Zum Inhalt springen

Liturgische Kursangebote

Grundkurs zur Leitung der Wort-Gottes-Feier

Gottes Wort feiern und verkünden

Dieser Kurs vermittelt die inhaltlichen und rechtlichen Grundlagen zur Wort-Gottes-Feier am Sonntag entsprechend des Buches: Wort-Gottes-Feier. Werkbuch für die Sonn- und Festtage. Herausgegeben von den Liturgischen Instituten Deutschlands und Österreichs im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, der Österreichischen Bischofskonferenz und des Erzbischofs von Luxemburg. Trier 2004

Die Teilnahme an diesem Kurs ist Voraussetzung zur Erteilung der Bischöflichen Beauftragung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern an Sonn- und Feiertagen. Dieser Kurs richtet sich an die Personen, die noch keine Bischöfliche Beauftragung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern am Sonntag erhalten haben. Es können nur Personen angemeldet werden, deren Pfarreiengemeinschaft bzw. Pfarrei die Genehmigung des zuständigen Weihbischofs zur Feier von Wort-Gottes-Feiern an Sonn- und Feiertagen vorweisen können.

Termine

14. Dezember 2024
Ort: Gäste- und Tagungshaus Berg Moriah, Berg Moriah 1, 56337 Simmern (Westerwald)

Kosten: 45 Euro

Portal

Grundkurs für Küsterinnen und Küster

Ein Dienst für den Gottesdienst

Dieser Grundkurs im Bistum Trier vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Ausübung des Dienstes. In praktischen Übungen werden wesentliche Abläufe eingeübt, in theoretischen Einheiten wird das Wissen zur Feier der Liturgie vertieft. Beide Elemente unterstützen auch jene, die den Dienst schon einige Zeit ausüben, ihre Praxis zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

Der Kurs trägt dazu bei, im eigenen Dienst Sicherheit zu gewinnen. Darüber hinaus bereitet er auf die Prüfung vor. Die bestandene Prüfung ermöglicht eine höhere Einstufung in der Entgeltgruppe. 

Termine 2024

Grundkurs II

7. Oktober (10 Uhr) bis 11. Oktober 2024 (14 Uhr)
Ort: Exerzitienhaus St. Thomas, Hauptstraße 23, 54655 St. Thomas

dazugehörender Prüfungskurs
18. November/19. November 2024
(Einteilung erfolgt im Grundkurs)

Kosten: 50 Euro für den Grundkurs, 20 Euro für den Prüfungskurs

Fortbildung

Fortbildung für Küsterinnen und Küster

Die jährlich stattfindenden Fortbildungskurse ermöglichen den Austausch untereinander; sie geben Gelegenheit, aus der Praxis der anderen zu lernen, und bieten vertiefende Angebote zu verschiedenen Themen (etwa Blumenschmuck, Kerzen, Denkmalpflege, Feier der Liturgie).

Termine 2024

1. Juli (10 Uhr) bis 4. Juli 2024 (16 Uhr)
Ort: Gäste- und Tagungshaus Berg Moriah, Berg Moriah 1, 56337 Simmern (Westerwald)

2. Dezember (10 Uhr) bis 5. Dezember 2024 (16 Uhr)
Ort: Exerzitienhaus St. Thomas, Hauptstraße 23, 54655 St. Thomas

Kosten: 40 Euro

Grundkurs für Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer

Das Brot des Lebens reichen

In Eucharistiefeiern mit vielen Gläubigen, die die Heilige Kommunion empfangen wollen oder, um sie zu Menschen zu bringen, die an der Feier nicht teilnehmen können, ist der Dienst der Kommunionhelferin und Kommunionhelfer gefragt. Darüber hinaus können sie auch zur eucharistischen Anbetung das Allerheiligste in den Kirchen aussetzen.

Der Grundkurs bereitet jene, die nach vorheriger Absprache mit dem zuständigen Pfarrer diesen Dienst übernehmen möchten, geistlich und praktisch darauf vor. 

Personen, die die bischöfliche Beauftragung für diesen Dienst erhalten wollen, müssen verbindlich am diözesanen Grundkurs teilnehmen.

Das Mindestalter ist 25 Jahre. (vgl. Handbuch des (diözesanen) Rechts 4133.11).

Termine 2024

Visitationsbezirk Koblenz

12. Oktober 2024 
Ort: Forum Vinzenz Pallotti, Pallottistraße 3, 56179 Vallendar


Visitationsbezirk Trier

28. September 2024
Ort: St. Josefsstift, Franz-Ludwig-Straße 7, 54290 Trier


Visitationsbezirk Saarbrücken

05. Oktober 2024
Ort: Geistliches Zentrum, Völklinger Straße 197, 66346 Püttlingen

Kosten: Die Kosten trägt das Bistum.

Die Kurse beginnen um 09:30 Uhr und enden um ca. 18:00 Uhr.

Anmeldeverfahren

Bitte nutzen Sie das entsprechende online-Anmeldeformular. Den unterschriebenen Ausdruck senden Sie bitte eingescannt an liturgie@bgv-trier.de

Der Anmeldeschluss ist jeweils einen Monat vor Kursbeginn.

Die Kosten werden in der Regel von dem zuständigen Kirchengemeindeverband bzw. der zuständigen Pfarrei getragen,
die Kosten des Fortbildungskurses tragen die Teilnehmenden selbst.

Sollte der Kurs nicht stattfinden oder ausgebucht sein, erhalten Sie rechtzeitig eine Benachrichtigung.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Liturgie