Zum Inhalt springen

Für mehr Inklusion

Mehrere Frauen sitzen auf stufenförmig angeordneten Holzbänken. Im Vordergrund drei Personen, die sich unterhalten und lächeln. Im Hintergrund zwei Frauen, die sich unterhalten, eine davon trägt eine schwarze Brille und einen Langstock.

"Die Ortskirche von Trier versteht sich inklusiv und setzt sich für Inklusion in der Gesellschaft ein."

Abschlussdokument der Synode im Bistum Trier "heraus gerufen" (2016), Anlage 2.2

Inklusiver werden kann gelingen, wenn gemeinsam Strukturen, Beziehungen und Gewohnheiten verändert werden. Dazu finden Sie hier Unterstützung für mehr Inklusion im Bistum Trier und darüber hinaus.

Materialien

Für mehr Inklusion - Infos auf einen Blick

Das BIld zeigt das Deckblatt des Flyers Für mehr Inklusion des Arbeitsfeld Inklusion im Bistum Trier.

Informationen "Für mehr Inklusion im Bistum Trier", zum Teil in Leichter Sprache, hier als Download (PDF, nicht barrierefrei)

Inklusionsvereinbarung

Inklusionsvereinbarung im Bistum Trier zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen sowie diesen gleichgestellten Menschen gemäß §166 SGB 9, §28a, Abs. 2 MAVO

Inklusion Erleben

img_inklusaar_bild_buehne
img_inklusaar_bild_buehne
img_inklusaar_bild_buehne
img_inklusaar_bild_buehne
img_inklusaar_bild_buehne
Texte aus dem Alten Testament in Leichte Sprache übersetzt
Texte aus dem Alten Testament in Leichte Sprache übersetzt
Texte aus dem Alten Testament in Leichte Sprache übersetzt
Texte aus dem Alten Testament in Leichte Sprache übersetzt
Texte aus dem Alten Testament in Leichte Sprache übersetzt
Texte aus dem Alten Testament in Leichte Sprache übersetzt

Service des Bistums Trier