Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 10. November 2019

32. Sonntag im Jahreskreis

Autor/-in: EmailHildegard Jäger, Bochum
Thematischer Bezug:

Biblische Texte vom Tage: Stärkung des Auferstehungsglaubens; 30 Jahre Mauerfall; Gedenken an die Reichspogromnacht; Welttag der Armen (Donnerstag); Diskussion um Grundrente; St. Martin Fest; Synodaler Weg der Kirche

Einleitung:

Jesus bezeugt den Vater als einen Gott der Lebenden;
ermutigt durch sein Vorbild, rufen wir zu unserem guten Gott,
und bitten um seine Hilfe für uns und unsere Welt:

Bitten:

Wir beten für alle Menschen in den alten und neuen Bundesländern,
die auch 30 Jahre nach dem Fall der Mauer
unermüdlich am Zusammenwachsen unserer Gesellschaft mitarbeiten;
und für alle, die sich durch Deutschlands Vereinigung abgehängt fühlen.

- kurze Stille - V: Du, Gott der Lebenden - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: GL 657.3 Dein Erbarmen, o Herr… )

Für die jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserem Land,
denen der wachsende Antisemitismus Angst und Sorge bereitet;
und für alle Männer, Frauen und Jugendlichen,
die im Gedenken an die Reichs-Pogromnacht für Erinnerung und Versöhnung einstehen.

- kurze Stille - V: Du, Gott der Lebenden - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: GL 657.3 Dein Erbarmen, o Herr… )

Wir beten für die Familien und die alten Menschen,
die in unserer reichen Welt in Armut leben;
für alle, die Papst Franziskus am Welttag der Armen
am Donnerstag in unsere Mitte holt;
und für alle, die uneigennützig Hilfe leisten für Menschen in Einsamkeit und Not.

- kurze Stille - V: Du, Gott der Lebenden - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: GL 657.3 Dein Erbarmen, o Herr… )

Für die Frauen und Männer in politischer Verantwortung,
die für alle Rentnerinnen und Rentner ein menschenwürdiges Leben sichern wollen;
und für diejenigen, die noch zwischen den Kosten und der Solidarität der Generationen abwägen.

- kurze Stille - V: Du, Gott der Lebenden - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: GL 657.3 Dein Erbarmen, o Herr… )

Wir beten für die Kinder und ihre Familien,
die an das Vorbild des heiligen Martin erinnern und seine Nächstenliebe feiern;
und für alle, die ihren Besitz und ihre Begabungen
großzügig teilen mit denen, die bedürftig sind.

- kurze Stille - V: Du, Gott der Lebenden - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: GL 657.3 Dein Erbarmen, o Herr… )

Für die Mitglieder unserer christlichen Gemeinden und Verbände,
die mit Zuversicht und Vertrauen die Zukunft der Kirche mitgestalten;
und für alle, die auf dem Synodalen Weg
der Kirche ein neues Gesicht und neue Glaubwürdigkeit geben wollen.

- kurze Stille - V: Du, Gott der Lebenden - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: GL 657.3 Dein Erbarmen, o Herr… )

[Bistum Trier:
Wir beten für die Leitungs-Teams der fünfzehn Pfarreien der Zukunft,
die sich in diesen Wochen vorbereiten auf den Beginn ihrer neuen Aufgaben,
und für alle, die den neuen Weg der Kirche im Bistum Trier mitgehen.]

- kurze Stille - V: Du, Gott der Lebenden - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

(oder: GL 657.3 Dein Erbarmen, o Herr… )

Abschluss-Gebet:

Lebendiger Gott, du ermutigst uns immer wieder neu,
deinem Weg zu vertrauen und deinem Sohn in unserer Welt nachzufolgen;
dafür danken wir dir – in diesen Tagen und bis in deine Ewigkeit. Amen.

Weiteres:
 /section>