Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 4. Juli 2021

14. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in: EmailAndrea Schwindling, Völklingen
Thematischer Bezug:

Tagestexte, Hitzewelle Kanada, Unwetter Deutschland, Urlaubszeit, Corona-Pandemie, Abzug aus Afghanistan

Einleitung:

In der Schwachheit schenkt Gott Kraft.
So kommen wir vertrauensvoll
mit den Anliegen unserer Tage und beten:

Bitten:

Für die Menschen, die sich von anderen wenig oder gar nicht akzeptiert fühlen.
Und für jene, die einander unvoreingenommen begegnen,
Ansehen schenken und Würde achten.

kurze Stille – V: Gott, steh ihnen bei. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: Barmherziger Gott…)

Wir beten für die Menschen in Kanada,
die von der Hitzewelle und jetzt auch von Waldbränden betroffen sind.
Und für alle in Deutschland und Europa,
die mit den Folgen von Starkregen und Überschwemmungen kämpfen.

kurze Stille – V: Gott, steh ihnen bei. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: Barmherziger Gott…)

Wir beten für die Menschen in Afghanistan,
die nach dem Abzug der NATO neue Unsicherheit und Gewalt fürchten.
Und für die zurückgekehrten Soldatinnen und Soldaten,
die noch lange mit den Belastungen aus ihrem Einsatz leben müssen.

kurze Stille – V: Gott, steh ihnen bei. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: Barmherziger Gott…)

Wir beten für alle, die sich nach Ruhe und Erholung sehnen.
Für die Menschen, die in den kommenden Wochen Ferien machen und in Urlaub fahren;
und für die vielen, die zu Hause bleiben.

kurze Stille – V: Gott, steh ihnen bei. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: Barmherziger Gott…)

Wir beten für die Menschen,
denen die ansteigenden Zahlen der Corona-Neuinfektionen Sorgen bereiten.
Für alle, die vorsichtig und rücksichtsvoll mit Lockerungen umgehen
und für manche, die sich mit den Regeln und Vorschriften zunehmend schwer tun.

kurze Stille – V: Gott, steh ihnen bei. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: Barmherziger Gott…)

Wir beten für die Christen und Christinnen,
die mutig und entschieden für die Frohe Botschaft eintreten.
Für alle, die nicht glauben können.
Und für die vielen, die von der Kirche enttäuscht sind und sich zurückziehen oder austreten.

kurze Stille – V: Gott, steh ihnen bei. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: Barmherziger Gott…)

Abschluss-Gebet:

Gott, du hörst unsere Bitten,
die ausgesprochen und die wir still in uns tragen.
Dafür danken wir Dir und preisen Dich
durch Jesus Christus, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit Dir
lebt und Leben schenkt in Zeit und in Ewigkeit. Amen.


Weiteres: