Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 12. September 2021

24. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in: EmailJudith Schütz, Kirchheim bei München
Thematischer Bezug:

Sonntagsevangelium und 1. Lesung: Christusnachfolge – Kreuz auf sich nehmen – Gottvertrauen in Verfolgungssituation; Corona-Maßnahmen und –Impfung; Bundestagswahl; Afghanistan; politisch Inhaftierte in Belarus; Prozessauftakt Anschläge Paris 2015; Anschläge 11.9.2001

Einleitung:

Leid bleibt auch denen nicht erspart,
die mit Jesus durch das Leben gehen.
Er trägt unsere Kreuze mit.
Unseren gemeinsamen himmlischen Vater rufen wir an:

Bitten:

Wir bitten für die Menschen überall auf der Welt,
die benachteiligt, verfolgt oder sogar getötet werden,
weil sie sich zu Jesus Christus bekennen.

- Kurze Stille - V: Himmlischer Vater: A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 307.5 "Meine Hilfe...")

Wir bitten für alle, die direkt oder indirekt unter dem Corona-Virus leiden,
besonders für die Kinder, für die noch kein Impfstoff zugelassen ist;
für die Menschen in Politik und Gesellschaft,
    die mit Sachverstand und Argumenten die Pandemie einzudämmen suchen;
für alle, die im Kampf gegen das Virus mitarbeiten,
    die erkrankte Menschen pflegen und heilen.

- Kurze Stille - V: Himmlischer Vater: A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 307.5 "Meine Hilfe...")

Wir bitten für die Menschen in unserem Land,
die sich haupt- oder ehrenamtlich an der Vorbereitung der Wahlen beteiligen;
für Kandidatinnen und Kandidaten, die einen fairen Wahlkampf führen;
für alle, die sich um fruchtbare Diskussionen in der Gesellschaft bemühen.

- Kurze Stille - V: Himmlischer Vater: A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 307.5 "Meine Hilfe...")

Wir bitten für die Menschen in Afghanistan, die sich vom Rest der Welt vergessen fühlen;
für diejenigen, die ihnen vor Ort beistehen;
für alle, die sich politisch und diplomatisch
    für eine Verbesserung der Lebensverhältnisse in Afghanistan einsetzen
– besonders für die von Frauen und Mädchen.
Und für die Flüchtlinge, die in der Region und anderswo unterwegs sind.

- Kurze Stille - V: Himmlischer Vater: A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 307.5 "Meine Hilfe...")

Wir bitten für alle, die in Belarus aus politischen Gründen verfolgt werden
    und inhaftiert sind;
für diejenigen, die den Verfolgten beistehen und sie unterstützen.

- Kurze Stille - V: Himmlischer Vater: A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 307.5 "Meine Hilfe...")

Wir bitten für die Menschen, die heute noch
    unter den Folgen der islamistischen Anschläge im Jahr 2015 in Paris leiden;
für alle, die an einer gerechten und rechtsstaatlichen Aufarbeitung in Frankreich mitwirken.

- Kurze Stille - V: Himmlischer Vater: A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 307.5 "Meine Hilfe...")

Wir bitten für die vielen Toten und Verletzten der Anschläge vom 11. September 2001
    und für ihre Familien und Freunde;
und für diejenigen, die auch weiterhin helfen,
    mit Trauer, Verlust und Schmerzen zu leben.

- Kurze Stille - V: Himmlischer Vater: A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 307.5 "Meine Hilfe...")

Abschluss-Gebet:

Himmlischer Vater,
wer das Kreuz auf sich nimmt,
darf vertrauen, dass dein Sohn Jesus Christus mitgeht;
dass nicht Leid und Tod das letzte Wort haben
sondern du.
Dafür preisen wir dich und danken dir jetzt und in Ewigkeit. Amen


Weiteres: