten

Ab sofort ist eine "Handreichung zur musikalischen Gestaltung von Trauungs-Gottesdiensten " zu erhalten. Hier als Download oder aber als Broschüre zu beziehen über das Bischöfliche Generalvikariat Trier - ZB 1.1 - Kirchenmusik - Mustorstraße 2 - 54290 Trier - E-Mail: kirchenmusik@bgv-trier.de

 

 

Weiteres: