Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Freitag, 27. Mai 2022

Christi Himmelfahrt

Autor/-in: EmailThomas Köster, Bochum
Thematischer Bezug:

Ukrainekrieg, Davos-Forum, Verfolgung der Uiguren, Katholikentag in Stuttgart, Inflationsfolgen, Attentat in Grundschule in Texas

Einleitung:

Wir erwarten Gottes Geist,
verheißen vom Vater und uns von Jesus Christus zugesagt.
In diesem Geist bringen wir all die Menschen vor Gott,
für die wir Kraft aus der Höhe erbitten.

Bitten:

Bitten wir um die Kraft aus der Höhe
für alle, die als Zivilisten unter Krieg und Gewalt leiden,
für alle, die zur Waffe greifen, gezwungen oder freiwillig,
für alle, die aus ihrer Heimat und ihrem Land fliehen mussten.

– kurze Stille – V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu

(oder als Liedruf: GL 312.2)

Bitten wir um die Kraft aus der Höhe
für alle, die mit Diplomatie und Verhandlungen Wege aus Kriegen und Konflikten suchen,
für alle, die geflüchteten Menschen helfen,
für alle, die in Verwaltung, Beratung und anderen Diensten solche Hilfe organisieren.

– kurze Stille – V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu

(oder als Liedruf: GL 312.2)

Bitten wir um die Kraft aus der Höhe
für alle, die verfolgt und misshandelt werden,
für alle, deren Rechte nicht beachtet werden,
für alle, die man übersieht.

– kurze Stille – V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu

(oder als Liedruf: GL 312.2)

Bitten wir um die Kraft aus der Höhe
für alle, die verzweifelt sind,
für alle, die existenzielle Sorgen haben,
für alle, die nach Orientierung suchen.

– kurze Stille – V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu

(oder als Liedruf: GL 312.2)

Bitten wir um die Kraft aus der Höhe
für alle, die Zeugnis von ihrem Glauben geben,
für alle, die mit anderen leben und teilen,
für alle, die auf dem Katholikentag in Stuttgart
    zu Gebet, Begegnung und Austausch zusammenkommen.

– kurze Stille – V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu

(oder als Liedruf: GL 312.2)

Bitten wir um die Kraft aus der Höhe
für die Kinder und Erwachsenen, die beim Attentat in Texas getötet oder verletzt worden sind,
für ihre Familien und alle, die mit ihnen trauern,
für alle, die einen lieben Menschen verloren haben.

– kurze Stille – V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu

(oder als Liedruf: GL 312.2)

Abschluss-Gebet:

Wir erwarten deinen Geist, den Jesus Christus uns zusagt.
Wir vertrauen, dass dieser Geist die Welt verwandeln kann
    und deinem Reich Raum gibt unter uns,
in Zeit und Ewigkeit. Amen


Weiteres: