Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Arbeitsfeldes Inklusion im Bistum Trier!

Inklusion

Ein Workshop-Tag am 24. September in Trier

Gottesdienst – Einfach – Gemeinsam

Am Samstag, dem 04. September 2021 bietet das Arbeitsfeld Inklusion des Bistums Trier einen Workshop-Tag zum Thema Gottesdienst feiern an.
Wir werden zusammen üben, wie wir eine einfache Sprache einsetzen können und mit Liedern, Gebeten und Symbolen möglichst viele Menschen einfach einbeziehen können.

Ablauf:
Wir beginnen um 10 Uhr in der Cafeteria des Generalvikariates (Gebäude F, Hinter dem Dom 6) und enden um 17 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst.
Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

Kosten:
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro.
Die Teilnehmerzahl ist coronabedingt auf 11 Personen begrenzt.

Kontakt:
Heike Vogt, Pastoralreferentin, Tel. 0151 628 14911
Susanne Möckel-Lamberty, Pastoralreferentin, Tel. 0151 21890853

 

 

 

Inklusion ist,
wenn viele verschiedene Menschen
gut zusammen leben.
Inklusion ist, wenn zusammen leben gut gelingt.
Inklusion ist, wenn zusammen leben schön ist.
Inklusion ist, wenn alle dabei sind.
Inklusion ist, wenn alle zusammen bestimmen.

Woher wissen wir, dass Inklusion gut ist?

Wir wissen es aus der Bibel.
In der Bibel steht: Gott hat die Welt geschaffen.
Gott findet diese Welt gut.
Gott findet jeden Menschen gut.
Gott will, dass Menschen verschieden sind.
Gott will, dass Menschen zusammen leben.

Wir wissen es auch noch aus dem Gesetz.
Jeder Mensch hat ein Recht darauf dabei zu sein.
Jeder Mensch hat ein Recht auf Inklusion.

Es kann mehr Inklusion geben:

  • Wenn alle von Anfang an mitmachen
  • Wenn alle ihre Begabungen einbringen
  • Wenn sich vieles verändert
  • Wenn es weniger Barrieren gibt, das heißt: Wenn vieles leichter wird
  • Wenn Regeln sich verändern
  • Wenn wir miteinander lernen
  • Wenn wir vieles voneinander erfahren

Wollen Sie, dass es mehr Inklusion gibt?
Wollen Sie herausfinden, was Inklusion für Sie bedeutet?

Wir unterstützen sie dabei.

Weiteres: