Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

6. / 7. November 2021

Wahl der Räte im Bistum Trier 2021

Da die Übergangsmandate in den pastoralen Gremien spätestens Ende Dezember enden, finden am 6./7. November 2021 Wahlen zu den Räten im Bistum Trier statt.

Hier finden Sie alle Informationen, Präsentationen, Materialien, Downloads.

Bitte beachten Sie auch die Rubrik "Wahlen 2022"

Wahlaufruf von Bischof Dr. Stephan Ackermann

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann hat die Katholikinnen und Katholiken im Bistum aufgerufen, ihr Mitbestimmungsrecht wahrzunehmen und am 6. und 7. November 2021 an der Wahl der pastoralen Gremien teilzunehmen. In Pfarreien, die sich zum 1. Januar 2022 zusammenschließen wollen, finden die ersten gemeinsamen Wahlen am 29. und 30. Januar 2022 statt. Wahlberechtigt sind insgesamt rund 1,1 Million Menschen im Bistum Trier.

Mehr lesen in der Nachricht

Wahlaufaruf zum Download als PDF - und als Videobotschaft via Youtube

Auf einen Klick...

Allgemeine Informationen und Aktuelles

  • EinBlicke 4 erschienen (September 2021) Switch

    Pfarrei und Pastoraler Raum - EinBlicke 4 (September 2021)

    Mit der Zeitung "Einblicke 4" gibt es Neues von der Synodenumsetzung: zur Sondierungsphase, zu Pfarreifusionen, Sozialraumorientierung und den Wahlen der Räte im November. Die Zeitung erscheint im Print als Beilage des Paulinus - hier können Sie online stöbern: www.bistum-trier.de/einblicke 

  • Hinweise für die vom Hochwasser betroffenen Pfarreien Switch

    Menschen an unterschiedlichen Orten in unserem Bistum wurden von einer Flutkatastrophe heimgesucht, die nicht nur zahlreiche Existenzen zerstört hat, sondern auch weit über hundert Todesopfer gefordert hat. Ich weiß, wenn auch persönlich nicht unmittelbar betroffen, so doch aus eigener Anschauung um die Not und erlebe gleichzeitig eine unvorstellbare große Hilfsbereitschaft und Solidaritätsbekundungen aus dem ganzen Bistum und von überall her. 

    Es ist selbstverständlich, dass in den betroffenen Pfarreien die im November anstehenden Wahlen derzeit keine Rolle spielen. In diesen Pfarreien werden die vorgesehenen Wahlen vermutlich nicht durchgeführt werden können. Eine generelle Regelung für diese Fälle ist schwierig, weil die Situation innerhalb der Dekanate und Pfarreiengemeinschaften sehr unterschiedlich ist. Klar muss aber sein:

    Die Menschen stehen im Fokus, nicht die Wahlen.  


Klicken Sie sich hier durch die Wahlplakat- und Postkartenmotive der Wahlen 2021

Weiteres: