Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 10. Oktober 2021

28. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in: Emailaltfried g. rempe, Trier
Thematischer Bezug:

Armut – Reichtum – Teilen (vgl Tageslesungen); HartzIV-Sätze; Pandemie / Impfung / Schutz für Kinder; Koalitions-Sondierungen; Mission-Monat; Europa / Sant‘ Egidio-Friedensgebet; Bistum Trier: Umsetzung der Synode

Einleitung:

Gott ist alles möglich –
auch wenn Mensch und Natur oft Hindernisse in den Weg legen.
Dankbar vertrauen wir diesem Gott
    uns selbst an und die Welt und die Menschen,
für die wir beten:

Bitten:

… für reiche Menschen,
die großherzig mit anderen teilen, was sie haben;
und für die vielen Armen überall auf der Welt,
    die so dringend auf Hilfe warten.

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

Wir beten für die Menschen und besonders für die vielen Kinder,
die in unserem reichen Land von „Hartz IV“ leben
    und von vielen Möglichkeiten ausgeschlossen sind.

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

Für die gegen das Corona-Virus Geimpften;
für alle von einer Infektion oder der Krankheit Genesenen;
und für alle, die weiter helfen, die Pandemie allmählich einzudämmen –
in Schulen und Kitas, Bahnen und Bussen, bei der Arbeit und in der Freizeit
und auch bei Gottesdienst und Gebet.

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

Wir beten für die Frauen und Männer,
die nach den Wahlen politische Verantwortung übernehmen wollen
und versuchen, Bund und Länder so zu regieren,
dass es gut ist für die Menschen, für das Klima und den Frieden
    in unserem Land in der Welt.

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

Für alle Christinnen und Christen,
die für andere Menschen da sind;
und für die vielen, die ihren Glauben und ihre Freundschaft mit Jesus Christus
    einladend auch für andere leben.

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

Wir beten für die Menschen in der EU und in ganz Europa;
für alle, die sich weltweit für Frieden und Gerechtigkeit einsetzen,
weil sie das als gemeinsamen Auftrag aller ihrer Religionen erkannt haben.

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

Für Frauen, Männer und vor allem Kinder,
die überall in der Welt von Katastrophen bedroht sind und unter den Folgen leiden –
einerlei, ob Erde und Natur sie verursacht haben
    oder ob Menschen mitverantwortlich sind.
Und für alle Helferinnen und Helfer – in der Nähe oder aus der Ferne.

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

[Bistum Trier:
Wir beten für die Kirche im Bistum Trier,
die nach neuen Wegen des Christ-Seins sucht –
missionarisch, im Dienst für die Menschen
    und in den größeren Räumen von heute.]

– kurze Stille – V: Gott, dir ist alles möglich – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder GL 76.1 - Der Herr ist nahe allen, die ihn rufen)

Abschluss-Gebet:

Weil du gut bist, Gott, ist dir alles möglich;
auch uns lädst du ein, das Gute zu tun.
Wir danken dir für die Liebe, mit der du auch unser Leben trägst;
wir loben dich im Heiligen Geist
   mit Jesus Christus, unserem Bruder und Herrn. Amen


Weiteres: