Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 20. September 2020

25. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in: EmailHildegard Jäger, Bochum
Thematischer Bezug:

Biblische Texte vom Tage: die Letzten werden Erste sein …; Flüchtlinge auf Lesbos; Berichterstattung von Lesbos; Proteste in Belarus; Waldbrände in Kalifornien/Syrien/ Amazonas; Rassismus bei der Polizei; Eintreten für Gerechtigkeit; Schöpfungszeit / Churches for Future; Hurrikan im Mittelmeer / Sturm im US-Osten (ergänzt Sa, 19.9.)

Einleitung:

Jesus Christus erzählt von Gottes Gnade und Gerechtigkeit,
die allen gilt, statt nach Leistung zu fragen
Im Vertrauen auf sein Wort
beten wir für alle Menschen, die auf Hilfe und Gerechtigkeit hoffen.

Bitten:

Wir beten für Tausende Flüchtlinge aus dem Lager Moria auf Lesbos,
die ohne Nahrung und Obdach dastehen
und ihr eigenes Leben und das ihrer Familien zu schützen suchen.
Und für alle, die darauf hoffen, in Europa Zuflucht zu finden.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Für die medizinischen Fachkräfte,
die unter extremen Bedingungen den Kranken und Verletzten auf Lesbos helfen;
für die Journalisten und Kameraleute,
die täglich Nachrichten und Bilder von der Not der Menschen übermitteln,
ohne selbst helfen zu können.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Wir beten für die Bürgerinnen und Bürger in Belarus,
die seit Wochen friedlich für ein Leben in Sicherheit und Freiheit demonstrieren;
und für alle, die politischen Einfluss auf die Mächtigen in Minsk haben
und zu einem Wandel beitragen können.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Wir beten für die Menschen, die von den Waldbränden in Kalifornien,
in Syrien und am Amazonas bedroht werden;
für alle, die Hab und Gut oder sogar ihre Angehörigen im Feuer verloren haben;
und für die Helferinnen und Helfer,
die gegen die Ausbreitung der Flammen kämpfen.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Polizei,
die mit Toleranz und Respekt ihren Dienst für Recht und Ordnung versehen;
für alle in Polizei und Gesellschaft,
die jeder rechtsextremen Gewalt entgegentreten –
ob sie in Bildern, Worten oder Taten auftritt.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Wir beten für alle Menschen,
die sich für eine gerechte Verteilung der Güter einsetzen;
und für diejenigen, die allen geben wollen,
   was sie zu einem menschenwürdigen Leben brauchen –
auch wenn sie weniger leisten können.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Für die Schülerinnen und Schüler, für ältere und junge Menschen,
die am Freitag auf der ganzen Welt Klimagerechtigkeit fordern
und dafür demonstrieren,
   dass Gottes gute Schöpfung für alle erhalten bleibt.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Wir beten für die Menschen an den griechischen Küsten und im östlichen Mittelmeer,
für die vielen an der Ostküste der USA
und für alle, die irgendwo auf der Erde von Sturm,
   Hochwasser oder Erdbeben bedroht oder betroffen sind.

V: Jesus Christus, zeige uns den Weg der Gerechtigkeit. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 518 Beim Herrn ist Gerechtigkeit)

Abschluss-Gebet:

Dankbar für all das Gute und den Reichtum der Erde,
die uns zuteil werden
öffnen wir unsere Herzen auch für die Menschen, denen es schlecht geht;
begleite uns auf diesem Weg, unser Bruder und Herr Jesus Christus –
in diesen Tagen und bis in deine Ewigkeit. Amen.

Weiteres:
 /section>