Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 25. April 2021

Vierter Sonntag in der Osterzeit

Autor/-in: Emailaltfried g. rempe, Trier
Thematischer Bezug:

Pandemie und Notbremse – Intensivstationen und jüngere Schwerkranke – „Earth-Day“ und Klima-Gipfel – Ukraine und Russland / Afghanistan – Freiheit und Gesundheit – Woche für das Leben / Begleitung von Sterbenden – Kirchliche Berufe – Zentralkomitee der Katholiken tagt - Tote im Mittelmeer und indonesisches U-Boot (aktualisiert Samstag)

Einleitung:

Jesus Christus kennt uns und unsere Sorgen
besser als ein Hirte seine Schafe kennt.
Wir bleiben verbunden mit unserer Welt
und beten angesichts ihrer Not:

Bitten:

... für die politisch und wirtschaftlich Verantwortlichen,
die sich beim Klima-Gipfel hohe Ziele gesetzt haben zur Rettung der Welt.
Und für alle, die vor Ort das Ihre tun,
    um Gottes Schöpfung zu bewahren.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für die vielen alten und immer mehr jungen Menschen,
    die an Covid19 erkrankt sind;
und für ärztliches und Pflege-Personal, die in Kliniken und „auf Intensiv“
    um jedes Leben kämpfen.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Für Familien und Kinder, für Händler und Künstlerinnen,
die unter all den Einschränkungen wegen der Pandemie besonders zu leiden haben.
Und für die vielen, die ihre persönliche Freiheit wichtiger finden
    als die Gesundheit von allen.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für die Menschen in der Ukraine, im Donbas und in Russland,
die gerade auf ein wenig Entspannung hoffen.
Und für Frauen und Mädchen in Afghanistan, deren Zukunft wieder unsicher scheint.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für Menschen, deren Leben zu Ende geht;
für alle, die ihre Schmerzen und Ängste lindern
    und ihnen menschliche Nähe schenken.
Und für die vielen, die einsam
    krank sind und sterben müssen.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Für jede Frau und jeden Mann, die sich an ihrem Ort von Kirche engagieren;
für alle, die Verantwortung übernehmen für die Zukunft der Christenheit.
Und besonders für Christinnen und Christen im Gespräch mit Menschen,
die sich abgewendet haben oder den Glauben erst kennenlernen.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten heute besonders für junge Frauen und Männer,
die beruflich für andere Menschen da sein wollen
    und vor Lebensentscheidungen stehen.
Und für die Kirche, die zu wichtigen und erfüllenden Berufen in der Nachfolge Jesu einlädt.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für die vielen Menschen, die in den letzten Tagen ertrunken sind -
weit über hundert im Mittelmeer
und über fünfzig in einem indonesischen U-Boot vor Bali;
und für die vielen Menschen, die um sie trauern.

Gebetsstille – V: Jesus Christus, Hirte der Menschen – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Abschluss-Gebet:

Jesus Christus, du kennst die Not der Welt
und liebst die Menschen.
Wir danken dir für deine Liebe und Nähe
und preisen dich mit dem mütterlichen Vater im Heiligen Geist
heute und morgen und bis in Ewigkeit. Amen

Weiteres: