Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 19. Juli 2020

16. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in: Emailaltfried g. rempe, Trier
Thematischer Bezug:

Tageslesungen (Paulus, Psalm, Evangelium); Corona – erste & zweite Welle?; Droh-Mails & Hacking; Europa; Amazonien – Brände Hitze in Sibirien; Bistum Trier: „Sommer-workshops“ zur Pfarreien-Struktur nach der Synode; Ferien-Zeit; Bußgeld-Katalog im Straßenverkehr; rechte Netze bei Polizei / Militär; humanitäre Hilfe in Syrien; Samstag ergänzt: Bischof von ElAlto an Covid19 verstorben

Einleitung:

Wir wissen nicht, wie wir richtig beten sollen, schreibt der Apostel Paulus –
wir dürfen uns aber darauf verlassen,
   dass der Geist uns hilft
und Gott unsere Bitten erhört.
Diesem Gott vertrauen wir die Welt und die Menschen an.

Bitten:

Wir beten für die vielen Menschen,
   die mit „Corona“ infiziert sind oder waren;
für die schwer oder nur leicht Erkrankten;
für fast zehntausend Verstorbene in unserem Land und ihre Familien.

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

Für die Menschen überall auf der Welt,
   wo die Infektionszahlen immer noch oder schon wieder steigen;
besonders für die Armen, die der Pandemie schutzlos und ahnungslos ausgeliefert sind.
[Bistum Hildesheim / Trier
Wir beten für das Bistum ElAlto in Bolivien,
dessen Bischof Eugenio Scarpellini an Covid19 verstorben ist.]

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

Wir beten für junge und alte Leute,
    die mit neuen Freiheiten umgehen lernen müssen;
und für alle, die sich und andere zu schützen versuchen
    und große Ängste ausstehen.

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

Für Frauen und Männer in Politik und Gesellschaft,
   die selbst und deren Familien bedroht werden;
und für alle, die online und offline für mehr Sicherheit sorgen
oder einfach in ihrer Umgebung gegen den alltäglichen Rassismus eintreten.

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

Wir beten für die Europäische Gemeinschaft
auf der Suche nach dem Weg zu mehr Solidarität in der Krise,
zu Klima-Gerechtigkeit und zur Bewahrung der Schöpfung.

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

Für die Menschen und die Natur in Amazonien und in Sibirien,
wo Waldbrände und Hitzewelle bedrohlich sind;
für die Kinder, Frauen und Männer,
die in Nordsyrien und anderswo in der Welt auf Hilfe zum Überleben angewiesen sind.

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

Wir beten für alle, die umsichtig auf der Straße unterwegs sind
   und die Regeln beachten.
Für Familien und alle Menschen, die jetzt unterwegs sind –
ob alltäglich zur Arbeit oder in den Urlaub.

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

[Bistum Trier:
Für Bischof Stephan und die ganze Kirche in unserem Bistum
auf der Suche nach neuen Wegen im Dienst für die Menschen;
für alle, die die Zeichen der Zeit verstehen und die Geister gut unterscheiden.]

kurze Stille – V: Vernimm o Gott, unsere Bitte – A: Achte auf unser lautes Flehen

(oder: GL 272 erste Zeile: (V:) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte, (A:) komm uns zu Hilfe mit göttlicher Kraft)

Abschluss-Gebet:

Du, Gott, hörst unsere Bitten
und vernimmst unser Flehen – ob es laut ist oder still und leise.
Wir danken dir für die Stärke deiner Liebe – heute und morgen
und bis in deine Ewigkeit. Amen

Weiteres:
 /section>