Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 31. Mai 2020

Heiliges Pfingstfest

Autor/-in: EmailThomas Köster, Bochum
Thematischer Bezug:

Corona…, Polizeigewalt u. Proteste in Minneapolis, „Sicherheitsgesetze“ für Hongkong; Pfingsten; Renovabis-Aktion

Einleitung:

Gepriesen sei Jesus Christus,
der uns den Heiligen Geist vom Vater gesandt hat.
Zu ihm lasst uns beten:

Bitten:

Du sendest den Geist, den Beistand:
Er sei bei den an Covid19 Erkrankten
und bei denen, die sich für die Kranken und gegen weitere Infektionen einsetzen.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Er stehe allen bei, die durch die Beschränkungen wirtschaftlich schwer getroffen sind
und existenzielle Zukunftssorgen haben.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Du sendest die Geistkraft Trösterin:
Sie sei denen nahe, die durch die Pandemie verängstigt sind,
die unter den Einschränkungen leiden
oder sich in der Krise überfordert sehen.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Du hast dich vom Geist Gottes leiten lassen:
Er leite die Regierenden und die Vertreter der Staatsgewalt,
in China, in den USA und weltweit.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Dein Geist leite die Verantwortlichen in den Kirchen
und alle Christinnen und Christen bei ihren Entscheidungen.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Durch die Geistkraft wirkst du in allen:
Sie ermuntere und beflügele auch uns,
belebe die Erstarrten, ermutige die Mutlosen,
stärke die Schwachen und inspiriere die Müden.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Dein Geist ist unser Friede:
Die Kraft des Geistes stärke die Kräfte des Friedens weltweit,
im Osten der Ukraine und vielen anderen Kriegsgebieten, gerade in Afrika und Nahost.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Sie stütze alle, die Frieden stiften,
die Diplomaten und die Versöhnungsbereiten vor Ort,
Frauen und Männer im Friedensdienst und Solidaritätsaktionen,
die Soldaten in Blauhelm- und Friedensmissionen.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Dich hat die Geist-Taube als den geliebten Sohn bezeugt:
Ihr Geist wirke in allen Getauften,
die ihre Geistesgaben gebrauchen zum Nutzen aller;
sie vollende an unseren Verstorbenen, was in der Taufe grundgelegt war.

Stille - V: Sende aus deinen Geist A: und das Antlitz der Erde wird neu.

(oder GL 312.2 - Sende aus deinen Geist)

Abschluss-Gebet:

Dass erneuert werde das Antlitz der Erde, erbitten wir
und vertrauen auf diese Kraft des Heiligen Geistes,
uns vom Vater geschenkt.
Ihn loben und preisen wir durch Christus, unseren Bruder und Herrn. Amen

Weiteres:
 /section>