Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines und Kontakt

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns eine datenschutzrechtliche Verpflichtung.

Personenbezogene Daten sind beispielsweise neben Ihrem Namen und Ihrer Postanschrift auch Ihre Telefonnummer oder Ihre IP-Adresse, also alle Daten, die einer konkreten Person zugeordnet werden können. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dieser Internetseite sowie für die Daten, die Sie uns übersenden, wenn Sie uns per E-Mail anschreiben. Für Links auf Internetseiten anderer Anbieter gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

Unsere rechtlichen Grundlagen finden sich im Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG), in Kraft gesetzt von Bischof Dr. Stephan Ackermann am 24.05.2018 (Kirchliches Amtsblatt (KA 2018 Nr. 65), in der Durchführungsverordnung zum Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG-DVO, KA 2019 Nr. 9) und im Telemediengesetz).


1.1. Zweck des Internetangebots bistum-trier.de

Diese Internetpräsenz dient der Erfüllung unserer kirchlichen Aufgaben. Wir informieren Sie auf unseren Internetseiten von bistum-trier.de über unsere pastoralen Angebote und über die Arbeit unserer haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Nachrichten, Themenseiten und weiteren Informationen. Wir nutzen dazu auch die sozialen Kommunikationsmittel in eigenen Kanälen, die nicht Teil dieses Internetauftritts sind.


1.2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Die verantwortliche Stelle im Sinne des Kirchlichen Datenschutzgesetzes:

Bistum Trier (Körperschaft des öffentlichen Rechts)

Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg / Leitender Direktor Andreas Trogsch

- Vertreter des Rechtsträgers -

Postfach 1340 | 54203 Trier

Mustorstraße 2 | 54290 Trier

Kontakt:

Tel: 0651-7105-0

E-Mail: bistum-trier@bistum-trier.de


1.3. Kontaktdaten der/des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Betrieblicher Datenschutz

Ursula Eiden

Mustorstraße 2 | 54290 Trier

Telefon: 0651 7105-468

E-Mail: datenschutz@bgv-trier.de

www.bistum-trier.de/datenschutz


1.4. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogener Daten nach § 6 KDG

Für den Fall, dass das kirchliche Datenschutzgesetz oder eine andere kirchliche oder eine staatliche Rechtsvorschrift den Verarbeitungsvorgang erlaubt oder anordnet, dient § 6 Abs. 1 lit. a KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient § 6 Abs. 1 lit. b KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient § 6 Abs. 1 lit. c KDG als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient § 6 Abs. 1 lit. d KDG als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient § 6 Abs. 1 lit. e KDG als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde, findet sich die entsprechende Rechtsgrundlage in § 6 Abs. 1 lit. f KDG.


1.5. Unser Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies meist auf freiwilliger Basis. Wir verwenden nur die unbedingt notwendigen Daten und geben sie nicht an unbeteiligte und/oder unberechtigte Dritte weiter. Hier dienen § 6 Abs. 1 lit. b) und f) KDG als Rechtsgrundlagen.


1.6. Bild-/Tonaufnahmen im Falle Ihrer Teilnahme an Veranstaltungen des Bistums

Nehmen Sie an einer Veranstaltung des Bistums Trier (z.B. Gottesdienste, Heilig Rock Tage, Pilgerreisen) teil, weisen wir Sie im Vorfeld auch darauf hin, dass während dieser Zeit von Vertretern des Veranstalters Bild-/Tonaufnahmen zum Zwecke der Veröffentlichung z. B. in Druckerzeugnissen (Flyer, Broschüren, Zeitschriften), auf Websites und in sonstigen digitalen Medien des Veranstalters (u.U. auch Social Media wie Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) angefertigt werden. 
Im Rahmen von Gottesdiensten werden Bereiche ausgewiesen, die möglicherweise von den Aufnahmen betroffen sind, so dass Sie als Gottesdienstbesucher die Möglichkeit haben, ihren Sitzplatz entsprechend zu wählen. Der Altarbereich wird auf jeden Fall Gegenstand der Aufnahmen sein. 
§ 6 Abs. 1 f) KDG gestattet es uns Bild-/Tonaufnahmen anzufertigen, denn der Veranstalter hat ein kirchliches Interesse  an einer bebilderten Berichterstattung. Daneben gilt auch § 23 Kunsturhebergesetz. Die Fotografien stellen vorrangig. zeitgeschichtliche Bildnisse dar, bei denen betroffene Personen nicht im Mittelpunkt stehen. 
Werden Minderjährige identifizierbar abgebildet wird der Veranstalter vor einer Veröffentlichung die Einwilligung der Personensorgeberechtigten nach § 6 Abs. 1 lit b) KDG einholen. 
Bitte achten Sie auf entsprechende Bekanntmachungen/Aushänge und Ansagen, die i.d.R. vor und während der jeweiligen Veranstaltung erfolgen. 
Sind die Bild-/Tonaufnahmen für die Erfüllung unserer Aufgaben nicht mehr erforderlich, werden wir diese umgehend löschen. Wir werden Ihre Daten nicht an unberechtigte Dritte weitergeben.

Für den Fall einer Veröffentlichung im  Internet sind die Inhalte stets weltweit zu empfangen und zu lesen. Sie könnten auch kopiert, dupliziert oder  in anderer Weise verarbeitet werden, ohne dass der Veranstalter die Möglichkeit besitzt, hierauf Einfluss zu nehmen. 


1.7. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Veranstaltungsanmeldungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von [http://]http:// auf [https://]https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.


1.8. Wenn wir mit Ihnen korrespondieren

Für den Fall, dass Sie mit dem Bistum Trier Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen mitgeteilten – auch personenbezogenen - Daten (also z.B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und Ihre Telefonnummer, Anschrift, Faxnummer o.ä.) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

In diesem Fall dienen § 6 Abs. 1 lit. b) und f) KDG als Rechtsgrundlagen. 

Für den Fall, dass wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen um Sie zu einer Video-/Telefonkonferenz einzuladen, werden Ihre Daten 

  • wenn Sie in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Bistum Trier sind, auf der Rechtsgrundlage des § 53 Abs.1 KDG verarbeitet.
  • wenn Sie in einem anderen vertraglichen Verhältnis zum Bistum Trier stehen, aufgrund des § 6 Abs. 1 lit. c KDG verarbeitet.
  • in anderen Fällen ist die Rechtsgrundlage § 6 Abs. 1 lit. f KDG heranzuziehen.  Das Bistum Trier führt in der Wahrnehmung seiner kirchlichen Aufgaben auch Video-/Telefonkonferenzen, z.B. mit Gemeindemitgliedern und Interessenten durch. 

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten (also z.B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und ggf. auch Ihre Telefonnummer, Anschrift, Faxnummer o.ä.) zu diesem Zweck verarbeiten. Bitte beachten Sie in diesem Fall auch die Hinweise in der Datenschutzerklärung, die Ihnen mit der Einladung zugehen wird. 

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften gespeichert und regelmäßig gelöscht.

1.9. Umgang mit Bewerberdaten

Für den Fall, dass Sie sich beim Bistum Trier bewerben (z.B. per E-Mail oder postalisch) informieren wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer erhobenen personenbezogenen Daten die durch uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen streng vertraulich verarbeitet und nicht an Dritte weitergeleitet werden.

Die Mitarbeitenden des Bischöflichen Generalvikariates sind auf die Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb des Bischöflichen Generalvikariates durch Mitarbeitende verarbeitet, die zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich sind.

Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, wie Lebensläufe, Nachweise über Qualifikationen, Notizen aus Bewerbungsgesprächen), werden verarbeitet, soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Anfragen mit Initiativbewerbungen werden aufgrund Ihrer Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. b) KDG und aufgrund unseres Interesses nach § 6 Abs. 1 lit. f) KDG durch uns verarbeitet und für die Dauer von sechs Monaten aufbewahrt, um die Möglichkeiten zu prüfen, ob diese in ein Bewerbungsverfahren überführt werden kann.

Fließt Ihre Bewerbung in ein Bewerbungsverfahren ein dienen darüber hinaus § 6 Abs. 1 lit. c) KDG (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) i.V.m. § 53 KDG (Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses) als Rechtsgrundlagen.

Haben wir kein passendes Stellenangebot für Sie oder haben Sie Ihre Bewerbung zurückgezogen sind wir nach § 6 Abs. 1 lit. f) KDG dazu berechtigt die von Ihnen übermittelten Daten bis zu sechs Monaten nach unserer Absage oder der Zurückziehung Ihrer Bewerbung bei uns aufzubewahren. Anschließend werden Ihre personenbezogenen Daten incl. etwaiger Bewerbungsunterlagen gelöscht. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auch wenn Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. b) KDG zur Aufnahme in einen Bewerber-Pool gegeben haben, kann eine längere Aufbewahrung für maximal ein Jahr stattfinden.

Bewerbung und/oder  Einwilligung sind freiwillig und jederzeit widerrufbar.

Wenden Sie sich mit Ihrer konkreten Bewerbung bitte bevorzugt an die in der Stellenausschreibung gemachten Kontaktdaten. Handelt es sich um eine Initiativbewerbung oder um ein Anliegen/eine Rückfrage zu einer Bewerbung die Sie initiativ per e-Mail an das Bistum Trier gerichtet haben, wenden Sie sich bitte gerne an das Bistum Trier, Bereich 5.1 Personal, Mustorstr. 2, 54290 Trier, E-Mail: bewerbungen@bistum-trier.de


1.10. Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails usw., vor.


1.11. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung darüber hinaus kann dann erfolgen, wenn dies durch ein Gesetz oder eine sonstige Rechtsvorschrift erforderlich ist.


1.12. Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wird - bedingt durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien - regelmäßig mit Wirkung für die Zukunft angepasst. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

2. Unsere Website bistum-trier.de

2.1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Den Web-Server dieser Webseite betreibt in unserem Auftrag die Firma centron GmbH, Hallstadt 
Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden folgende Zugriffsdaten gespeichert:

•          die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
•          der Name der aufgerufenen Datei
•          das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
•          die übertragene Datenmenge
•          der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
•          die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems
•          die IP-Adresse des anfordernden Rechners

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken verwendet. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Wir behalten uns als Betreiber dieser Webseite vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, falls konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen sollten. Es wird kein personenbezogenes Nutzungsprofil erstellt. Diese Daten werden nach Ablauf von spätestens 30 Tagen gelöscht. 
Hier dienen uns § 6 Abs. 1 lit. c) und f) KDG als Rechtsgrundlagen.

 

2.2. Cookies

Zum Zwecke der Webanalyse verwenden wir sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihrem PC abgelegt werden, z.B. um Ihnen die Bedienung der Webseite zu erleichtern. Technische Cookies (für den besseren Komfort beim Surfen, z.B. die Anpassung an die Bildschirmgröße) löscht Ihr Browser in der Regel, sobald Sie unsere Seite verlassen oder Ihren Browser abschalten.
Wenige Informationen, die einen störungsfreien Ablauf dieser Webseite bedingen, werden ausschließlich für die Dauer einer Sitzung (Session) im flüchtigen Arbeitsspeicher des Webbrowsers als sogenannter Session-Cookie gespeichert. Dieser und alle in ihm gespeicherten Informationen werden automatisch gelöscht, sobald das Browserfenster geschlossen wird. 
Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.
Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen (z.B. vgl. 2.3: Matomo oder 3.7 OpenStreetMap und maptiler) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies)

Sie können Cookies jederzeit über die Einstellungen in Ihrem Browser löschen bzw. deaktivieren.
Auf unserer Seite werden vorrangig technisch notwendige Cookies gesetzt, die keinen Rückschluss auf Ihre Person geben. Hier dient uns § 6 Abs. 1 lit. f) KDG als Rechtsgrundlage.
Für darüber hinausgehende Cookies bestehen Auswahlmöglichkeiten für Sie. In diesen Fällen Ist Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit b) KDG erforderlich und dient uns als Rechtsgrundlage. 


2.3. Analyse / Matomo

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo, die unter matomo.org verfügbar ist. 
Die IP-Adresse des zugreifenden Rechners wird vor der Speicherung dabei anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind. 
Folgende anonyme Daten werden zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet:
•    anonymisierte IP-Adresse,
•    Name der abgerufenen Seite bzw. Datei, die besucht wird,
•    Datum und Uhrzeit des Abrufes bzw. der Anforderung,
•    vom Nutzer verwendeter Browser einschließlich der Browserversion,
•    vom Nutzer verwendetes Betriebssystem
Die Analyse hilft uns zu sehen, wie viele Nutzer welche Seiten genutzt haben. Ihr Nutzerverhalten ist dabei unabhängig von Ihrer Person von Interesse. Deshalb werden personenbezogene Daten anonymisiert und sind für uns nicht von Interesse und nicht nutzbar. 

Die technisch notwendigen Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. 
Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. b) KDG. 
Wenn Sie nicht möchten, dass diese Daten ausgewertet werden, können Sie der Auswertung der Daten mittels unseres Cookie Banners widersprechen.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Besuche bei unseren Websites erfasst werden, können Sie in Ihren Browsereinstellungen (zumeist finden Sie diese Möglichkeit unter Datenschutz und Sicherheit) die ‚Do not track‘ (DNT) Option aktivieren. Dazu wird in Ihrem Browser ein Opt-Out Cookie gesetzt, welcher das Tracking deaktiviert. Je nach Browsertyp ist das Verfahren hierzu unterschiedlich.


3. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

3.1. Newsletter

Wenn Sie einen auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse, welche uns die Überprüfung gestattet, dass Sie die Inhaberin oder der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Daten und Informationen brauchen wir, um eine einverständliche Newsletter-Versendung zu gewährleisten. Dazu nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Wollen Sie den Newsletter abonnieren, lassen Sie sich hierzu zuerst in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhalten Sie durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Ihre eingetragenen Daten verwenden wir zweckgebunden nur für den Versand des Newsletters.

Als Newsletter-Software wird Brevo verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Sendinblue ist es untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und/oder für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Brevo ist ein deutscher zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.brevo.com/de/informationen-newsletter-empfaenger/.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.
Ihre Adresse wird dadurch aus dem Verteiler gelöscht und Sie erhalten diesen Newsletter künftig nicht mehr.

Hier dienen § 6 Abs. 1 lit. b), c) und  f) KDG als Rechtsgrundlagen.


3.2. Kursverwaltung "Aufwind"

Auf unserer Seite finden Sie eine Möglichkeit zur Buchung von Veranstaltungen, die durch das Kursverwaltungssystem „Aufwind“ zur Verfügung gestellt wird. Unser Vertragspartner ist: Werbeagentur Aufwind GmbH, Im Kreuzfeld 1, 79365 Malterdingen. Auch hier werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Die Übertragung der Daten zur Kursverwaltung „Aufwind“ geschieht aufgrund  § 6 Abs. 1 lit. b) und c) KDG.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an das Bischöfliche Generalvikariat Trier, ZB 1.5. Ehrenamt, Bildung und Gesellschaft, Mustorstraße 2, 54290 Trier, Tel. +496517105-454, E-Mail: sekretariat.zb1.5@bgv-trier.de.

 

3.3. Youtube

Wenn Sie die Youtube-Einbindung aktivieren, um das Video anzuschauen (Sie müssen dazu zweimal klicken – einmal, um das Feld zu aktivieren, einmal, um das Video zu starten), werden Daten an Youtube übertragen. Die Gesellschaft, die den Dienst im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz zur Verfügung stellt, ist Google Ireland Limited, eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie YouTube und dessen Funktionen dann in eigener Verantwortung nutzen und der Datenübertragung und Verarbeitung in dieser Weise zustimmen. Wir haben darauf keinen Einfluss. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über YouTube angebotenen relevanten Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter bistum-trier.de abrufen.

Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von YouTube verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Hierbei handelt es sich möglicherweise u.a. um Ihre IP-Adresse, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-Kennungen und Applikations-Nummern), Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihr Mobilfunknetz.

Diese Daten werden den Daten Ihres YouTube-Kontos zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch YouTube verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte.

Angaben darüber, welche Daten durch YouTube verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (www.google.de/intl/de/policies/privacy) sowie über die Möglichkeit, eigene Daten bei Google einsehen zu können (www.google.de/intl/de/policies/privacy/#infochoices).

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres YouTube-Kontos unter dem Punkt „Datenschutz“. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich vorab vom eigenen YouTube/Google-Konto und anderen Benutzerkonten abzumelden und durch das Löschen entsprechender Cookies.

Über die Verwendung von Cookies ist es YouTube möglich, Ihre Besuche auf Webseiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Informationen hierzu finden Sie auf folgender-Seite: www.google.de/intl/de/policies/privacy


3.4. Vimeo

Auch beim Video-Dienst Vimeo werden wie bereits geschrieben erst dann Daten übertragen, wenn Sie durch die Aktivierung der Vorschau, die einen entsprechenden Hinweis enthält, der Datenübermittlung zugestimmt haben. Auch hier geschieht die weitere Nutzung mit den entsprechenden Datenerhebungen- und -Übertragungen durch Vimeo dann in Ihrer Verantwortung, auf die wir keinen Einfluss haben.

Betrieben wird das Videoportal durch Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Mehr über den Einsatz von Cookies bei Vimeo erfahren Sie auf https://vimeo.com/cookie_policy, Informationen zum Datenschutz bei Vimeo können Sie auf https://vimeo.com/privacy nachlesen.

Die Hinweise zur Verwendung der Videoplattform in Ihrer eigenen Verantwortung gelten ansonsten sinngemäß zu den Angaben im Kapitel 3.3.1 Youtube (s.o.).


3.5. Weitere Soziale Netzwerke 

Verknüpfungen mit den Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram usw. erfolgen auf unserer Seite nur als Link, sodass hier keine Daten übertragen werden, wenn Sie den Link nicht klicken und damit ausdrücklich Ihre Zustimmung geben. Dies gilt analog zu allen Links, die wir auf der Seite setzen. (s. Punkt 1 – Allgemeines).

Die Datenschutzerklärungen und Hinweise zu den Sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, X, YouTube), die wir auch als eigene „Bistumskanäle“ nutzen, finden Sie gesondert (im Anhang zu dieser Erklärung), da sie nicht Teil des Internetauftritts bistum-trier.de sind.


3.6. OpenStreetMap

Wir nutzen den Kartendienst von OpenStreetMap (OSM). Anbieterin ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Wenn Sie eine Website besuchen, auf der OpenStreetMap eingebunden ist, werden u. a. Ihre IP-Adresse und weitere Informationen über Ihr Verhalten auf dieser Website an die OSMF weitergeleitet. OpenStreetMap speichert hierzu unter Umständen Cookies in Ihrem Browser oder setzt vergleichbare Wiedererkennungstechnologien ein. Ferner kann Ihr Standort erfasst werden, wenn Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen – z. B. auf Ihrem Handy – zugelassen haben. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap unter folgendem Link: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy; das Impressum finden Sie unter diesem Link.
Die Europäische Kommission hat das Vereinigte Königreich als sicheres Drittland anerkannt und mit einem sog. Angemessenheitsbeschluss am 28.06.2021 festgestellt, dass das Datenschutzniveau im Vereinigten Königreich angemessen hoch ist.

Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer OnlineAngebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies erfolgt auf der Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. b) KDG. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. b) KDG; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Zum Anzeigen der OpenStreetMap-Karten nutzen wir den Dienst maptiler: https://maptiler.de/
Die Datenschutzerklärung von maptiler finden Sie hier. Die Europäische Kommission hat die Schweiz als sicheres Drittland anerkannt und mit einem sog. Angemessenheitsbeschluss am 26.07.2000 festgestellt, dass das Datenschutzniveau in der Schweiz angemessen hoch ist. 

3.7. Friendly Capture

Zur Absicherung unserer Formulare (z.B. Beschwerdeformular / Anmeldeformulare zu Veranstaltungen) nutzen wir den Anti-Bot-Service Friendly Capture des deutschen Unternehmens Interlink Space Operations GmbH. Wenn Sie eine Website des Bistums Trier besuchen und ein Formular senden, weisen wir darauf hin, dass ein anonymisierter Zähler pro IP-Adresse zur dynamischen Skalierung der Puzzle-Schwierigkeit im Edge-Netzwerk genutzt wird, um böswillige Benutzer zu erkennen und die Sperrung legitimer Benutzer zu minimieren. Diese Daten werden getrennt vom Rest der Daten gespeichert und können nicht mit bestimmten Websites in Verbindung gebracht werden. Wenn personenbezogene Daten gespeichert werden, werden diese Daten binnen 30 Tagen gelöscht. Es werden keine Cookies auf dem Rechner der Besucher gesetzt.

Unser Autragsverarbeiter anonymisiert die IP-Adressen via Einwegverschlüsselung, damit sie nicht persönlich identifiziert werden können.

Außerdem werden folgende Protokolldaten gespeichert:

  • die Request Headers User-Agent, Herkunft und Herkunftsseite.
  • das Puzzle selbst, das Informationen über das Konto und den Website-Schlüssel enthält, auf den sich das Puzzle bezieht
  • die Version des Widgets
  • ein Zeitstempel

Hier dient uns § 6 Abs. 1 lit. f) KDG als Rechtsgrundlage.

Die kompletten Datenschutzbestimmungen von friendly capture finden Sie hier.

 

4. Ihre Rechte

Soweit Daten von uns im oben erwähnten Umfang erhoben und gespeichert werden, bzw. gemäß der Rechtsgrundlagen im KDG haben Sie folgende Rechte:

Ihr Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung besteht jederzeit. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt.

Sie haben das Recht auf transparente Information. Auf Verlangen geben wir Ihnen darüber Auskunft, welche Ihrer personenbezogenen Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden.

Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Löschung oder auch auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Haben Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Ihnen steht auch das Recht zu, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

In bestimmten Fällen, die in § 23 KDG näher beschrieben sind, haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

Dieses Widerspruchsrecht gilt insbesondere auch für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Direktwerbung oder Fundraising.

Von der Möglichkeit ausschließlich automatisierter Entscheidungen, die im Einzelfall zulässig wären, machen wir keinen Gebrauch.

Ihre o. a. Rechte machen Sie bitte beim Anbieter dieser Webseite als dafür verantwortliche Stelle, gerne per E-Mail an: bistum-trier@bistum-trier.de, geltend. Wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Darüber hinaus haben Sie das

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (§ 48 KDG)

Für den Fall, dass Sie Ihr Recht auf Beschwerde wahrnehmen möchten können Sie die Überdiözesane Aufsichtsstelle im Datenschutz der (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier, ansässig derzeit Roßmarkt 23, 60311 Frankfurt, Tel: 069-5899755-10, E-Mail: info@kdsz-ffm.de kontaktieren.


Anhang: ergänzende Datenschutzerklärung für die Bistumskanäle in Sozialen Netzwerken, die nicht Teil von bistum-trier.de sind

Das Bistum Trier ist auch in den Sozialen Netzwerken aktiv. Wir betreiben als Teil unseres Informations- und Verkündigungsauftrags sowie zur Kontaktpflege auch Bistumskanäle auf den externen Plattformen

Diese Kanäle sind nicht Teil der Website bistum-trier.de und nicht in die Seiten von bistum-trier.de eingebunden, sondern werden lediglich wie sonstige Internetangebote externer Anbieter verlinkt.

Die nachfolgenden Angaben werden weiter überarbeitet und aktuellen Gegebenheiten und Rechtsgrundlagen angepasst.

Das Bistum Trier erachtet die Nutzung von Social Media als ein kirchliches Interesse an der Teilhabe moderner Kommunikationsmittel, um auch auf diesem Wege Informationen und Inhalte aus dem Bistum Trier anzubieten. 
Etwaige Datenübermittlungen in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) etwa in die USA, so werden diese seit dem 10.07.2023 auf den Angemessenheitsbeschluss für das EU-U.S. Data Privacy Framework und auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. 

Nutzen Sie Social-Media-Angebote, können wir einen Verstoß gegen Ihre Grundrechte/Persönlichkeitsrechte nicht ausschließen.  Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihre Nutzerdaten in die USA übermittelt werden oder anderweitige Verarbeitungen geschehen, die wir nicht kennen und nicht verantworten, sollten Sie diese Sozialen Netzwerke nicht nutzen.

Facebook und Instagram

Wir unterhalten Onlinepräsenzen in den sozialer Netzwerke Facebook und Instagram, um mit den dort aktiven Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Themen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten prinzipiell die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber, in diesem Fall der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Trotzdem stehen wir hierbei in der Mitverantwortung in Bezug auf den rechtskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten und haben daher die von Meta einseitig vorgegebene Vereinbarung als Grundlage der Zusammenarbeit akzeptiert. Die vollständigen Vereinbarungsinhalte können Sie hier nachlesen: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum 

Die über Sie erhobenen Daten überträgt Meta Platforms Ireland Ltd. gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union. Die vollständigen Datenrichtlinien von Meta (Facebook und Instagram) finden Sie hier: www.facebook.com/privacy/policy/

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie ier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Wenn Sie es vermeiden möchten, dass Facebook Ihr Nutzerverhalten erfasst, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen (z.B. in Systemsteuerung > Internetoptionen > Browserverlauf) und Ihren Browser neu starten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Facebook-Seite und des Instagram-Kanals und der jeweils verfügbaren Funktionen, insbesondere auch das Kommentieren, Teilen oder Bewerten, in Ihrer eigenen Verantwortung erfolgt. Als Alternative dazu finden Sie auch Informationen über das Bistum Trier, den Bischof, die Pfarreien, Einrichtungen, Glaube und Spiritualität, Hilfe und Soziales sowie viele Hinweise auf unsere Angebote, Nachrichten und Tätigkeiten, auf unserer Webseite: www.bistum-trier.de

X (ehemals Twitter)

Das Bistum Trier nutzt zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit den Kurznachrichtendienst X sowie die technische Plattform und Dienste der Twitter International Company, Attn: Data Protection Officer, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07 Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen X-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten, Markieren). Alternativ können Sie die über diese Plattform relevanten angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.bistum-trier.de abrufen.

Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von der X Corp. verarbeitet und dabei gegebenenfalls auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Hierbei handelt es sich u.a. um Ihre IP-Adresse, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID), Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunkanbieter.

Diese Daten werden den Daten Ihres X-Kontos bzw. Ihrem X-Profil zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch X verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch X verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von X sowie über die Möglichkeit, eigene Daten bei X einsehen zu können (https://help.twitter.com/de/managing-your-account/accessing-your-twitter-data). Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das X-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern: https://help.twitter.com/de/forms/privacy oder vertraulich den Datenschutzbeauftragten zu kontaktieren.

Einige Daten werden verwendet, um uns als Betreiber der X-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der X-Seite zur Verfügung zu stellen.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Kurznachrichtendienstes.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres X-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheitseinstellungen“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von X auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden X-Supportseiten vorhanden:

Schutz der personenbezogenen Daten (X)

Hilfe-Center (X)

Die Datenschutzerklärung von X finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter der URL https://twitter.com/de/privacy .


YouTube

Wir greifen für den auf unserer Webseite angebotenen Videodienst auf die technische Plattform und die Dienste von YouTube zurück. Die Gesellschaft, die den Dienst im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz zur Verfügung stellt, ist Google Ireland Limited, eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie YouTube und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über YouTube angebotenen relevanten Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.bistum-trier.de abrufen.

Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von YouTube verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Hierbei handelt es sich möglicherweise u.a. um Ihre IP-Adresse, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-Kennungen und Applikations-Nummern), Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunknetz.

Diese Daten werden den Daten Ihres YouTube-Kontos zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch YouTube verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch YouTube verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ ) sowie über die Möglichkeit, eigene Daten bei Google einsehen zu können (www.google.de/intl/de/policies/privacy/#infochoices ).

Einige Daten werden verwendet, um uns als Betreiber des YouTube-Kanals statistische Informationen über die Inanspruchnahme zur Verfügung zu stellen.

Wir als Betreiber des YouTube-Kanals erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung des Kanals.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres YouTube-Kontos unter dem Punkt „Datenschutz“. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich vorab vom eigenen YouTube/Google-Konto und anderen Benutzerkonten abzumelden und durch das Löschen entsprechender Cookies.

Über die Verwendung von Cookies ist es YouTube möglich, Ihre Besuche auf Webseiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Informationen hierzu finden Sie auf folgender-Seite: www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Kontakt bei Fragen

Weitere Fragen zur Social-Media-Präsenz können Sie an socialmedia@bgv-trier.de richten

Kirchlicher Datenschutz

Tastatur