Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 11. Oktober 2020

28. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in: EmailThomas Köster, Bochum
Thematischer Bezug:

Corona-Pandemie, steigende Fallzahlen; Bekanntgabe der Nobelpreisträger; Gedenktage: (Welt)Hospiztag, Welttag gegen die Todesstrafe (vgl Enzyklika „Fratelli tutti“), Tagestexte

Einleitung:

Mit seiner großen Einladung will Gott alle erreichen.
So lasst uns den Blick weiten und bitten:

Bitten:

Für an Covid19 Erkrankte und Verstorbene und ihre Familien.
Für Ärzte und Pflegekräfte und alle in medizinischen Diensten.
Für die vielen Menschen weltweit ohne Zugang zu einer guten medizinischen Versorgung.

- kurze Stille - V: Dein Reich komme, Herr. / A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(Oder: GL 232 Dein Reich komme – Maranatha)

Für alle, die sich angesichts der steigenden Infektions-Zahlen bedroht sehen.
Für alle, die von den Schutz-Maßnahmen wirtschaftlich oder persönlich schwer betroffen sind.

- kurze Stille - V: Dein Reich komme, Herr. / A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(Oder: GL 232 Dein Reich komme – Maranatha)

Für alle, die in der Forschung tätig sind,
die Erkenntnisse gewinnen wollen, die den Menschen dienen.
Für alle, die an ihrem Platz verantwortlich und zuverlässig ihren Dienst tun.
Für alle, die ihren Ort noch suchen.

- kurze Stille - V: Dein Reich komme, Herr. / A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(Oder: GL 232 Dein Reich komme – Maranatha)

Für alle, die Mangel leiden oder hungern, die einsam oder enttäuscht sind.
Für alle, die auch im Überfluss von vielen Dingen unglücklich bleiben.

- kurze Stille - V: Dein Reich komme, Herr. / A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(Oder: GL 232 Dein Reich komme – Maranatha)

Für alle, die sich von Gott beschenkt wissen
   und dankbar von Gottes Gaben leben.
Für alle, die sich vom Glauben entfremdet haben.

- kurze Stille - V: Dein Reich komme, Herr. / A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(Oder: GL 232 Dein Reich komme – Maranatha)

Für Menschen, die Schuld auf sich geladen haben.
Für Gefangene und für politisch Verfolgte.
Für zum Tode verurteilte Menschen und alle,
die um deren Leben politisch und juristisch kämpfen.

- kurze Stille - V: Dein Reich komme, Herr. / A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(Oder: GL 232 Dein Reich komme – Maranatha)

Für Sterbende und für Menschen, die ihnen beistehen.
Für trauernde Männer, Frauen und Kinder
und besonders für jene, die ihre Trauer aus der Bahn wirft.

- kurze Stille - V: Dein Reich komme, Herr. / A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(Oder: GL 232 Dein Reich komme – Maranatha)

Abschluss-Gebet:

Ja, Herr, lass dein Reich kommen zu uns und allen, für die wir gebetet haben.
Dann wird ein Fest sein ohne Ende, so hoffen wir für Zeit und Ewigkeit. Amen

Weiteres:
 /section>